5 stars - 127 reviews5

Wörterbuch Deutsch-Österreichisch

Buch

Das Buch ist eine ausgewählte Sammlung von Wörtern. Hier sind nur besonders gut bewertete Wörter zu finden, welche als würdig für die Aufnahme gesehen werden. Die Liste an Wörtern im Buch erweitert sich im Laufe der Zeit natürlich um neu hinzugekommene Einträge.

Gabelroller , der, -, -
Rollmops

gach
schnell

gach
kurz (zeitlich)

gachzornig
jähzornig

Galanterie , die, -, -n
Liebenswürdigkeit

Gänsefüßchen , -, -, -
Anführungszeichen

Gänsehäufl , das, -, -
beliebtes Freibad in Wien

Ganserl , das, -s, -
junges, unbeschwertes Mädchen

Garçonnière , die, -, -n
Einzimmerwohnung

Gatsch , der, -[e]s, -
Matsch

gatschig
matschig, schlammig, aufgeweicht

Gatschwelle , die, -, -
Frisur; Elvistolle

Gaudi , die, -, -
Spaß, Vergnügen

Gebäck , das, -[e]s, -e
Backwaren

Gehschule , die, -, -n
Laufstall

geil
üppig

Geiß , die, -, -en
Ziege; weibl. Tier bei Gemsen

Geldbörse , die, -, -n
Portmonee, Geldtasche

Gelse , die, -, -n
Stechmücke

Gelsendippel , der, -s, -
Mückeneinstich

Gendarmerie , die, -, -
Landpolizei

Genickwatsche , die, -, -n
Genickschlag

Genußspecht , der, -[e]s, -e
Geniesser

Germ , der, -s, -
Hefe, Backhefe

Germstriezel , -, -, -
Hefezopf

Germteig , der, -s, -e
Hefeteig

Gerüster , -, -, -
Gerüstbauer

gescheit, gscheit
klug

gescheit, gscheit
Steigerungsform

Geschirrhangerl , das, -s, -(n)
Geschirrtuch

Geschworne , der, -n, -n
Geschworene

Geselchtes , das, -, -
Geräuchertes

gesundstessen, sich
bereichern, sich

Gewand , das, -[e]s, -er
Kleidung

Gewurl , das, -s, -
Durcheinander, Gedränge

Gfrast , das, -, -er
heimtückischer Mensch

Gfrast , das, -, (-er)
etwas das nicht funktioniert

Gfrast , -, -, -
nerviges Kind

Gfrett , das, -s, -
Ärger, Mühe

giften
ärgern

Gigerer , der, -s, -
Pferd

Gigerer , der, -s, -
Pferdefleischhauer

Gigl und Gogl
Hinz und Kunz; jeder; jedermann

Gitsch , die, -, -en
unverheiratete Frau

Gitschen , -, -, -
Mädchen

Gizzi , -, -, -
Zorn

ital. "guizzare" = "zucken"

Glassturz , der, -es, ...stürze
Glasglocke

glattes Mehl
fein gemahlenes Mehl

gleichschauen
ähnlich aussehen

Glumpert , das, -, -
Unrat; unnütze Dinge

Gluren , die, -, -
Augen

gluren
starr blicken

gnädig hom
es eilig haben

gneißen
verstehen, kapieren

Goder , der, -, -
Doppelkinn

Goderl , das, -s, -n
Leichtes Doppelkinn

goderlkratzen
schmeicheln

goderln
schmeicheln

Gogerln , die, -, -
Hoden





Alooha | Österreichisch | Bairisch | Bayrisches Dialektwörterbuch | Urbanes Wörterbuch | Business Argot | American Slang | Aussie Slang | Sinhala | Ceylon | Jerga Urbana | NLP | Sprachen Lernen | Master | Witze | Emoji DictionaryAGB | Impressum

Das österreichische Wörterbuch stellt eine Sammlung von österreichischen Wörtern dar um die Unterschiede des österreichischen Deutsch am Leben zu halten.

Derzeit sind über 1300 Wörter ins Wörterbuch aufgenommen wobei es weit mehr eingetragene Wörter gibt.

Die Ursprünge des Wörterbuches entstanden vor etwa 15 Jahren als ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin und mehr mit hochdeutsch sprechenden Menschen zu tun hatte.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.