0 stars - 13 reviews5


Koffer



Idiot


Wortart: Substantiv
Erstellt von: JoDo
Erstellt am: 14.11.2006
Bekanntheit: 44%  
Bewertungen: 6 7

Dieser Eintrag ist noch nicht Teil des Wörterbuches.

Ähnliche Wörter

Gfraß
-1 
Gfri
+2 
Kiefer
+4 
Koffer
-1 
Koffer
-1 
Koffer
-2 
Koffer
+4 
küofora
+3 

Kommentare (6)


Der Begriff Koffer (franz. coffre) bedeutet:
teilweise aus http://de.wikipedia.org/wiki/Koffer_%28Begriffsklärung%29 1.) ein kastenartiges Behältnis 2.) in Österreich ein Schimpfwort (Anm.: wort-742-at-Vollkoffer.html, wort-1182-at-koffern.html, wort-2510-at-Tschuschenkoffer.html, wort-4377-at-koffern.html, wort-4378-at-koffern.html, wort-8344-at-koffern.html) 3.) bei der Bundeswehr die Bezeichnung für einen Rekruten in der Grundausbildung 4.) ein Päckchen Tabak im Gefängnis-Jargon 5.) im Festungsbau ein durch eine Erdbrustwehr nach einer oder beiden Seiten gegen Einsehen und Feuer gedeckter Verbindungsweg quer über einen trocknen Graben vom Hauptwall zu einem Außenwerk; siehe doppelter Koffer und Kaponnieren. 6.) Koffer-LKW, eine Aufbauart von LKW und Sattelaufliegern 7.) die Auskofferung ist der Vorgang des Bodenaushubs bis zur für den Unterbau nötigen Tiefe
JoDo 14.11.2006


Es gibt mit der gleichen Bedeutung
Substantiva und Verben, aber auch verschiedene Bedeutungen zum selben Wortart.
JoDo 14.11.2006


Mir kommt vor,
dass unser "Universal"- Koffer mit den oben erwähnten Bedeutungen 5 und 7 etwas zu tun hat. Beim Aukoffern des Unterbauvolumens wird gekoffert. Beim Festungsbau desgleichen. Die dabei eingesetzten Arbeitskräfte wurden sicher geschunden (s. Militär) und waren wahrscheinlich nicht die hellsten auf der Platte oder vom eintönigen Arbeiten gezeichnet.
JoDo 14.11.2006


Besonders nett:
im äußersten Süden Österreichs anzuhören: Bisd a Koofaa
Brezi 09.06.2008


Der Spiegel: »... ein Koffer in Berlin.
Auch deutsche Spitzenpolitiker wurden diffamiert. Über Bundeskanzler Gerhard Schröder sagte Haider: " 'Wir haben noch einen Koffer in Berlin' - singen die Deutschen. Da meinen s' den Schröder, der im neuen Zentralraum Berlin tätig ist". Das Brisante: Unter "Koffer" versteht der Wiener einen Deppen oder Trottel. « (Spiegel online, 2.3.2001) http://tinyurl.com/mjsjkhf
Koschutnig 09.02.2014


Aus dem "Land der Zwerge" und dem "Land der Koffer"
hat Herbert Hufnagl in seinen Texten immer wieder ausführlich berichtet. Mit der Etymologie des Koffers begann sich der Kolumnist zu beschäftigen, als der Koffer zum Schimpfwort wurde. Die Herkunft des Wortes konnte nicht eindeutig geklärt werden....
http://oe1.orf.at/artikel/207635
Koschutnig 09.02.2014





Facebook   Xing   Twitter

Impressum | Nutzung | Datenschutz

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.
Und hier noch ein paar hilfreiche Links: The NLP Master Russwurm Act-Act-Act