4.7 stars - 70 reviews5


aufzeigen



sich melden (Schule)


Wortart: Verb
Kategorie: Arbeitswelt
Erstellt von: stanton
Erstellt am: 15.09.2006
Bekanntheit: 97%  
Bewertungen: 67 1

Dieser Eintrag ist als Teil des Wörterbuches eingetragen.

Ähnliche Wörter

aufzeigen
-1 

Kommentare (1)


Und zwar
durch Heben der Hand (perfekterweise mit ausgestreckem Zeige- und Mittelfinger). Da aber überall nur mehr (im wahrsten Sinne) BRACHIALE Rohheit (brachium = Arm) zum Ziel führt, hat das anständige, bescheidene Aufzeigen fast schon ausgedient. Die Höflicheren machen sich durch wildes Fuchteln mit dem ganzen Arm bemerkbar, die noch Ehrgeizigeren brüllen die Antwort gleich hinaus und meistens erhält der/die am lautesten gebrüllt Habende auch den "Zuschlag" der Lehrerin/des Lehrers. In Kursen/Seminaren für Erwachsene wird sowieso nie aufgezeigt. Da gehört das Hineinplatzen in ein Gespräch zum normalen gruppendynamischen Geschehen, weshalb Seminare mit mehr als 12 Teilnehmenden als nicht supervidierbar gelten, sondern in einem nicht mehr eindämmbaren Wortechaos enden. Dies sei in Zeiten, in denen das Rohrstaberl endlich geächtet wird, auch einmal im Hinblick auf Klassenschülerhöchstzahlen bemerkt. Was man bei 13 Erwachsenen nicht schafft, nämlich die zum Vortragen oder Diskutieren nötige Ruhe, kann bei 30 Jugendlichen wohl auch kaum funktionieren, oder man müsste wieder zu stark restriktiven Unterrichtsmethoden zurückkehren. Ob jemand das will?
Brezi 07.12.2007





Facebook   Xing   Twitter

Impressum | Nutzung | Datenschutz

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.
Und hier noch ein paar hilfreiche Links: Volkswörterbuch Ö The Scrum Master Der Scrum Master