Thema: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln

Ostarrichi > Allerlei > Kreatives

Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
24.11.2010 von Weibi

Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
24.11.2010 von Weibi

Lustiges Spiel, diesmal in Dialekt. Bitte macht mit!
Das Ende des Zweizeilers ist der Anfang des Nächsten, wobei ganze Worte oder auch nur Silben verwendet werden können. Hier ein Beispiel:

1. Zweizeiler:
Månche Leit tuan soooo gean quargln –
i hålt mi liaba on die Sp argln .

Fortsetzung:
Argln is ka richtigs Wuat,
drum geh i jetzt a glei fuat.

liebe Grüsse, Weibi

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
25.11.2010 von Weibi

Fuatzn tuat da Sepp daham zu bosn,
so is a schean wårm in seina Hosn.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
26.11.2010 von Koschutnig

Fuatzn tuat da Sepp daham zu bosn,
so is a schean wårm in seina Hosn.


's is so schean wårm in saina Hosn,
drum weat s' da Sepp nia åbe losn.

@weibi: zu(m) bosn ist offenbar noch nicht eingetragen!
LG
K.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
29.11.2010 von Weibi

Vielen Dank Koschutnig,
fürs Mitsspielen und auch für den Tipp "zu bosn". Werd ich gleich eintragen.

Obwohl dein Beitrag mir sehr gefällt und ich herzlich gelacht habe, wars nicht ganz richtig, der Anfang hätte lauten müssen z.B:

Eina Hosn ....
Na, Hosn.. ...
Hosn ...
Osn(abrück) ...

Hatte auch schon selbst was gereimt, da ich nicht auf so schnelle Mithilfe gehofft habe, hoffe Du bist mir nicht böse wenn ich es auch noch schnell anbringe, dann fahr ich fort mit ...losn..., da muss ich aber noch nachdenken.
lG, Weibi

Hosntiarl, sch.....(iach)-vaklemmts,
heast geh auf , weil – jetzan brennts.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
30.11.2010 von Koschutnig

Brennt's íhm beim Sachen, brennt's mia unta de Nägel,
und i muaß es jetzt sågn: Da Sepp is a Flegel!


©K.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
03.12.2010 von Weibi

Flegelhåft da Sepp sich gibt
wånn er auf sein’ Weiblan liegt!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
08.12.2010 von Koschutnig

Liegt's mehr an ihr, liegt's mehr an ihm?
Es falt ebm badn ån Benimm!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
10.12.2010 von Weibi

“Nimmermehr”, håt er g´sågt, da James Bond.
Sheakt sein’ Cocktail, nimmt’s Madl bei da Hånd.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
11.12.2010 von Koschutnig

Hånd in Hånd geants' ins åndere Zimmer.
Ob no ane schon drin wår, jå des waß i nimmer.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
13.12.2010 von Weibi

Merkn tua i mia lei nix –
is’es Ålter, ei vaflixt.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
15.12.2010 von JoDo

´Vaflixt und zuag´naht´ sågt da Pezi,
da Freind vom Kaschbal, zu sein Spezi.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
15.12.2010 von Weibi

Ines, Pezis neige Gschpuse
is natierlich a sei Muse.

@JoDo - Habe lange über den "Kaschbal" gerätselt. Dachte mir, der kommt bestimmt aus dem Nahost, mit dem Namen. Tja, ist halt schon lange her, dass ich Kaschbal-Theater gesehen habe.

Nachtrag von weibi am 17.12.:
OK - JoDo hat von "seine Spezi" auf "sein Spezi" geändert, nachdem ich schon gepostet hatte. Daher ist bei mir jetzt das "e" bei Ines zuviel. Macht nix, is nur zur Erklärung, warum es sich jetzt nicht ganz ausgeht.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
15.12.2010 von JoDo

Muse Suse - seine "Ex"
is´ darüber ganz perplex.

Na, wenn das eine ´e´ SO einen Aufruhr verursacht, dann folgendes:

VORHER hats nicht gepasst, da war einfach eine Silbe zuviel, nachher geht es sich aus. Da habe ich erst später nachgezählt.
Ines leitet sich aus seine genausogut ab, wie aus sein.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
17.12.2010 von Koschutnig

Perplex und gånz stad is de Suse hiatz wurn,
und auf ihrn Pezi und auf die Ines hat s' an riesigen Zurn.
@Weibi:
Könntest ja zur Reparatur noch selber 2 Zeilen einfügen, z.B.
Spezialität von ihm is sei hines
schäbiges Radl, des er håt von der Ines.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
17.12.2010 von Weibi

Toll, Koschutnig, i mach jetzt aber trotzdem mit dein "Zurn" weiter:

Urnen mit vül Eingeweide
wår’n des Ägypters gånze Freude.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
18.12.2010 von Koschutnig

Freudenau, so haßt der Kråftwerk-Ort ,
wohin's vül Dersoff'ne schwemmen tuat.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
19.12.2010 von Weibi

Tuat's dem Weana frusten
geht’a in die Freudenau lusten.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
19.12.2010 von Koschutnig

Lustenau hingegen is
gånz woånders, des is gwiss!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
19.12.2010 von JoDo

G´wisse Leit - i wass´s genau
ziagt´s dawäü in die Lobau.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
19.12.2010 von JoDo

Bau die Loggia ned so braad -
oda bist du schon soo blad?

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
20.12.2010 von Koschutnig

Eigentlich wollt' ich mit gewaltig originellem
B'Laden, dieser Riesngauner,
weitermachen, doch find ich, die Mitteilung
"sitzt schon wieder net beim Zauner"
ist eh klar,
weshalb ich mich für einen Überraschungseffekt sondergleichen entschieden hab:
Ein AUGENREIM im Zwa-Zala!
Shakespeare reimt ja auch love : move
Also:

Blade und Soul is a Online-Spül,
doch von so an Zeig gibt's scho vül zu vül!

Eingabe-Empfehlung: "Blade and soul release deutschland"

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
22.12.2010 von Weibi

Maria, ihr woarts åba fleissig! Und originell!

Ovülz Uvül håt in sein Reindl
niemåls, åba a niemåls a Schweindl.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
25.12.2010 von Brezi

Schweindln san zum Sporn då.
Jetz is gnua gspoat. Stech ma's å!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
27.12.2010 von Koschutnig

Masochisten, des san de,
wås an Káffe trinkn stått Kaffee

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
29.12.2010 von Weibi

“Fee”, flüstert er zärtlich leis’,
spült ihr auf Pans Flötn a kloane Weis’.
Nimmt sie in’d Årm und gibt auf sie åcht
wånn`d wülde Håtz reitet bei da Nåcht.

Huch, des is jetzt a Vierzaler gwordn!

Na ja, der Nächste kann sich aussuchen, wo er anschliessen will, ob bei Weis oder Nacht.

lG

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
29.12.2010 von Koschutnig

Nåchta wüldn Jågd
håm se bade nix mehr gsågt.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
10.02.2011 von Weibi

Sågt Mubarak er wüll net geahn,
wüll steabm daham in Eahn.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
11.02.2011 von Koschutnig

2x2=2:
Ehrnvul woll s' ålle sein und ihre Westn bliatenrein -
doch net nua da Múbarak is woascheinlich so a Fåck.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
15.02.2011 von Weibi

Fåckln im Stuam von John Jakes,
liest se guat bei Mülli und Flakes.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
17.02.2011 von Koschutnig

Fåckln im Stuam von John Jakes,
liest se guat bei Mülli und Flakes.


Flexibl sein tuat's in da Fruah wirkli Not,
wå' ma Cornflakes kriagt stått Sterz oder Brot.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
28.02.2011 von Weibi

Rot wia Bluat san de Granåtäpfl in Valencia.
Am Wochenend, då woar i ebnda!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
01.03.2011 von Koschutnig

Damit de gånze Reimerei
ka End håt, griaß i mit: Lei Lei!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
01.03.2011 von Weibi

Lei ham wollat i geahn,
kennat oft so vül reahrn.



(In Anlehnung an unseren unvergesslichen Glawischnig)

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
02.03.2011 von Koschutnig

Lei ham wollat i geahn,
kennat oft so vül reahrn.


Reahrn die Gschrapm, plear i a
und des gibt a Riesngschra.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
02.03.2011 von Weibi

Bravo, K.!

Gschra, vom Katzl oda Kind –
då wix i aus, åba gschwind.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
04.03.2011 von Koschutnig

"Windischer" sång de án zu mia,
"Slowener" de åndan. - Kånn I wås dafia?

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
11.03.2011 von Weibi

Fiaker foahrn in Wien is wia gondln in Venedig.
Zwa send gråd recht, drei sand zvül, ana warat zwenig.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
11.03.2011 von Koschutnig

Zwenig oft bist då zan lesn.
Bist eppa schon wieda in Valencia gwesn?

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
14.03.2011 von Weibi

Wesentliches woar friahar, Priorität gült heit,
s’Herzal håt’s aufgstöllt, des woar a Freid.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
15.03.2011 von Koschutnig

Freidhöf, a! - De måg i nit bsonders:
Wånn i åns Sterbm denk, werd ma glei ånders.




Ein nachträglicher, nicht sehr sinniger Übergang zum nächsten Zwazeiler:

Ånders gsåg: Von dera Puppn
mecht i ka Hoar net in da Suppn!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
18.03.2011 von Weibi

Der Suppn-Kaschpal håt sich a geziart
a Suppn-Schiessl jetzt sei Gråb vaziart.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
19.03.2011 von Koschutnig

Ziatherspüln tamma net,
mir singma liaba im Sextett.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
23.03.2011 von Weibi

“Tet war recht nett.” dås Tantchen greift sich ån die Gurgln.
Schaut drein als wollats dås Sextett åbmurgln.

K: Wos manst mit da Puppn? I nix vastehn heit, bin vakabelt, ausserdem.
Oder manst leicht, auf Freidhof gibts Puppn? Warum net, Suppn-Schiessln stehn a schon ummanond, bei de Mogasichtign heitzutog. Und wer was, wos do no so ollas ummanondliegt, -kreicht, -schleicht!

Ah, und no wos: a bissal schummeln tuama schon, göll? Geht holt net ondas im Dialekt.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
24.03.2011 von Koschutnig

Göln S', gnä' Frau, Sie wean åba jetz net bees mit mia sein,
denn mit Ihna zan reimen, des is gåra so fein!

Bitte, Weibi, entschuldige, da stand letztens jemand auf meiner Leitung aus diesem Forum. Ich hab erst jetzt auf Grund deiner berechtigten Empörung und meines daraufhin inzwischen erfolgten intensiven Zweizeiler-Studiums begriffen, welch geradezu genialen Übergang du gewählt hast von meinem "ån ders " zu deinem " Der S uppn-Kaschpal". Es tut mir ja sooo leid, dass ich den schändlichen und völlig unangebrachten Verdacht gehegt hatte, da sei ein Übergang in Verlust geraten. Ein auf ewige Zeiten nicht mehr gutzumachender Tritt ins Fettnäpfchen.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
25.03.2011 von Weibi

Is net so schlimm, K, streichl, streichl. Es is dir verziehn, kummt in die bestn Famülien vur!
So, snächste Mol kummt da Reim. Pfiate daweil, Weibi

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
01.04.2011 von Weibi

Aso, fein wollans’es håbn mit da Gnädign,
Jå åba, wia wollans’as denn entschädign?

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
04.04.2011 von Koschutnig

Eh di Gnåd vun Herrgott di á daglångt,
wirst vum Pfårra noch ewiglång ausgezånkt!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
04.04.2011 von Weibi

Zånkn tuans, de Epfl, hibn und dribn,
seit se aus’m Paradis vatriebn.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
09.04.2011 von Koschutnig

Dribm håm s' bei Krško a ålts AKW,
und a Gschra måchn s' deshålb am Werthersee.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
14.04.2011 von Weibi

Seelenvawåndte, de gibts söltn,
i håb an gfundn in Sankt Pöltn.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
16.04.2011 von Koschutnig

O ihr Kärntnerinnen, was habt ihr bloß mit der niederösterreichischen Neo-Kapitale?
Der Gute-Nacht-Reim selten : St. Pölten hat in den 1970er Jahren der aus Klagenfurt stammenden Schauspielerin und damals auch als TV-Sprecherin wirkenden Hanne Rohrer größte Schwierigkeiten eingebracht.s.

Und jetzt machst du solche mir! Doch ich versuch's:


Öl tn s' ins Feier giaßn,
wånn s' weiter auf Bären schiaßen!



Falls der URL nicht funktioniert:

Schon in den 1970er-Jahren reimte Hanne Rohrer im TV: „Dem Mutigen bangt selten, warum graut dir vor Sankt Pölten?“
Kurt Bergmann, damals Abteilungsleiter im ORF, musste sich öffentlich dafür entschuldigen. Die Aufregung war ähnlich groß wie über den Verhaltensforscher Otto König, der in „Rendezvous mit Tier und Mensch“ den Vergleich anstellte, dass es „heute nicht einmal mehr so viel Moschusochsen gibt, wie St.Pölten Einwohner hat“.
So platt, befand einst das „Spectrum“ der „Presse“, könne eine Pointe und so ekelhaft ein Kalauer gar nicht sein, dass man unter der Beifügung des Namens St.Pölten nicht Heiterkeitsstürme entfachen könnte.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
16.04.2011 von Weibi

Reiner Zufall, mein Reim, kannte die Geschichte nicht. Um so mehr freut es mich, etwas Partei für die "armen" St. Pöltner ergreifen zu können:

Hiaß(l)en frian im Winta draußn in da Költn
håglvoll - und des net nur in Sankt Pölten.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
17.04.2011 von Koschutnig

Tentakel håt da Tintnfisch,
und sowas kummt mir net am Tisch!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
22.04.2011 von Weibi

Tischale deck di mit Kasnudln gånz rasant,
da Gåst aus Klågnfurt is heit a weane pedant.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
24.04.2011 von Weibi

Hm, hab ich mich da etwa wiederholt? Oder du meinst, ver Vers ist "verballhornt" ?

Lorelei, du kämmst dein Haar,
wellengleich und unzähmbar.

Hoppala, des woar jetzan net im Dialekt, also:

Lorelei, du kampelst dei Hoar,
wöllengleich und unzähmboar.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
25.04.2011 von Koschutnig

Poar! Wås geant mi da Lore ihre Hoar jetzan ån,
wåmma båld neama hundert in an Karntna Urt fåhrn kånn!

ODER:

Pårwas bei knåpp 170 Örtlan steant deutsch-windische Urtsschilda båld,
wås åba net haßt, se vadoppeln den Karntna Urtsschildawåld!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
28.04.2011 von Weibi

Da Wåld is geheimnisvoll und finsta,
geh eine net, durt wåchst ka Ginsta.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
02.05.2011 von Brezi

Da Ginsta wåchst nua, wo's gaunz höö is.
Wer mehr mecht wissen, dem dazöö i's.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
02.05.2011 von Koschutnig

In dunkler Erinnerung an ein Schiller-Gedicht aus der Schulzeit -
http://www.ub.uni-heidelberg.de/wir/geschichte/sch... :

Zeus [zöö i's] håt de Wölt vagebm und dån zan Dichta g'mant,
er håt nix mehr, - und der håt g'want.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
03.05.2011 von Brezi

Wer want, bedenkt des aane net:
ma merkt's oft net. Drum waan i net.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
03.05.2011 von Weibi

Net wanan hot kennan da Osama,
ka Zeit hot ihm glosn da Obama.

Na ja, das war jetzt a bissl leicht. Aber ich hab auch nicht viel Zeit, muass jetzt Fuassboll schaun (Barca - Madrid!) Pfiat eich nocha, bin donn murgn wieda do.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
08.05.2011 von Koschutnig

Massnhåft håt net nua de Hypo Milliardn valurn,
åba hiatz wern imma neiche Ausredn geburn.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
10.05.2011 von Weibi

Burn-out, des is a ernst z´nehmendes Syndrom
dås da Årbeitgeber net kennt, sei Årbeiter schon.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
11.05.2011 von Koschutnig

Schon wår de scheane Wochn bei da Årbeit vagången,
håt's am Woh'nend natiarlich zan regnen angfången.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
11.05.2011 von wuppl

a andre freid von den ägypta
san touris und a der typ da

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
12.05.2011 von Weibi

Da håt net nur da Ägypta a Freid
wånn’s im Summa mächtig schneit.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
13.05.2011 von Koschutnig

Schneid braucht da Bua,
dånn kåmb d'Mentscha ka Ruah.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
25.05.2011 von wuppl

ruah, des is a super sach
wannst schaust - am strand liagn alle flach

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
25.05.2011 von Koschutnig

"Flachs" werd zur Leinwånd, so haßt's ibaråll heit,
doch "da Hoar" haßn ihn in Mölltål de gånz åltn Leit.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
25.05.2011 von dingle

eitl wonne und sonnenschein
kehrt bei mir im sommer ein.

lg dingle

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
30.05.2011 von wuppl

sommer-ein und sommer-aus
da bin i nia nit z'haus

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
30.05.2011 von dingle

Hausfrau spiel i månchmål gern,
nur derf mi neamb ban Lesn stearn!

lg dingle

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
31.05.2011 von wuppl

stern gem a goa liabs liacht
nur segn tua i's nia niacht'

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
31.05.2011 von wuppl

ojegerl, aber es muß raus bevor ich platze...

niachtan sei muaßt nua bein oatzt
der schaud noch, ob ma guad pfoazt

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
31.05.2011 von Koschutnig

"Pfoazt schon wieder?" brüllt da Lehra,
"då aufs Scheitl kniast di her då!"

Und er ziagt ihn bei die Ohrn -
so samma fria erzogen worn

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
02.06.2011 von nicolai


erzogen worn


"Erzougn wurn" is so ziemli a Jeda;
bei vüüle hots ghuifn - de woarn nochand bleda !

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
05.06.2011 von Koschutnig

[ bleda !
Daham nimbt da Våta nåcha a noch 'n Pracker,
damit er endlich a Ruah gib, da Racker.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
06.06.2011 von wuppl

rackern muaß i heit auf'd nocht
da leitnant schickt mi raus auf'd wocht

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
06.06.2011 von dingle

Wåchter håb i lång kan gsegn,
san ånderswo auf der Lauer glegn.

lg dingle

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
07.06.2011 von Koschutnig

Glengariff is net weit von Dingle,
dazwischen ligt lei's Kerry-Ringl.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
08.06.2011 von dingle

ban Kerry-Ringl is dås Schwimman leicht:
dås Wåsser zwår kålt, doch die Bucht is seicht.

lg dingle

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
09.06.2011 von wuppl

seicht ma si den oranschnsoft net oh
host die flankerl a glei do

lg
w.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
15.06.2011 von wuppl

do hobts jetzan scho 6 tog nix gschrie'm
des wiad doch net an pfingstn lieg'n?

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
02.07.2011 von dingle

liegn måg i heute nimmer
wies murgn werd – i håb kan Schimmer!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
03.07.2011 von Koschutnig

Immer weiter geht des Dichten -
na, der Papa wird's scho richten...

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
12.07.2011 von wuppl

richt'n tät i ma's scho klass
warat i a lotto-jass

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
13.07.2011 von Weibi

Jassa tuat ma in VorarlBERG,
döt wo wohnant dia sieba Zwerg.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
18.07.2011 von wuppl

Zwerg des is ka leichta reim
da kummt beim denkn lei es spei'm

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
20.07.2011 von Koschutnig

Beim Suachn von originölle Einträg
kummen månche mit an richtign Sch...dreck.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
22.07.2011 von Weibi

Eckn und Kåntn håmm so Leit månchalei.
I geh jetzt auf Urlaub - i bin so frei!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
22.07.2011 von Koschutnig

Fraili mågst di hiaz guat erholn,
obwohl ma di gern då hättn wolln.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
23.07.2011 von Weibi

Wolln tat i kumman noch Kärntn so gern,
doch leida san Wean und Vurarlberg so fern

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
31.07.2011 von Koschutnig

Fern bin i a - am Nurdkap herobm,
und was es Wetta anlangt, tua i ma Karntn lei lobm!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
31.07.2011 von Weibi

Lobmaier-Spiagl i in Wean hob gsegn,
weiters bin i im Stodtpark zwischn die Rosn glegn.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
04.08.2011 von Koschutnig

Glegn kamat ma jetz a richtiga Summer,
åba i man, er is schon wieder uma!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
08.08.2011 von wuppl

umatum statt mittndrin
mocht monchsmoi a an sinn

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
14.08.2011 von nicolai

Stott deppat doda umadichten
tuats liaba Eichan Reiseposs richten...

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
14.08.2011 von nicolai

...waal, den miaßtS hobn, ob Weibl, ob Mandl,
trotz Schengen, EU - in an jeglichn Landl !

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
19.08.2011 von Weibi

Nicolai, mach bitte selbst weiter mit dem Landl. Mir fällt im Moment nix Gscheits dazua ein.
LG , Weibi

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
22.08.2011 von wuppl

Landla tua ma aufn tonzbodn spüln
am tog da fisch ma mit da zülln

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
24.08.2011 von Koschutnig

"Zülln" reimt si guat auf "zwülln". *)
Drüber regen d'Leit si auf, wann d'Kinder spüln.

*) s. Wörterbuch-Eintrag "zwillen"
http://[wort:17290:reise]

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
25.08.2011 von Weibi

Spüln derfn die Kinda, ob net mit Muattas Brülln,
draufhin warat ma wieda bei Weartlan "zwülln"!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
31.08.2011 von wuppl

Z'Wülln solt ma en andan monchsmoi sein
des wa' fian andan echt gonz fein

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
04.09.2011 von Koschutnig

Fein fian åndan? Jå, wånnst a Macho bist,
der wås de Madln reihweis frisst!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
08.09.2011 von Weibi

Frisst da Manda, frisst da Bua.
Fresst's einanda, is a Ruah.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
10.10.2011 von dingle

ruah di aus, da tåg is langk,
ållweil årbeitn måcht krånk!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
12.10.2011 von Koschutnig

Krånk sein is zwår går net schen,
åba dånn muaß i net årbeitn gehn!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
25.10.2011 von wuppl

gehn tua i faßt alle tåg,
meist fuat wånn mi wea fråg'.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
09.11.2011 von Weibi

Frågn tuans vül, de Weibaleit,
lei a Åntwuat kriagn’s nia, a gscheit’!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
16.11.2011 von wuppl

gscheit wa wonn i jetzt wißt
an reim wos'D net safuat vagißt

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
26.11.2011 von Weibi

Vagißt’ auf’s Hamgeahn, kummt’s di teier zan steahn
Werd’ um di dei Weible ka Zachale raern.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
03.12.2011 von Koschutnig

Rearn tant' Hirsch, wånn se brunftig seint,
rearn tuat mei Gschråpp, wånn er "bitterlich weint!"

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
22.03.2012 von Weibi

Ein Tiger im Klågnfuata Zoo
laft hin und her – suacht ea dås Kloo?

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
23.03.2012 von Koschutnig

Kloar is des a Tiga von ånderswo,
wal mir håmp ja lei an Reptilienzoo!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
26.03.2012 von nicolai

En Zoo haums in Wean, vun duatn kummt ea, der Tiger -
ea hot si hoit valaafn, eigentli wullt ea zum Niger...

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
27.03.2012 von Koschutnig

Niger und Tiger, na, des passt net zsåmm,
wal se in Afrika kane Tiga net håm!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
18.06.2012 von Weibi

Håm tuans an Tiga in Singapur
Maria, der is åba so wås von stur.
Laft hin und her und was net warum.
Såg, sent leicht ålle Tiga so dumm?

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
21.06.2012 von Koschutnig

Tummeln sich die Camper bei uns in Lånd,
seint die Herrn Einbrecher a glei bei der Hånd!
Also zruck vun de Tiger in Singapur,
denn bei uns gibt's vun settane Gfraster áa wirklich gnua!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
21.06.2012 von Weibi

Maria, Du schummelst!

Fia Dei Tummeln kriagst von mia a Pussi!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
21.06.2012 von Koschutnig

1. haß ich net Maria, unt wån i wirkli so haßat, war i di Mitzi! I pin lei froh, dåss tu net "lieber Gott" zu mia såkst...
2. håb i ibahaup net kschwindlt! Wås kann denn í dafia, dåss tu "tumm" mit an wa'hn D schraipst, wammia's genau so spre'hn wia mit an T?
Wia da Ritta Parzival noch a klana Pua woar, då woar a noch a "tumber tor" - då håt sogóa a gwisa Wolfram aus Eschnbåch in Frankn recht ånschtendik gschribm, unt tzwoa gråd aso, wira's kert håt!

Åba iba's Pussl håb i mi dechta richtik kfreit - un tamít te oame Söl duat in Schpanjen a Ruah håt, seint då noch zwa Zaeln:

"Dumm" werd`s Wuat gschribm mit an wa'hn D,
åba "tum" oda "plet" sång mía då ban Klångfuata See.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
22.06.2012 von JoDo

Sågst du auf mii zua "O liawa Gott - O"
då åntwuat i draufhin - glei mid an "JÅ!"

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
02.07.2012 von Weibi

Jå, sågt da Darwin, des wår ålles a Schmoan,
denn Åffn bleim Åffn und i bleib liaba dahoam.

(Inspiriert von JoDos Signatur!)

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
02.07.2012 von JoDo

Dahaam bei de Åffn is´s oiwäü fidöö
Mia bleim in de Baam, jå meinasöö.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
10.07.2012 von Koschutnig

Sågst du auf mii zua "O liawa Gott - O"
då åntwuat i draufhin - glei mid an "JÅ!"

JoDO: Ich möcht deinen vorletzten Vers ein ganz klein bisschen modifizieren, denn dann hat er die gewünschte Überleitung zu meinem vorangegangenen, nun gefetteten
"Dumm" werd`s Wuat gschribm mit an wa'hn D,
åba "tum" oda "plet" sång mía då ban Klångfuata See.

Se, sågn Se auf mii zua "O liawa Gott - O"
då åntwuat i draufhin - glei mid an "JÅ!"


Doch nun weiter im literarischen Großwerk:

Sööltn håb i mi so iba de Öst’rreicher gfreit:
A so a Massa von feinster Dichtkunst! - Bíst net gscheit!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
10.10.2012 von Weibi

Eitl Wonne, Fröhlichkeit
weat båld sein Vagånganheit,
denn da Euro liegt im Stuaz
und da Luxus kummt zu kuaz.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
27.10.2012 von Koschutnig

Kurz, wia ausg'måcht, lei zwa Zaeln,
denn i muaß mi jetz beáeln.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
22.11.2012 von Weibi

Aaln in da Sunn - jetzt im Winta!
in Barcelona, jå såg mål - spinnt'a?

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
24.11.2012 von Koschutnig

Spinnt a heit, spinnt er a murgn.
Måch da desweng kane Surgn!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
02.01.2013 von Weibi

Surgn aus dem åltn Jåhr, de kennts’a jetzt åblegn.
A wundascheans Neigs Jåhr, des kimmt jetzt dazwegn!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
02.01.2013 von Koschutnig

Zweng Surgn - då winsch i da, dåss des neiche Jåhr
weit surgnfreier werd, åls des ålte war!

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
05.03.2013 von Weibi

Warhaftig winsch i mir des a.
Obs eintrifft, des was nur Alá.

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
06.03.2013 von Koschutnig

Allahant is im Lånd jetzt los -
såg, wia vakråftn de des bloß?

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln
06.03.2013 von Weibi

Aha - Allah!

Diese Antwort ist aktuell unter Prüfung. (1)

Einloggen




Impressum | Nutzung | Datenschutz

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.
Und hier noch ein paar hilfreiche Links: Freie Presse News Bairisch Cuenta Conmigo