Thema: typisch österreichisch?

Ostarrichi > Allerlei > Was sonst noch zu sagen ist ...

typisch österreichisch?
18.06.2011 von dingle

typisch österreichisch?
18.06.2011 von dingle

beim bauernschnapsen fällt der ausdruck "gangl" oft an stelle von "land". ist das ein typischer ausdruck, der nur bei uns verwendet wird? wenn ja, gehört so etwas ins wörterbuch, oder ist das schon zu spezifisch?
was meint ihr?

lg dingle

Re: typisch österreichisch?
18.06.2011 von JoDo

Obwohl Schnapsen nicht ganz das Meine ist, glaube ich doch das Wort zu kennen (bei uns: Gang)

Der Gang: Bei diesem Spiel, das auch Ring, Ringerl, Durchmarsch, Gangerl oder Schwarz genannt wird, verpflichtet sich der Spielansager, alle Stiche zu machen. Er selbst spielt aus, und es gilt kein Atout. Sein Partner kann ihn dadurch unterstützen, dass er unter Beachtung des Farbzwangs möglichst hohe Karten abwirft. Gelingt es dem Ansager, alle Stiche zu machen, so schreibt seine Partei neun Zähler.

Eintragen! (Am besten in jeder Variante)
Meine Suche ergab keinen Treffer nach bereits erfolgten Einträgen,
falls die Suchmaschine auch wirklich funktioniert.


Einloggen




Impressum | Nutzung | Datenschutz

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.
Und hier noch ein paar hilfreiche Links: SEO Tipps Bairisch Österreichisch