Thema: Warnung/Entwarnung!

Ostarrichi > Wörterdiskussionen > Moderator Diskussionen

Warnung/Entwarnung!
11.08.2007 von JoDo

Warnung/Entwarnung!
11.08.2007 von JoDo

Bei den "Moderator-Diskussionen" kann jeder jeden "editieren"! Ist mir einmal irrtümlich passiert. Gott sei Dank hat Russi für alle anderen Foren die Edittaste nur für die eigenen Beiräge vorgesehen. Sehr vernünftig!



Jetzt werde ich noch mehr aufpassen, generell könnt Ihr sicher sein von mir nicht mehr gelöscht zu werden.

FEHLT NUR NOCH DER GEÖFFNETE GRÜNE ORDNER FÜR MODERATOREN!!!

11.08.2007 von Brezi

Wohl ein weiser Entschluss. Beinahe hätte ich vorgestern auch einen fremden Artikel "editiert". Zum Glück habe ich bemerkt, dass es nicht meine Worte waren, die da im Editierfensterl standen. Und wenn wirklich einmal einer etwas Unmögliches hinterlässt, können wir's ja entsprechend kommentieren, anstatt es zu zensurieren. [list:2wpsqyd3] Ätsch, jetzt bin ich einmal boshaft!
JoDo
Aber genau so is´es, wie Du sagst![/list:u:2wpsqyd3]


Einloggen




Impressum | Nutzung | Datenschutz

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.
Und hier noch ein paar hilfreiche Links: Bairisch Technikwerker Der Scrum Master