5 stars - 3 reviews5

Kübelentleerung -en : Leerung -en der Mülleimer


+3

Kübelentleerung -en

Leerung -en der Mülleimer


Erstellt von: xox am 09.Jan.


Links: Österreichisches Wörterbuch : Kübelentleerung -en

  


Bewertungen (3)



0
Quelle: Felix Czeike, Wirtschafts- und Sozialpolitik der Gemeinde Wien in der Ersten Republik, 1919-1934 (1959)
http://tinyurl.com/z3p97ct
von xox am 09.Jan.

 
0
Lausig! Der Eintrag entspricht keinesfalls den hohen Qualitätsansprüchen von XOX an fremde Einträge!
Warum, weshalb, wieso soll eine Kübelentleerung nur Mülleimer betreffen? Wär das nicht eine Mistkübelentleerung?
Letzterer Begriff ist jedoch bereits eingetragen, und zwar von einem Deutschen!
s. Mistkübelentleerung
von Koschutnig am 10.Jan.

 
0
Nur im Zusammenhang mit Mist wie diesem kann auf die nähere Bestimmung der Kübel verzichtet werden, denn der zu entleerenden Kübel gibt es etliche sehr unterschiedliche , und keines der folgenden Beispiele betrifft die Entleerung eines Mistkübels bzw. Mülleimers:

• Bosch: Innovationsvorschlag eines Staubsaugers mit Kübelentleerung
• Beschickungsmechanismen für Betonmischanlagen - Die Kübelentleerung erfolgt vorzugsweise durch eine selbsttätig öffnende Bodenklappe
• Sowohl Abteuffördermaschine als auch Kübelentleerung werden vom Fördermaschinisten von einer Kabine am Schachtmundloch aus ferngesteuert.
• Auch doppelte Kippvorrichtungen, die eine wahlweise Kübelentleerung am Maschinenturm oder am Gegenblock gestatten, sind wiederholt von Sauerman ausgeführt worden.
• Die Rollen A und B bilden die Laufrollen eines besonderen beweglichen Rahmengestells von dreieckiger Form, in dessen tiefstem Punkt die Anschlagrolle D für die Kübelentleerung eingebaut ist.
• Dieses Drehen wird selbsttätig von der oberen Leitrolle durch Zahnräder und Wellen bewirkt; eine Sperrkupplung hält den Trichter bis nach der nächsten Kübelentleerung fest.
• Während der Kübelentleerung verringert sich die auf die Hinterachse wirkende Last und damit die Flächenpressung zwischen den Hinterrädern und dem Erdstoff.
von Koschutnig am 11.Jan.

 
0
Da sind noch etliche Kübelentleerungsbeispiele, bei denen es sich ebenfalls nie um die Entleerung von Mistkübeln handelt - der Eintrag entspricht daher keinesfalls den hohen Anforderungen an Einträge, die XOX durch seine/ihre negative Bewertung fremder Einträge in letzter Zeit dargelegt hat:

• Der Staubabscheider wird hier für die Kieselgurentstaubung und für dos Abscheiden von Koksstaub aus der Kokssieberei und der Kübelentleerung eingesetzt.
• Katze mit Schürfkübel für Kübelentleerung am Gegenblock
• Drehen der Trommel, Aufziehen des Kübels, Wasserzugabe (Beginn 5 sec vor Kübelentleerung), Kübelentleerung, Senken des Kübels, Ein- und Ausschalten des Elektrovibrators
• Damit das Material nun gleichmäßig in dem Trichter verteilt wird, wird dieser nach jeder Kübelentleerung um ein Stück gedreht.
• Die kontinuierliche Zugabe der Charge durch die Schwingförderrinne verhindert das Auslöschen der Flamme, das bei einer Kübelentleerung unvermeidlich ist
• Beim Einbau des Bodens in Lagen erfolgte während der Kübelentleerung (s. auch Abb. 43b) keine Geschwindigkeitsänderung
von Koschutnig am 12.Jan.

 


  Anmelden zum Kommentieren






Alooha | Österreichisch | Bairisch | Bayrisches Dialektwörterbuch | Urbanes Wörterbuch | Business Argot | American Slang | Aussie Slang | Sinhala | Ceylon | Jerga Urbana | NLP | Scrum Master | Witze | Emoji DictionaryAGB | Impressum

Das österreichische Wörterbuch stellt eine Sammlung von österreichischen Wörtern dar um die Unterschiede des österreichischen Deutsch am Leben zu halten.

Derzeit sind über 1300 Wörter ins Wörterbuch aufgenommen wobei es weit mehr eingetragene Wörter gibt.

Die Ursprünge des Wörterbuches entstanden vor etwa 15 Jahren als ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin und mehr mit hochdeutsch sprechenden Menschen zu tun hatte.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.