2.5 stars - 10 reviews5

Grahamweckerl : Grahambrötchen (Kleingebäck aus...


0

Grahamweckerl

das, -s, -(n)
Grahambrötchen (Kleingebäck aus Weizenmehl und Weizenschrot)


Art des Wortes: Substantiv

Kategorien: Essen und Trinken

Erstellt von: Koschutnig am May.2013


Links: Österreichisches Wörterbuch :  Grahamweckerl

  


Bewertungen (4)



0
Während es in Deutschland Kastenbrote
aus Germ-(bzw.Hefe-)teig mit Weizenvollkorn- oder Weizenschrot sind, die als „Grahambrot“ bezeichnet werden, ist es in Österreich ein schmales längliches „Weckerl“,

das immer noch nach dem 1794 in Connecticut geborenen puritanischen Prediger Sylvester Graham benannt ist. DER STANDARD spottet am 17.1.2011: »Das moderne Grahamweckerl besteht hauptsächlich aus weißem Weizenmehl, das mit Weizenvollkornschrot vermischt wird. So kann es zwar ernährungstechnisch mit Vollkornbrot kaum mithalten - fällt dafür aber geschmacklich weit hinter normales Weißgebäck zurück.[…]. Zudem bröselt das Weckerl gerne, ohne deswegen knusprig zu sein. Außer weißem Mehl enthält es oft weitere Bestandteile wie Sojalecithin, die sein Namensgeber mit Sicherheit als des Teufels verdammthätte«http://tinyurl.com/mgdqy5d Reverend Graham predigte, dass Fleischgenuss die Fleischeslust steigere, die Masturbation fördere und die Ursache der meisten Krankheiten sei. Vegetarismus musste also her, doch Wissenschaft(l)er war er keiner. Vernünftig war sein Bestehen auf Vollkornmehl, höchst seltsam jedoch war, dass er forderte, das ganze Korn erst in Kleie, Keimling und Keimlingshülle aufzusplittern, alles separat zu mahlen und erst dann zusammenzumischen. Was er nicht begriff: Die nun gesündere Wirkung seines Mehls beruhte nur auf dem Weglassen jener giftigen Bleichmittel Alaun und Chlor, mit denen das damals ohnehin verwendete Mehl aus dem ganzen Korn zuvor so schön weiß gemacht worden war.
von Koschutnig am May.2013

 
0
Neben Grahambrot
gibt es in D auch Grahambrötchen, zu finden u.a. auf: http://www.bbszene.de/grahambroetchen.shtmlhttp://tinyurl.com/phx8jrwhttp://www.rezepte-guru.de/show.php/27103_Grahambroetchen.htmlhttp://www.chefkoch.de/suche.php?suche=graham+br%F6tchen&wo=1Nur mit dem Graham-Mehl haben offensichtlich manche ein Problem.Alles in allem scheint mir Grahambrötchen die deutsche Übersetzung zu sein.
von Compy am May.2013

 


  Anmelden zum Kommentieren






Alooha | Österreichisch | Bairisch | Bayrisches Dialektwörterbuch | Costeño | Urbanes Wörterbuch | Business Argot | American Slang | Aussie Slang | Sinhala | Ceylon | Russwurm | Embedded Labs | Jerga Urbana | Atlas Körper Zentrum | Atlas Body Center | NLP | Witze | Emoji DictionaryAGB | Impressum

Das österreichische Wörterbuch stellt eine Sammlung von österreichischen Wörtern dar um die Unterschiede des österreichischen Deutsch am Leben zu halten.

Derzeit sind über 1300 Wörter ins Wörterbuch aufgenommen wobei es weit mehr eingetragene Wörter gibt.

Die Ursprünge des Wörterbuches entstanden vor etwa 15 Jahren als ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin und mehr mit hochdeutsch sprechenden Menschen zu tun hatte.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.