3.3 stars - 6 reviews5

Knoten : Autobahndreieck, -kreuz


+2

Knoten

Autobahndreieck, -kreuz


Art des Wortes: Substantiv

Erstellt von: klaser am Aug.2007

Ähnlich klingend:                    

Links: Österreichisches Wörterbuch : Knoten V W

Dieser Eintrag ist noch nicht Teil des Wörterbuches.

  


Bekanntheit

Ab zehn Bewertungen erstellen wir eine Karte Österreichs mit der Bekanntheit des Wortes. Du kannst Dir aber die aktuelle Karte ansehen.

Bewertungen (6)



0
Verwendung:
mit Ortsbezeichnung, etwa "Knoten Guntramsdorf"
von klaser am Aug.2007

 
0


von Meli am Aug.2007

 
0
Weil hier schon "Knoten Guntramsdorf" gefallen ist,
kann ich mir hier nicht verkneifen, einmal loszuwerden, wie irreführend gerade auf der A2 die Knoten benamst sind. Wer nach Guntramsdorf will und glaubt, dazu mit dem Knoten Guntramsdorf gut bedient zu sein, der merkt erst auf halbem Weg nach Eisenstadt, dass er einem fatalen Irrtum aufgesessen ist, und kann diesen erst im doch recht weit entfernten Ebreichsdorf wieder gut machen. Will man (aus Wien kommend) nach Guntramsdorf kommen, muss man nämlich schon in Wiener Neudorf abfahren und die restlichen km auf der 17er (einer Bundesstraße MIT Vorrang(!)) dahinzotteln, was aber wegen der vielen Baustellen auf der A2 auch nicht unbedingt langsamer gehen muss. Und ich (der ich 3 Jahre lang einmal Wöchentlich nach Gu musste), habe immer geglaubt, die Badner Bahn sei langsam! Werch ein Illtum!
von Brezi am Aug.2007

 
0
Hier sind die Nullnummern
daneben. Es verhält sich ähnlich wie mit dem Blei (wer hat den gleich eingetragen..), worunter sich der nicht-Österreicher ja ein Metall vorstellt. Da der Knoten in Schrift und Wort vorkommt, existiert der Begriff auf eigenständige Weise.
"Ein 15 Kilometer langer Stau hat sich heute Früh auf der Wiener Südost ... vor 7.00 Uhr Früh fuhren beim Knoten Kaisermühlen in Fahrtrichtung Kagran gleich ... ÖAMTC-Verkehrsinfo: Übersicht der wichtigsten Verkehrs ... Zwischen Knoten Graz Ost und Lassnitzhoehe 6 km Stau, stärkeres Verkehrsaufkommen als normal ..." "Wo der deutsche Kraftfahrer topologisch feinsinnig zwischen Autobahnkreuz und Autobahndreieck unterscheidet, da steht im fröhlichen Österreich nur etwa: Knoten Salzburg. Das beschreibt stets treffend Straßenführung und -verkehr zugleich, denn ein Knoten ist meistens zu." Weiters steht auf den Hinweisschildern, wobei ich mir da nicht ganz sicher bin, wohl Knoten und nicht das längere Autobahnknoten.
von klaser am Aug.2007

 
0
Wuaschd!
Knoten is leiwånd!
Spiegelt dieses Wort doch genau den Seelenzustand der Österreicher.
von JoDo am Aug.2007

 
0
Eine weitere Meinung...liebgemeint !
Heute kommt mal noch eine weitere Variante dazu, um den Knoten zu vertiefen....:-) Meine Meinung ist folgendermaßen: Pedritos Übersetzung ist erstmal 95 % perfekt. "Knoten" finde ich, wäre eigentlich dann der fehlende Eintrag bei Pedrito als Umgangssprache. Ferner Autobahnkreuzung ist in Deutschland nicht gebräuchlich. Autobahnkreuz ist DIE Bezeichnung dafür. Im Fall des Autobahndreiecks hat wieder Klaser recht, das fehlt bei Pedrito als Teil der Übersetzung. Die fehlenden 5 % eben. Kurz gesagt...Hyperperfekter Eintrag wäre..meiner Meinung nach....Ö = Autobahnknoten........Ugs = Knoten............D = Autobahnkreuz, Autobahndreieck...Keine Sorge, am Ende ist sowieso alles..wie bemerkte JoDo so treffend ? Wuaschd....,-).LG und Gute Fahrt jederzeit. ..-sh-
von shadow am Aug.2007

 
0
EIn Minister würde jetzt zu shadows Vorschlag sagen:
eine verfolgenswerte Idee.
von Brezi am Aug.2007

 
0
@Shadow
Danke für den Hinweis mit dem Kreuz. Ob der Knoten jetzt Ugs ist oder nicht, das sehe ich vielleicht am Montag, wenn ich Wien nach Süden verlasse.
von klaser am Aug.2007

 
0
Inzwischen überholt!
Siehe Gnoten.
von klaser am Aug.2007

 


  Anmelden zum Kommentieren






Alooha | Österreichisch | Bairisch | Bayrisches Dialektwörterbuch | Urbanes Wörterbuch | Business Argot | American Slang | Aussie Slang | Sinhala | Ceylon | Jerga Urbana | NLP | Sprachen Lernen | Master | Witze | Emoji DictionaryAGB | Impressum

Das österreichische Wörterbuch stellt eine Sammlung von österreichischen Wörtern dar um die Unterschiede des österreichischen Deutsch am Leben zu halten.

Derzeit sind über 1300 Wörter ins Wörterbuch aufgenommen wobei es weit mehr eingetragene Wörter gibt.

Die Ursprünge des Wörterbuches entstanden vor etwa 15 Jahren als ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin und mehr mit hochdeutsch sprechenden Menschen zu tun hatte.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.