Forum Wörterbuch Deutsch-Österreichisch



Forum > Ostarrichi > Wörte… > Unbeka… > pagschierlich od patschierlich?

pagschierlich od patschierlich?

Halawachl 04.10.2007
Scheint noch keine Eintragung zu geben. Bin mir unsicher, ob "g" oder "t" besser ist. Auch bei der Übersetzung bräuchte ich für diesen Fall noch Tips. Für mich bedeutet pagschierlich ungefähr "niedlich" oder "zart + niedlich". Hlw

Kränk Dich nicht:

JoDo 04.10.2007
reise" target=_blank>http://reise
ist eingetragen,
und - müsste ich danach suchen, wüsste ich auch nicht, wie.
Die Suchfunktion hat ihre Schwächen.
Eine Möglichkeit wäre, nicht nach dem ganzen Wort zu suchen, sondern einen verkürzten und um soviele Buchstaben reduzierten Begriff einzugeben, dass nicht allzuviele Fehltreffer dabei herauskommen (Teilstringsuche), zum Beispiel: "schierl"
Was man da als Nebentreffer bekommt, ist auch interessant ...

Halawachl 04.10.2007
Dank Dir schön!
Besten Gruss, Hlw

Re: pagschierlich od patschierlich?

Yana 19.01.2008
Könnte das auch "possierlich" sein? Ich kenne Dein Wort nicht in der Urform.

Re: pagschierlich od patschierlich?

Russi [Admin] 29.01.2008
Zur Suche: in beiden ist "schierlich" gleich, also einfach danach suchen.

Gruß
Russi

Re: pagschierlich od patschierlich?

Yana 30.01.2008
Danke, aber ich kann mit diesem Ausdruck wirklich nichts anfangen. Nie gehört.

Re: pagschierlich od patschierlich?

System 30.01.2008
Bin hier neu und nur zufaellig in diese Diskussion geraten. Also ich kenne es als "pagschierlich" (adrett, niedlich, attraktiv; immer von einem Maedchen). Gehoert hauptsaechlich von meiner Grossmutter, die urspruenglich aus einer oberoesterreichischen Familie war, aber in Gutenhof (Himberg, N.Oe.) aufgewachsen ist.

Alfred

Re: pagschierlich od patschierlich?

Yana 31.01.2008
@abkracher: Vielen Dank für die Aufklärung. Vielleicht hatte meine Großmutter aus OÖ das Wort auch gekannt. Aber da sich die Sprache bekanntlich verändert und wächst, bleiben offensichtlich einige Wörter auf der Strecke.
Für ein Mädchen allerdings währe "possierlich" nun wirklich nicht richtig angewandt.

Re: pagschierlich od patschierlich?

albertusmagnus 07.09.2008
Ich glaube, die Schreibweise (und Aussprache) ist je nach Gegend unterschiedlich, mir sind beide geläufig, wende aber das Wort weder so noch so an...




Alooha | Österreichisch | Bairisch | Bayrisches Dialektwörterbuch | Costeño | Urbanes Wörterbuch | Business Argot | American Slang | Aussie Slang | Sinhala | Ceylon | Russwurm | Embedded Labs | Jerga Urbana | Atlas Körper Zentrum | Atlas Body Center | NLP | Witze | Emoji DictionaryAGB | Impressum

Das österreichische Wörterbuch stellt eine Sammlung von österreichischen Wörtern dar um die Unterschiede des österreichischen Deutsch am Leben zu halten.

Derzeit sind über 1300 Wörter ins Wörterbuch aufgenommen wobei es weit mehr eingetragene Wörter gibt.

Die Ursprünge des Wörterbuches entstanden vor etwa 15 Jahren als ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin und mehr mit hochdeutsch sprechenden Menschen zu tun hatte.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.