Forum Wörterbuch Deutsch-Österreichisch



Forum > Ostarrichi > Wörte… > Unbeka… > bitte um exakte übersetzung...

bitte um exakte übersetzung...

orgenizer 13.02.2009
unlängst hab ich in der zeitung folgendes gefunden (geschrieben von dieter chmelar):

wenn gspusi und schamsterer beim pantscherl aufpassen wie die haftelmacher

dieser satz macht für mich insofern keinen sinn, als dass gspusi doch eher eine liebschaft als ein liebhaber ist?! und statt schamsterer sagt man doch gschmasterer oder ist beides möglich?

weiters schreibt hr. chmelar:

a bugl, dem i drei kilo kotig war, hat mi verwamst, die heh hat mi meier gmacht mit die achter, i hab klavier spün miassn und jetz' messens' ma vielleicht an frack am felsen an?

was ist in diesem zusammenhang mit bugl genau gemeint bzw. woher stammt das wort kotig? frack bedeutet ja haftstrafe, aber warum sagt man einen frack am felsen anmessen? was bedeutet felsen in diesem zusammenhang?
mfg

Re: bitte um exakte übersetzung...

JoDo 14.02.2009
Teilbeantwortung:

"Felsen" kann doch nichts anderes sein als:
"Die Justizanstalt Stein ist die zweitgrößte Justizanstalt und gleichzeitig die größte als Strafvollzugsanstalt bezeichnete Hafteinrichtung in Österreich. Sie befindet sich in Stein, einem Stadtteil von Krems im Bundesland Niederösterreich." -wikipedia-

"Klavierspielen" bedeutet Fingerprints abgeben (auch wuzeln genannt), das entnehme ich dem nachfolgenden Kommentar - Danke "wuppl"

Übersetzungsversuch:

a bugl, dem i drei kilo kotig war, hat mi verwamst, die heh hat mi meier gmacht mit die achter, i hab klavier spün miassn und jetz' messens' ma vielleicht an frack am felsen an?

Ein Helfer, dem ich drei Hunderter schuldete, hat mich verraten, die Polizei (Obrigkeit) hat mich mit Handschellen erledigt, ich habe Fingerprints abgeben müssen und jetzt bekomme ich vielleicht eine (angemessene) Haftstrafe in Stein ...

Re: bitte um exakte übersetzung...

wuppl 15.02.2009
Klavier spielen ist nicht das geständnis ablegen sondern vielmehr die fingerprints abgeben (auch wuzeln genannt)

gestehen wäre "niederlegen, es"

lg wuppl

Re: bitte um exakte übersetzung...

2000lara 15.07.2009
Kilo heist 1000 und nicht 100
Also 3 Tausender schuldig

Re: bitte um exakte übersetzung...

wuppl 20.07.2009
schon schon, aber im wienerischen ist der "kilo" der hunderter.

ein 1.000er wäre ein "a fleckerl"

lg
wuppl

Re: bitte um exakte übersetzung...

schwarni 29.12.2009
Frack anmessenbedeutet: Umbringen. Das könnte in diesem Zusammenhang heißen, dass er eine so hohe Haftstrafe bekommt, dass er das Gefängnis nicht mehr lebend verlassen kann oder dass ihn wegen der Verfehlung ander Häftlinge ermorden wollen.

Re: bitte um exakte übersetzung...

JoDo 30.12.2009
Ah ja, da fehlt ja noch die Übersetzung des ersten Satzes:

´wenn gspusi und schamsterer beim pantscherl aufpassen wie die haftelmacher´

... wenn Liebschaft und Freier beim Rendezvous (Techtelmechtel, Liebesspiel, ... ) +
- und da empfehle ich die Lektüre folgenden Eintrages -
reise" target=_blank>http://reise

Re: bitte um exakte übersetzung...

takacsbecs 19.01.2010
meier g'macht = hat für meine verhaftung gesorgt

meier gehn = verhaftet werden

Re: bitte um exakte übersetzung...

Tauntawaschl 03.02.2010
"A Frack" ist lebenslänglich

"An Frack anmessen" ist zu lebenslänglich verurteilt werden, und nicht umgebracht werden

Re: bitte um exakte übersetzung...

chrissie1220 05.02.2010
statt schamsterer sagt man doch gschamsterer oder ist beides möglich?
mfg


einen "gschamsterer" gibt es lt. meines wissens nicht, aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
wenn du deine vermutung ev. von dem alten untergegebengruß "gschamster diener", das soviel wie " gehorsamster diener" heisst abgeleitet hast, dann sind das 2 verchiedene paar schuh.

gruß
chrissie

Re: bitte um exakte übersetzung...

Halawachl 06.02.2010
Also mir ist Gschamsterer schon noch im Ohr, d h verwendet wird (oder wurde) beides.

Re: bitte um exakte übersetzung...

Lilo1213 03.03.2010
wenn sie,die Geliebte und er,der (Ver)ehrer (Liebhaber) beim erotischen Treffen sehr (extrem) genau aufpassen (um nicht gesehen zu werden).

Ein Gutsteher, dem ich Dreihundert schuldig war, hat mich verraten, die Polizei hat mich in Handschellen verhaftet, ich musste Fingerabdrücke machen und jetzt komme ich vielleicht (in Gefängniskleidung/Gefängnisanzug) ins Gefängnis nach Krems-Stein.

hölzana frack - Sarg - Anzug aus Holz
Frack = Anzug
g'schamsta Diener = verehrter Diener
(G')schamstara = (Ver)ehrer
Schamstara = Ehrer
l.g.
Lilo

Re: bitte um exakte übersetzung...

Castor 08.03.2010
schon schon, aber im wienerischen ist der "kilo" der hunderter.

ein 1.000er wäre ein "a fleckerl"

Korrekt!

Re: bitte um exakte übersetzung...

Castor 08.03.2010
Also mir ist Gschamsterer schon noch im Ohr ...

Mir auch!

Unter "Gspusi" versteht man zwar die Liebschaft, das Pantscherl selbst, der Ausdruck wird aber auch für die Beteiligten verwendet, z. B.: "Die Anni is mei Gspusi."

Re: bitte um exakte übersetzung...

Lilo1213 13.03.2010
Sei Gspusi hat eam anglaant lassen. (Seine Geliebte/Freundin hat ihn verlassen/stehen gelassen), eine alte Wiener Redewendung.
l.g.
Lilo

Re: bitte um exakte übersetzung...

nicolai 02.05.2011
unlängst hab ich in der zeitung folgendes gefunden (geschrieben von dieter chmelar):

wenn gspusi und schamsterer beim pantscherl aufpassen wie die haftelmacher

dieser satz macht für mich insofern keinen sinn, als dass gspusi doch eher eine liebschaft als ein liebhaber ist?! und statt schamsterer sagt man doch gschmasterer oder ist beides möglich?

weiters schreibt hr. chmelar:

a bugl, dem i drei kilo kotig war, hat mi verwamst, die heh hat mi meier gmacht mit die achter, i hab klavier spün miassn und jetz' messens' ma vielleicht an frack am felsen an?

was ist in diesem zusammenhang mit bugl genau gemeint bzw. woher stammt das wort kotig? frack bedeutet ja haftstrafe, aber warum sagt man einen frack am felsen anmessen? was bedeutet felsen in diesem zusammenhang?
mfg


Also, dann will ich mich einmal an einen "Übersetzungsversuch" machen :
2. Ein (bester) Freund (oder "enger" Vertrauter, manchmal auch Leibwächter oder "Mann für´s Grobe), dem ich dreihundert Schilling (Euro) schuldig war, hat mich bei der Polizei angezeigt (im Sinne von verraten oder "einen Tip geben"), die Polizei hat mich verhaftet und mir Handschellen verpaßt, ich mußte mir die Fingerabdrücke abnehmen laßen und jetzt könnte mir (bei einer Verurteilung vor Gericht) eine lebenslange Haftstrafe (25 Jahre in Österreich) in der Strafanstalt Stein an der Donau drohen.
1. Wenn die Gespielin (Geliebte) und der Verehrer beim Koitus (Stelldichein) sehr aufpassen...

a Bugl ist im Wienerischen, bzw. im "Rotwelsch" ein enger Freund (aber auch ein Leibwächter)
kotig kommt von "Kot", also Exkrementen oder Schmutz, und wer "si net krotzt" oder "grodmocht", um den Schmutz der Verschuldung von sich abzuwaschen, bzw. sich (bzw. sein Ansehen) davon zu reinigen, der ist eben "jemandem kotig" (sein Ansehen, seine "Ehre" ist beschmutzt, bis die Schuld beglichen ist)
da Frack ist nicht irgendeine Haftstrafe, sondern ausschließlich die Bezeichnung für die "lebenslange" Inhaftierung, und mit der Bezeichnung "Frack" wird gewißermaßen Respekt ausgedrückt (Frack ist die formellste und gehobenste männliche Bekleidung) für die Höhe der Strafe (vgl. Frackler: Lebenslänglicher), aber auch vor der Person, die eine solches "Schmalz (Strafe) schnupft (ausfaßt)", z. B. für Mord.
da Föösn ist die Justizstrafanstalt Stein, im Gegensatz etwa zu da Huabn (Justizstrafanstalt Karlau), in beiden verbüßen die meisten der männlichen, zu langjährigen Haftstrafen verurteilten Personen ihre Strafzeit.
in Frack am Föösn aungmeßn kriagn ist in diesem Zusammenhang zu verstehen...




Alooha | Österreichisch | Bairisch | Bayrisches Dialektwörterbuch | Costeño | Urbanes Wörterbuch | Business Argot | American Slang | Aussie Slang | Sinhala | Ceylon | Russwurm | Embedded Labs | Jerga Urbana | Atlas Körper Zentrum | Atlas Body Center | NLP | Witze | Emoji DictionaryAGB | Impressum

Das österreichische Wörterbuch stellt eine Sammlung von österreichischen Wörtern dar um die Unterschiede des österreichischen Deutsch am Leben zu halten.

Derzeit sind über 1300 Wörter ins Wörterbuch aufgenommen wobei es weit mehr eingetragene Wörter gibt.

Die Ursprünge des Wörterbuches entstanden vor etwa 15 Jahren als ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin und mehr mit hochdeutsch sprechenden Menschen zu tun hatte.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.