Forum Wörterbuch Deutsch-Österreichisch



Forum > Ostarrichi > Wörte… > Wortbe… > Schutzhäuser

Schutzhäuser

JoDo 09.11.2007
Eine neue Rätselfrage!

Jeder kennt Schutzhäuser in den Alpen. Von touristischen Vereinen errichtet und betrieben bieten sie Alpinisten auf dem Weg Unterstand und Nächtigungsmöglichkeit samt Verpflegung für deren weiteren Aufstieg.

Was glaubt Ihr? Gibt es auch Schutzhäuser in Wien?

Auf Eure Antwort freut sich
JoDo

wuppl 11.11.2007
klar gibts, daher so ein kleiner auszug:

Drechsler's Schutzhaus 1020 Wien, Stemmerallee 80 Tel.: 01/729 50 30
Schutzhaus Wasserwiese Unterer Prater / Wasserwiese Ost 1020 Wien Telefon +43 (0)1 203 86 60 -0
Schutzhaus Döring 1120 Wien, Schutzhausweg 136. Telefon: 01/8135108
Großes Schutzhaus Rosental 1140 Wien
Kleines Schutzhaus im Rosental 1140 Wien
Schutzhaus am Ameisbach 1140 Wien
Schutzhaus am Hackenberg 1190 Wien
Schutzhaus am Heuberg 1170 Wien
Schutzhaus Blumenfreunde 1210 Wien
Schutzhaus Meidling 1120 Wien
Schutzhaus Ottakringer Gartenfreunde 1160 Wien
Schutzhaus zur Zukunft 1150 Wien

und sonst fallen mir auch noch einige ein, nun hör ich einfach auf zu schreiben.....

greetz

wuppl

Super!

JoDo 11.11.2007
Meine Liste hat auch mit zwölf begonnen, die von Dir genannten sind auch die "Platzhirschen" ihres Genres, insgesamt habe ich folgende gefunden:

Schutzhaus Zum Arsenal, Schlechtastraße 2/28, 1030 Wien
Großes Schutzhaus Rosental, 1140 Wien, Heschweg 320
Kleines Schutzhaus Rosental, 1140 Wien Rosentalgasse/Parzelle 667
Schutzhaus Am Ameisbach, Braillegasse 1 - 3, 1140 Wien
Schutzhaus Hackenberg, Am Neustiftblick 2, 1190 Wien
Schutzhaus Heuberg, Röntgengasse 39, 1170 Wien
Schutzhaus Blumenfreunde, Fännergasse 2, 1210 Wien
Schutzhaus Meidling, Schutzhausweg 136, 1120 Wien
Schutzhaus Ottakringer Gartenfreunde, Flötzersteig 20a, 1160 Wien
Schutzhaus zur Zukunft, Auf der Schmelz / Guntherstraße, 1150 Wien
Schutzhaus Wasserwiese, 1020 Wien Unterer Prater / Wasserwiese
Drechsler`s Schutzhaus, 1020 Wien Stemmerallee 80
Schutzhaus Gartenfreunde zu den Döring`s, Schutzhausweg 136, 1120 Wien
Schutzhaus Gaswerk , Oriongasse - Sillerweg 164, 1110 Wien
Schutzhaus am Neugebäude 1110, Simmeringer Hauptstraße 289
Schutzhaus Groß Jedlersdorf, Brünnerstrße 100, 1210 Wien
Schutzhaus am Rosenhügel, 1230 Wien, Atzgersdorfer Straße 171
Schutzhaus Heideröslein, Simmeringer Haide 432, 1110 Wien,
Schutzhaus an der Siemensstraße 165, 1210 Wien
Schutzhaus Waidäcker, Steinlegasse 9, 1160 Wien

Natürlich erhebe ich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Nachnennungen sind herzlich willkommen!

Bei Bedarf reiche ich noch für diejenigen, denen ein Schutzhaus in Wien irgendwie exotisch vorkommt, eine kurze Geschichte der Siedlerbewegung in Wien nach.

VlG
JoDo

Brezi 11.11.2007
Es sads a Waunsinn! Und das habt ihr unabhängig voneinander herausgefunden. Ich hingegen wusste nur, dass es Schutzhäuser gibt und konnte namentlich nur eines (das in der Oriongasse) nennen, obwohl ich erst im August an beiden Schutzhäusern beim Dehnepark vorbei- beziehungsweise sogar hineinging.

Das ist doch mehr als ein Beweis, dass nicht alles, was gleich lautet, unbedingt einer vom anderen abgeschrieben haben muss. Denn JoDos Liste hatte ich gestern schon in Händen und wuppl kann sie unmöglich gesehen haben.

Amalia 11.11.2007
Natürlich kenn ich auch einige davon

6 hab ich schon besucht, wobei ich von der Existenz meines letztbesuchten erst vor einigen Monaten durch eine Bekannte die dort ein Treffen veranstaltete Kenntnis bekam

Brezi 13.11.2007
Aber ihr habt ja den Nebelstein. Das ist natürlich schon ein anderes Kaliber. Dennoch möchte ich die Wiener Schutzhäuser nicht missen. JoDo habe ich privat geschrieben, warum: gute Kost und tolle Preise (so war's wenigst einmal).

Schutzhaus

Standard 24.05.2016
Das Nomen "Schutzhaus" (n) für einen Unterstand (gmd.) oder eine Hütte (gmd.), wohin man sich bei einem Wettereinbruch flüchten kann, ist österreichisches Standarddeutsch.

Gemeindeutsch: die Schutzhütte (offen oder geschlossen)




Alooha | Österreichisch | Bairisch | Bayrisches Dialektwörterbuch | Costeño | Urbanes Wörterbuch | Business Argot | American Slang | Aussie Slang | Sinhala | Ceylon | Russwurm | Embedded Labs | Jerga Urbana | Atlas Körper Zentrum | Atlas Body Center | NLP | Witze | Emoji DictionaryAGB | Impressum

Das österreichische Wörterbuch stellt eine Sammlung von österreichischen Wörtern dar um die Unterschiede des österreichischen Deutsch am Leben zu halten.

Derzeit sind über 1300 Wörter ins Wörterbuch aufgenommen wobei es weit mehr eingetragene Wörter gibt.

Die Ursprünge des Wörterbuches entstanden vor etwa 15 Jahren als ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin und mehr mit hochdeutsch sprechenden Menschen zu tun hatte.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.