Forum Wörterbuch Deutsch-Österreichisch



Forum > Ostarrichi > Wörte… > Wortbe… > "Raskachl" und "Rasmurchl".....

"Raskachl" und "Rasmurchl".....

pisti 13.08.2008
diese beiden - nicht gerade wenig genutzten Begriffe habe ich leider im Wörterbuch noch nicht entdecken können......

Und wo (Ort, Land) werden diese Dialektbegriffe benutzt? Wof

System 16.08.2008
.

diese beiden - nicht gerade wenig genutzten Begriffe habe ich leider im Wörterbuch noch nicht entdecken können......


Und wo (Ort, Land) werden diese Dialektbegriffe benutzt? Wofür?

.

Einen Treffer zumindest

JoDo 17.08.2008
kann ich Dir anbieten:

at" target=_blank>http://at

Österreichisch : Raskachl
Deutsch : schmutziger, heruntergekommener Mensch

Der gebetsmühlenartig von "oberhaenslir" vorgetragenen Bitte nach Angabe der Herkunft und Lokalisierung des Wortes kann ich leider auch nicht nachkommen.

Re: "Raskachl" und "Rasmurchl".....

ChrisB 03.09.2008
Vielleicht wäre RAS .... als Titel zu verstehen.
Ras (Äthiopien), einer der höchsten Titel am äthiopischen Kaiserhof

Zu Kachl fällt mir Brunzkachl=Pinkelpot, Nachtscherm ein. Muchl kenn ich als MURKEL bzw als Dreckmurkel. Somit ware Rasmurchl das höchste/größte Dreckferkel....

Oder kommt 'Rasskachl' der Sache näher

System 04.09.2008
.

Oder kommt 'Rasskachl' der Sache näher?

rass (Vöcklabruck?, at) = grob (gmd.), sonderbar (gmd.)
rass (Pinzgau, at) = scharf (gemeindeutsch)
at" target=_blank>http://at

die Kachl (?, at) = die Kachel (Tirol, at; Bayern, de) = der Topf (gmd.), der Hafen (ch); die keramische Ofenkachel
Murkal (Baden, at) = Murkerl (Burgenland, at) = Karotte (gmd.)

die Rasskhochl (?, at), die Rasskachl = abschreckend hässliche Frau
der Rasmurchel (?, at) = wenig attraktiver Mensch, auch der 'Raskuchl' (?, at) bzw. der 'Raskachl'
das (die?) Ruaßkuchl (?, at) = die Russküche (ch)

Die 'Russküche' ist nicht nur dazu da, um das Fleisch zu räuchern, sondern auch die Lunge.
http://www.blick.ch/people/sahlenweidli/artikel15719

.

Re: "Raskachl" und "Rasmurchl".....

Koschutnig 04.09.2008
Vielleicht wäre RAS .... als Titel zu verstehen.
Ras (Äthiopien), einer der höchsten Titel am äthiopischen Kaiserhof

Zu Kachl fällt mir Brunzkachl=Pinkelpot, Nachtscherm ein. Muchl kenn ich als MURKEL bzw als Dreckmurkel. Somit ware Rasmurchl das höchste/größte Dreckferkel....


1.) Bitte, bitte, schreib "Nachtscherbm" oder "Nachtscherben", damit der Sinn erkennbar bleibt! Allzu vielen Zeitungsschreibern ist er bereits verloren gegangen, vgl. "Grantscherm", den "Scherm" aufhaben.

2.) Mir gefällt dein äthiopisches RAS!
Ras Tafari (=Fürst Tafari) waren ja Titel und Name jenes jungen Mannes, der später als letzter äthiopischer Kaiser unter dem Namen Haile Selassie den Thron bestieg.
In Westindien galt er als Personifizierung schwarzer Sehnsüchte .- die äthiopischen Farben Grün-Gelb-Rot wurden ja auch in Afrika wenigstens teilweise von zahlreichen Staaten adoptiert.
Ras Tafari wurde dann zu einem Wort, Rastafari, und später gekürzt zu Rasta . Ob jeder Rastaman noch daran denkt?
Ich weiß, überhaupt nichts Österreichisches - ich glaub auch wirklich nicht, dass ein äthiopischer "Fürst" seinen Weg in eine österr. Mundart gefunden hat, nicht einmal in einem Bundesland, wo's viele Schwarze gibt. Aber es ist vielleicht doch recht interessant.

oberhaenslir allerdings könnt' evtl. mit dem "rass" den rechten Weg weisen. Es gibt ja auch rassen Kren , einen rassen (=ranzigen) Speck, und der Vorarlberger Rässkäs ist auch ganz schön würzig, feine Nasen würden unfein denken, er stinkt.
Ist der Raskachl dann ein voller Nachttopf? Wer möcht' d e n Scherbm schon aufhaben!




Alooha | Österreichisch | Bairisch | Bayrisches Dialektwörterbuch | Costeño | Urbanes Wörterbuch | Business Argot | American Slang | Aussie Slang | Sinhala | Ceylon | Russwurm | Embedded Labs | Jerga Urbana | Atlas Körper Zentrum | Atlas Body Center | NLP | Witze | Emoji DictionaryAGB | Impressum

Das österreichische Wörterbuch stellt eine Sammlung von österreichischen Wörtern dar um die Unterschiede des österreichischen Deutsch am Leben zu halten.

Derzeit sind über 1300 Wörter ins Wörterbuch aufgenommen wobei es weit mehr eingetragene Wörter gibt.

Die Ursprünge des Wörterbuches entstanden vor etwa 15 Jahren als ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin und mehr mit hochdeutsch sprechenden Menschen zu tun hatte.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.