Forum Wörterbuch Deutsch-Österreichisch



Forum > Ostarrichi > Allerlei > Kreatives > Nostalgie 3 - Das Büchl to be continued

Nostalgie 3 - Das Büchl to be continued

von hertaleis(at)sonnenkinder.org 24.07.2014
habediere [ Eingetragen am 2012-08-13 ]

habediere ist ein ugs Grußausdruck. Hochdeutsch: Ich habe die Ehre.
sprachtliches bewusstsein [ Eingetragen am 2012-08-13 ]

ich denke, hier sollten die örtlichen eigenheiten der sprache des deutschsprachigen mitteleuropäischen raumes dokumentiert werden. politische ziele sind da bestenfalls als nebenbemerkung anzusehen - vielleicht auch die förderung der unterschiede.
österreichischer wortschatz [ Eingetragen am 2012-08-13 ]

ist der wortschatz auch aus dem gebiet des alten östterrreichs ?
Paragon [ Eingetragen am 2012-07-23 ]

was bedeutet das Wort Paragon?
Neues Wort [ Eingetragen am 2012-06-21 ]

Ich hätte gern das Wort "Huschpartiedl" aufgenommen, was soviel bedeutet wie schnellen Sex haben.
wörtersuche [ Eingetragen am 2012-06-09 ]

es ist sehr umständlich, am ende einer buchstabenkolonne immer am unteren ende auf "weitere wörter" zuklicken, gibts eine abkürzung ? mit freundlichen grüssen leonzat
Neues Wort für Wörterbuch [ Eingetragen am 2012-06-01 ]

Ich würde gerne das Wort "Schwabler" ins Wörterbuch aufnehmen lassen, und zwar bezeichnet es eine dicke Holzstange die am vorderen ,bzw. oberen Ende, mit einem Strick versehen ist. Sie diente früher zum Aufdrücken von Gebäudeteilen aus Holz und wird heute noch mancherorts zum Aufrichten des Maibaums verwendet. Gesprochen wird es "Schwoabla"
Meidelig [ Eingetragen am 2012-05-22 ]

Ich würde gerne das Wort meidelig ins Wörterbuch aufnehmen lassen
Südtirol? [ Eingetragen am 2012-05-21 ]

Ich sehe zwar unter den Optionen bei der Registrierung alle möglichen Südtiroler Gemeinden, die Karten der Bewertung zeigen jedoch Südtirol nicht. Zumindest nicht die 20-30, die ich heute angeschaut habe.
kein facebook [ Eingetragen am 2012-05-14 ]

Finde keine Mailadresse, daher hier: in letzter Zeit können Beurteilungen nur noch über facebook erfolgen. Ich habe schon einmal darauf hingewiesen, dass ich das verweigere und bitte, mir keine weiteren Zusendungen dieser Art zukommen zu lassen.
Danke aus Kölle am Rhein :3 [ Eingetragen am 2012-05-06 ]

trage den nachnamen schandi dank eurer seite hab ich rausgefunden woher der name kommt und das ich wohl aus österreich stamme, eine echt tolle tatsache muss ich sagen, danke das es euch gibt, hat die sachen die meine mutter mir gesagt hat nur bestätigt *_*
Binstill [ Eingetragen am 2012-05-02 ]

Haha mein Kumpel heisst Tschuri (bzw. Juri aber das spricht man so aus) und das heisst ja Sperma, geniales Wortspiel, fast so gut wie ich!^^
Danke aus Bayern! [ Eingetragen am 2012-02-19 ]

eine herrliche, anregende Seite! Kam über wikipedia hierher, als ich genau wissen wollte, was man unter "Gabelfrühstück" versteht, das im herrlichen Kinderbuch von H. Sklenitzka "Drachen haben nichts zu lachen" vorkommt.
Hainburg an der Donau [ Eingetragen am 2012-02-19 ]

Wurde in der liste der Orte ebenfalls vergessen.
WERTE GÄSTE [ Eingetragen am 2012-02-16 ]

Viele, die hier tolle Fragen stellen oder Wortvorschläge haben, könnten sich doch anmelden und mitten im Geschehen mitdiskutieren. Warum machen das manche nicht?
Wo ist Leisita? [ Eingetragen am 2012-02-16 ]

Wie kann es sein, dass Leisita am 16. Februar einen Kommentar schreibt, aber am 16. Februar nicht unter "heute" in der Benutzerliste aufscheint?
Krumbach [ Eingetragen am 2012-02-09 ]

Heast du host ba den ortn in niederösterreich Krumbach vagessn des geht amui goa ned^^ mfg a anonymer :)
Büchl [ Eingetragen am 2012-01-30 ]

glaube da wäre "Biachl" als Überschrift gut geeignet
lol [ Eingetragen am 2012-01-23 ]

lol
Buschla [ Eingetragen am 2011-12-09 ]

Moin Moin ihr alten Landratten. Ich mag Buschla :D
Tschüf [ Eingetragen am 2011-11-16 ]

Das Wort Tschüf bzw. Tschiff kommt vom englischen Wort "chief" oder auch "Chief Officer" und bedeutet Vorgesetzter oder Chef ... Das Wort wurde oder wird noch immer von mio. Schulkindern als Warnruf in Österreich vor dem Lehrer etc. verwendet.
PLZ Hornstein [ Eingetragen am 2011-10-21 ]

bitte ändern - ist nicht 2491 (neufeld/Leitha) sondern 7053
i hätt no wos [ Eingetragen am 2011-10-13 ]

ich glaub das gibts hier noch nicht : söbn = letztens, vor kurzem
ad: Geniale Plattform [ Eingetragen am 2011-10-12 ]

...wie Irmgard Knef schon in "Mein Wien" sagen zu müssen meinte: "Wienerisch is´ja ´ne verdammt schwere Sprache! Nich´ma´zwei Million´n sprechen s´e, verglichen mit über einer Milliarde Chinesen..."
zu "tschüf" [ Eingetragen am 2011-09-17 ]

Ich habe das als "tschief" in Erinnerung, woher es kommt, weiß ich allerdings auch nicht.
Teilsames [ Eingetragen am 2011-09-01 ]

Der Herr Duden kennt es nicht. Man sollte ihn mal zum HOFER schicken. Das schmeckt auch einem Piefke - ich - gut. Sogar zu Hause in D!
Geniale Plattform [ Eingetragen am 2011-08-15 ]

Liebe Ostarrichi-Betreiber, ich find die Plattform super und lerne täglich, welche enormen regionalen Sprachunterschiede es in unserem kleinen Österreich gibt, manchmal frag´ ich mich dann, wie das wohl in China sein mag ;-)
tschüf! [ Eingetragen am 2011-07-30 ]

ich find nirgends die herkunft von tschüf (alarm, der lehrer kommt) auf tschüf steh! (aufpassen ob wer kommt)




Alooha | Österreichisch | Bairisch | Bayrisches Dialektwörterbuch | Costeño | Urbanes Wörterbuch | Business Argot | American Slang | Aussie Slang | Sinhala | Ceylon | Russwurm | Embedded Labs | Jerga Urbana | Atlas Körper Zentrum | Atlas Body Center | NLP | Witze | Emoji DictionaryAGB | Impressum

Das österreichische Wörterbuch stellt eine Sammlung von österreichischen Wörtern dar um die Unterschiede des österreichischen Deutsch am Leben zu halten.

Derzeit sind über 1300 Wörter ins Wörterbuch aufgenommen wobei es weit mehr eingetragene Wörter gibt.

Die Ursprünge des Wörterbuches entstanden vor etwa 15 Jahren als ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin und mehr mit hochdeutsch sprechenden Menschen zu tun hatte.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.