Forum Wörterbuch Deutsch-Österreichisch



Forum > Ostarrichi > Die We… > Rückm… > Die Seite ist nicht besser geworden :(

Die Seite ist nicht besser geworden :(

doc 29.06.2007
Ehrlich gesagt mag ich die neue Seite gar nicht. Deshalb bin ich auch kaum noch hier.
Die alte orange war vielleicht nicht so schön, dafür "funktionaler".
Man sieht nun nicht mehr, wer die letzen Einträge eingetragen hat.
Ausser mit dem Maustooltip. Das Menü oben mit der Anmeldung finde ich auch nicht gut.
Wenn man ein Wort eingibt, sollte nach der Bestätigung die Eingabemaske verschwinden und die Liste der lezten Wörter sehen. Dann vor ein paar Tagen war dauern ein SQL QUERY Error da, sodass man, wenn das nicht geht, gar nichts machen kann, auch nicht in das Forum posten.
Irgendwie finde ich die letzten 20, 50 oder 100 Wörter nicht mehr.
Die Startseite ist zu schmal, bzw. die Schrift zu gross, so dass man die Übersetzungen oft nich vollständig sehen kann (auch nicht mit Maustooltip).
Es sind viele Kommentare gespeichert, wie kann man die alten abfrufen?
Sind ja sicher viele interessante Informationen drinnen.



Vielleicht liegts auch nur einfach am Firefox.
Sorry, habe leider nichts besseres dazu zu sagen.

Re: Die Seite ist nicht besser geworden :(

Russi [Admin] 01.07.2007
Hallo doc,

war doch schon eine ganze Menge was Du zu sagen hattest

Du sollst uns natürlich wieder öfter beehren, also sehen wir uns die Punkte gleich mal an. Firefox ist übrigens nicht das Problem - nehme ich immer.

Wer die letzten Einträge gemacht hat, kann man einblenden wenn man angemeldet ist und bei seinen Einstellungen den Haken für "Namensanzeige" wählt.

Menü oben ist eigentlich ein Standardmenü, was stört denn hier?

Die Errors sollten hoffentlich so langsam verschwinden, wenn sowas auftaucht gleich melden. Nachdem man ein Wort eingegeben hat, sollte die Eingabemaske bleiben um eventuell Änderungen eingeben zu können - will man die Liste sehen kann man schnell auf das Logo klicken und fertig.

Die letzten Wörter werden automatisch auf der ersten Seite gezeigt, willst Du 50 oder 100 Wörter, einfach mit der Maus über das Icon "Pfeil rechts", welches neben "Neue Wörter" zu finden ist.

Mit der Breite kann ich Dir zustimmen, allerdings muss auf der ersten Seite etwas mehr als nur die Wörterliste Platz haben. Speziell neue Besucher wollen etwas mehr sehen als nur eine Liste von Wörtern. Unter Wörterbuch findest du dann aber mehr Platz für die Wörter. Der Maustooltip funktioniert aber - mit der Maus über den abgekürten Begriff (gekennzeichnet durch ...) und Du siehst den vollständigen Begriff.

Die Kommentare sind bei den jeweiligen Wörtern zu finden - das war vorher aber auch nicht anders. Bald werden die Kommentare auch noch zu den einzelnen Personen zu finden sein.

Ich hoffen wir sehen Dich wieder öfter.

Gruss Russi

doc 02.07.2007
Hallo Russi,

Namenanzeige: danke, hatte ich übersehen

Menu: aha, man muss den Mauszeiger vorsichtig bewegen, sonst verschwindet das aktuell ausgwählte Menü wiede4r.

Eintrag des Worts: Danke für die Erklärung.

letzten 50 oder 100 Wörter: ja geht so, sorry.
Das mit Tooltip: Ja geht, super. (wurde da etwas geändert?)

Ja passt, danke für die Antwort nochmals.

Russi [Admin] 02.07.2007
Dann hoffe ich wir sehen dich wieder öfter.

Das einzig gewöhnungsbedürftige ist vielleicht das "sensitive" Menü aber man kann es ja ganz normal nutzen, indem man zuerst oben drückt und dann unten. Dann muss man nicht so vorsichtig fahren

Gruss Russi




Alooha | Österreichisch | Bairisch | Bayrisches Dialektwörterbuch | Costeño | Urbanes Wörterbuch | Business Argot | American Slang | Aussie Slang | Sinhala | Ceylon | Russwurm | Embedded Labs | Jerga Urbana | Atlas Körper Zentrum | Atlas Body Center | NLP | Witze | Emoji DictionaryAGB | Impressum

Das österreichische Wörterbuch stellt eine Sammlung von österreichischen Wörtern dar um die Unterschiede des österreichischen Deutsch am Leben zu halten.

Derzeit sind über 1300 Wörter ins Wörterbuch aufgenommen wobei es weit mehr eingetragene Wörter gibt.

Die Ursprünge des Wörterbuches entstanden vor etwa 15 Jahren als ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin und mehr mit hochdeutsch sprechenden Menschen zu tun hatte.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.