Forum Wörterbuch Deutsch-Österreichisch



Forum > Ostarrichi > Wörte… > Modera… > Buch editieren!

Buch editieren!

Brezi 23.08.2007
Lieber Russi!

Seit kurzem sehe ich in meiner Werkzeugleiste ein neues Symbol. Das bekannte Buch an neuer Stelle. Laut deinen Angaben ist dieses Feature uns Moderatoren vorbehalten und es scheint sich um ein sehr mächtiges und nützliches Werkzeug zu handeln, für das ich mich gleich einmal bedanke. Leider werde ich dieses Wochenende noch nicht viel Gelegenheit zum Ausprobieren haben, denn ich merke, dass ich mich schon wieder zu viel verausgabt habe und meinem Erholungsbedürfnis nur unzureichend nachgekommen bin. Aber jetzt schon: DANKE FÜR DIE SUPER IDEE. Ich denke, da können wir alle mithelfen, dein Buch noch perfekter zu jmachen!

Was die von dir angekündigte Möglichkeit betrifft, auch Querverweise zu fremden Doppeleinträgen machen zu können, muss ich eingestehen, dass mir das noch nciht gelungen ist. Wenn ich es weiterhin nicht schaffe, darf ich dich dann um weitere Erläuterungen bitten? Mir wäre gerade dieser Punkt sehr wichtig, weil ich doch so oft wie der berühmte Esel zwischen zwei Heuhaufen stehe und mich vielen Paaren, wenn nicht Triaden gleichwertiger, gleichbedeutender Stichwörter gegenüber sehe. Hier "strukturvereinfachend" wirken zu können, wäre ein Herzenswunsch von mir.

Einmal mehr vielen Dank für deine unendlich vielen Anstrengungen, das Forum laufend zu verbessern, und ein schönes (hoffentlch einmal erholsames) Wochehende.

Werner.

P. S. Es freut mich sehr, dass die schon einmal begonnene Idee, manche Vokabeln mit akustischen Beispielen zu illustrieren, wieder neu aufflammt. Demnächst will ich dir eine wav-Datei zum Wort "zeitlich" schicken. Aber aus oben genannten Gründen wird das erst nächste Woche sein.

P. P. S.: Habt ihr Interesse, dass mein Hänsel-Und-Gretel-Bild (Blume) zu den bestehenden Fotos dazu kommt? Falls ja, stelle ich es gerne zur Verfügung (und suche mir einen anderen Avatar).


NLG der Obige (wie in seligen Watschenmann-Zeiten. Der gute Wolf Neuber!)

Wie arbeitet man mit dem "Buchsymbol"?

JoDo 24.08.2007
ACHTUNG: Diese Seite ist NICHT zum Kopieren und Wiederveröffentlichen gedacht. Ausschliesslich für INTERNE Verwendung der Moderatoren von http://www.ostarrichi.org.

Na no na ned!

Ist aber unpraktisch.
Wollte was korrigieren, geht nicht - gut.
Wollte die Passage mailen: Ha! da ist eine Sperre drinnen!
Hab´s verstanden - nicht kopieren!
Aber damit behindern wir uns nur selber. Wir wollen einander doch unterstützen, nicht schaden, sonst wären wir ja nicht hier.

Dass jemand Russi´s Buch kopiert und damit das große Geld macht ... ?

Also einer von uns wird das doch nicht tun!

Das Buch

Russi [Admin] 24.08.2007
Hallo,

habs nur erwähnt damit es auch klar ist - habe kein prinzipielles Problem mit einer Kopie aber andererseits finde ich es nicht gut, wenn einfach eine 1:1 Kopie auf anderen Seiten auftaucht. Da ist es mir schon lieber wenn vorher nachgefragt wird.

Wusste gar nicht, dass eine Kopiersperre drin ist - aber auch gut. Nur ein paar Buchstaben verdrehen sich manchmal

Unpraktisch - Ha, da müßt ihr mir natürlich sofort Bescheid geben. Also "Betriebsblinder" sehe ich sowas schon fast nicht mehr. In der langen Übersetzungsliste kann man direkt auf das Ö Wort klicken und kommt dann zum Editieren. Aber JoDo hat wohl recht (nein, er hat sogar sicher recht), dass man hier mehr können muss. Werde das auf alle Wörter ausbauen.

Fehlt noch was? Einfach melden und ich starte meinen Editor.

Der Hauptgrund für diese Seite soll sein zu sehen was es alles gibt, wo Dinge unklar/falsch sind und wo noch Erklärungen/Beispiele notwendig sind. Wollt ihr ein Erklärung dazunehmen, schreibt einfach einen Kommentar und schlagt es vor (wie an anderer Stelle erklärt).

Nur so zum Schluss: das ist nicht "mein" Buch sondern unseres. Ich bin hier so etwas wie der Herausgeber oder Verleger aber nicht der Autor. Bin sozusagen die Erde in der das Bäumchen "Österreichisch" wachsen kann - wobei es natürlich viele Bäume und viel Erde im Wald gibt ?!?

Ich tu mir beim Formulieren nicht so leicht,

JoDo 24.08.2007
in einer Sache, worin ich nicht so sattelfest bin.
Aber dem Brezi dürfte es auch ähnlich gehen:

Russi, Wir dätaten ja gern was korrigieren, ausbessern, verbessern, allein, es geht nicht! Nicht im Wörterbuch, nicht im neuen "Buch", der link führt ja wieder nur dorthin zurück, wos´d hergekommen bist, und dort können wir keine

• Schreibfehler ausbessern
• Doppeleinträge markieren (das geht nur bei eigenen Wörtern, die dann als Nebeneintrag aufscheinen - das hab ich noch nicht verstanden).

Das was ich als Kopiersperre empfunden habe:
Eine Meldung, dass das Versenden des Mails verweigert wurde (junk - spam?). Gerade habe ich das mail nocheinmal geschickt, so wie in der Früh, jetzt ists gegangen ... Also alles zurück.

Soviel für diesmal
VlG Hannes

Verzeiht ...

Russi [Admin] 26.08.2007
... ich war da wohl etwas zu sehr auf mich fokussiert. Natürlich könnt ihr das noch nicht korrigieren. Mir ist das nur nicht aufgefallen, da ich mit meinem Account immer auf die Editierfunktion komme.

Werde ich in den nächsten Tagen korrigieren und für Moderatoren auch noch eine Editierfunktion einbauen.

Wird so ähnlich sein wie bei den Kategorien - man kann Wörter immer dann korrigieren wenn die letzte Bearbeiter nicht auf einem höheren Level war.

Gruss Russi

Auf ein Neues

Russi [Admin] 26.08.2007
Hallo Leute,

ab sofort sollten die Moderatoren vollen Zugriff auf die Wörter haben. Also auch editieren können.

Zusätzlich gibt es für Moderatoren unter "Extras" > "Logbuch Änderungen" eine Liste aller durchgeführten Änderungen in zeitlicher Reihenfolge.

Änderungen aber bitte nur wenn es um Korrekturen von Fehlern oder offensichtlichem Schmarrn geht - nicht die Wörter von anderen beliebig verändern aber das macht ihr ja sowieso nicht.

Viel Spass und gebt Bescheid ob es hilft.

Russi

Dickes Lob!

JoDo 26.08.2007
BRAVO!
Speziell das Logbuch, falls es zu Meinungsverschiedenheiten kommen sollte.

Für mich - habe ich mir schon überlegt - möchte ich es so machen, wenn mir etwas änderungswürdig vorkommt, dann trage ich es erst als Kommentar ein, gibts eine Zeit lang keinen Widerspruch, wirds eingetragen, wenn nicht, nicht.




Alooha | Österreichisch | Bairisch | Bayrisches Dialektwörterbuch | Costeño | Urbanes Wörterbuch | Business Argot | American Slang | Aussie Slang | Sinhala | Ceylon | Russwurm | Embedded Labs | Jerga Urbana | Atlas Körper Zentrum | Atlas Body Center | NLP | Witze | Emoji DictionaryAGB | Impressum

Das österreichische Wörterbuch stellt eine Sammlung von österreichischen Wörtern dar um die Unterschiede des österreichischen Deutsch am Leben zu halten.

Derzeit sind über 1300 Wörter ins Wörterbuch aufgenommen wobei es weit mehr eingetragene Wörter gibt.

Die Ursprünge des Wörterbuches entstanden vor etwa 15 Jahren als ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin und mehr mit hochdeutsch sprechenden Menschen zu tun hatte.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.