Wörterbuch Deutsch-Österreichisch

Dein Dialekt - Dein Wörterbuch

Das österreichische Wörterbuch stellt eine Sammlung von österreichischen Wörtern dar um die Unterschiede des österreichischen Deutsch am Leben zu halten.

Derzeit sind über 1300 Wörter ins Wörterbuch aufgenommen wobei es weit mehr eingetragene Wörter gibt.

Die Ursprünge des Wörterbuches entstanden vor etwa 15 Jahren als ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin und mehr mit hochdeutsch sprechenden Menschen zu tun hatte.




📙

Österreichisch Quiz

Beweise Dich beim Quiz!
Besucher
9/10 richtig
Punkte: 64
Besucher
8/10 richtig
Punkte: 51
Besucher
5/10 richtig
Punkte: 32
Besucher
0/10 richtig
Punkte: 0
Besucher
1/10 richtig
Punkte: 8
zott
Jan.2008

Der Fenstergucker


Selbstportrait von Anton Pilgram


Cubitus:
Als Service : Bild des von JoDo erwähnten Burgschauspielers...
Cubitus:


Fenstergucker Original und Fälschung :-)
JoDo: Jö! - Danke
Da war ich noch nicht drinnen und werde auch nicht in Zukunft ...

Traurig,…

absolut klass die Filme, Leisita!

von dankscheen 18.Oct.

Hat mir total gefallen in den Anfängen vor meiner Zeit Einblick zu bekommen.
Unglaublich was Du alles noch im Speicher hast.

Da wäre ein Vorschlag im Forum eine Ecke einzurichten: Video des Monats
und deine wären da gleich "first place" *g

Wenn es Fortsetzungen geben sollte, schau ich ganz sicher rein.

Was manche in einem Film von 2002 sehen und dazu kommentieren
verstehe ich übrigens auch nicht und enthalte mich ebenso dazu…


Lob immer gerne gesehen!

von Leisita 18.Oct.

Hallo Russi,

freut mich wieder sehr eine positive Reaktion von Dir zu lesen und das Gefallen des
zweiten Teils
. Dies und nichts Anderes ist der Sinn meiner liebevoll und mit schon
ein wenig Mühe gestalteten Beiträge.

Nein, wir kennen uns nicht und wie diese "Sammelleidenschaft" von Daten entstand
hatte ich schon in einem der letzten Post´s beschrieben. Dass die neue Seite anders oder
besser aussieht steht für mich nicht in Frage und ist auch…

Schräg

von Russi 17.Oct.

Ich musste wirklich lachen beim Ansehen des "Films" und finde es gleichzeitig ziemlich schräg.

Kennen wir uns oder wieso verfolgst du diese Seite so extrem detailiert? Nicht das mich das stören würde aber ich wäre noch nie auf die Idee gekommen etwas so ausführlich zu dokumentieren (nicht mal meine eigenen Werke).

Du kanntest die Seite bereits zum Zeitpunkt als ich noch gar nichts damit gemacht habe, wow - da war sie wahrscheinlich noch…

Beängstigend!

von JoDo 17.Oct.

Einerseits die Akribie (Lob!) der gemachten Aufzeichnungen,
andererseits Folgendes:
BITTE (?) Wieso jetzt nach 12 - zwölf - Jahren eine Abrechnung mit dem, was seither nicht mehr so ist wie zu Beginn?
Und stillschweigend ein Generalvorwurf an alle später dazugekommenen, die mit anderen Regeln konfrontiert wurden als jene vom Anfang an?
Wer - bitte - war von Anfang an dabei, hat sich später abgewendet (in Trauer um die vergangenen "ORANGE…

Der zweite Teil ist da!

von Leisita 17.Oct.

Hallo liebe Freunde aus alten und jungen Tagen!

Es hat eine Weile gedauert, aber was lange währt... Der angekündigte zweite
Teil unser gemeinsamen nostalgischen Reise kann weitergehen. Wir reisen
zurück in das erste Jahr von Ostarrich - das Jahr 2002.
Viele Daten und Fakten habe ich diesmal beigefügt und auch diesmal gar
mit Musik unterlegt!
Gar wird sich jemand wiederfinden und sicher erfreut seinen Namen wieder
zu lesen ;-)

Es geht los !


Sperren von Einträgen

von Russi 15.Oct.

Guten Abend,

wie angekündigt, sieht man ab sofort wer einen Forumsbeitrag gesperrt hat. Bei den alten Sperrungen funktioniert das allerdings nicht.

Bis auf weiteres werde ich es dabei belassen weil es relativ wenig Sperrungen gibt und diese Aufregung sich inzwischen etwas gelegt hat.

Generell ist eine Sperrung nur gedacht wenn es um rechtliche Themen oder um Spam geht und nicht um unliebsame Meinungen zu entfernen.

Wenn es Fragen zu einem…

Interessante Infos ...

von Russi 15.Oct.

... zum Leistungsschutzrecht mit zwei doch sehr unterschiedlichen Sichtweisen - also nichts konkretes kann man nicht sagen ;)

Um sich aus der Grauzone zu halten, sollte man gar keine Auszüge aus Verlagen verwenden und damit stellt sich das Thema nicht.

Übrigens gibt es einen netten Teil im Impressum von Presse und Standard der besagt:
Sollte in Ihrem Browser ein Werbeblocker installiert worden sein, verpflichten Sie sich, diesen für den…


Sehr gute Infos

von Kai Wintherbauer 14.Oct.

unter dem Semper-Video:

Youtube: Video



Semper-Video als Tipp bietet viele tolle Tutorials an!

deinen Link "herausgeschossen"?

von JoDo 12.Oct.

Wieso?
Anton.Koschi = Leisita
Wozu also die Förmlichkeiten?

Leisita - Anfänge Ostarrichi

von Anton.Koschi 12.Oct.

Leisita ☺

Deinen Film fand ich wirklich sehr schön und wenn es da in der Tat eine
Fortsetzung geben sollte schau ich sicher rein.
Leider habe ich mit meinen Einträgen deinen Link "herausgeschossen"
und stelle ihn noch einmal ein damit es auch Anderen möglich ist ihn
zu entdecken.

Youtube: Video



Toni

Schnurken IV

von Anton.Koschi 12.Oct.

Hier auf Ostarrichi findest Du im Übrigen Dialektvarianten von User

Tvinz
schnuachteln

und

hoeflp
schnuachtln

Hoffe Dir gute Hilfe geleistet zu haben und die Infos ebenso hilfreich waren.
Ich danke für das "Füllen" meines noch fehlenden Ersatzwortes ☺


Gruß Toni!

Anm.: Sämtlicher Text zum Thema Schnurken von mir sind Eigenzitate und fallen
nicht unter das Leistungsschutzrecht oder ein Copyright.
Das Einstellen reiner Links ist grundsätzlich…

Schnurken III

von Anton.Koschi 12.Oct.

Im Pinzgau findet man diesen Begriff im dortigen Dialekt unter

Schnuaggezn - neugierig sein und davon abgeleitet eben die
Neugier befriedigen und "schnüffeln oder stöbern".
So zumindest die Info eines Freundes aus der Gegend (Taxenbach).

Schnurken I

von Anton.Koschi 12.Oct.

Sers, timbcc und Dialektfreunde!
Du hast recht, schnurken ist hier nicht zu finden und fehlt. Da ich sowieso
noch einen Ersatzeintrag brauchte, habe ich es eingesetzt und nun zu finden ☺

Schnurken (selten herumschnurken) entspricht dem Stöbern, aber auch
abfällig wie schnüffeln / herumschnüffeln (in fremden Sachen).
Das Voranstellen von herum ist nur eine unbedeutende Variante.

Schnurken ist recht weit verbreitet in Österreich und im…

Die positive Punktevergabe

von JoDo 12.Oct.

bezieht sich klarerweise auf die Korrektheit des Zitats und nicht auf eine Zustimmung zu dessen Inhalt.

Leistungsschutzrecht

von Russi 12.Oct.

Gerade jetzt gibt es keinen konkreten Fall aber das Leistungsschutzrecht wird die Verlage und "Rechteverwerter" vermehrt zum Suchen bewegen (bzw. deren Rechtsabteilungen die damit ihr Brot verdienen). Ist doch eine schöne Liste an Unternehmen die Geld wollen auch für kleine Ausschnitte:

https://www.vg-media.de/lizenzen/digitale-verlegerische-angebote/wahrnehmungsberechtigte-digitale-verlegerische-angebote.html

Von all diesen Medien möchte…

Wortbewertung.........

von Kai Wintherbauer 12.Oct.

User JoDo schreibt:

"Es geht hier nicht darum ob das Wort positiv, negativ, anstössig oder was auch immer ist, sondern darum ob das Wort so geschrieben wird (Qualität) und ob man es kennt (Bekanntheit)."
Hier geht es also nicht darum, ob man sich mit der Bedeutung des Wortes identifiziert oder nicht.


Das Wort und nur zum Wort wohlgemerkt.

Eine Kommentarbewertung mit +3 zeigt aufgrund keiner Vorgabe von Kriterien doch nur
ob jemand einen…

Zusatzinformation bei Beurteilung

von Russi 12.Oct.

Dieser Text steht jetzt wieder bei der Beurteilung um das klar zu machen - danke JoDo für den (die) Hinweis(e).

Hier geht es um Wörter und nicht um seine persönliche Einstellung dazu. Man kann natürlich gerne seine Einstellung zum Wort kundtun aber das ist nicht der Grundgedanke hier.

Es geht hier auch nicht um eine umfassende historische (oder was auch immer) Aufarbeitung - sondern einfach um das Wort. Ein paar Referenzen und…

Früher stand bei der Beurteilung:

von JoDo 12.Oct.

"Es geht hier nicht darum ob das Wort positiv, negativ, anstössig oder was auch immer ist, sondern darum ob das Wort so geschrieben wird (Qualität) und ob man es kennt (Bekanntheit)."
Hier geht es also nicht darum, ob man sich mit der Bedeutung des Wortes identifiziert oder nicht.

dreinreden

von Jo0o Feb.2012

Fund Kurier Dienstag, 21. Februar 2012 :
Peter Schöttel: Ich bin ein anderer Typ als Pacult und habe mir durch meine Zeit als Rapid-Spieler Gelassenheit angeeignet. Aber er hat eine Eigenschaft, die für einen Verein wie Rapid sehr wichtig ist: Er lässt sich auch bei großem Gegenwind nicht dreinreden. Außerdem hab' ich gewusst, dass er gut und unbequem ist. Deswegen habe ich mich 2006 noch als Sportdirektor für ihn stark gemacht.

Essigpatscherl

von Jo0o Feb.2012

Einverstanden !


Essigpatscherl

von Koschutnig Feb.2012

Da es sich beim Essigpatscherl
nicht um einen Wadenwickel oder einen Fuß handelt, fehlt ein Bindestrich (richtig: "Fuß-/Wadenwickel"), wie ich das auch schon beim "Karten/Gesellschaftsspiel" bemängelt hatte.
Dieses funktionsträchtige Satzzeichen wird immer mehr vernachlässigt ("Österreich Werbung", "Wien Museum", "Kärnten Atlas"... - gelobt hingegen sei die Niederösterreich-CARD
!); man sollte es am Leben erhalten!

Mehlteigel

von Runkelruebe Feb.2012


In meiner Kindheit wurde von meinem Vater beim Basteln ein "Mötagl" zum Kleben von Papier, Pappendeckel, u.ä. verwendet. Ähnlich wie Tapetenkleister.

Wickerl

von Brezi Feb.2012

Watschenmann
Der Gilet-Wickerl war eine der ständigen Charaktere der Satiresendung "Der Watschenmann" im österreichischen Radio.

Fußabstreifer

von Brezi Feb.2012

Wie dieser Link wiederum zeigt
http://www.philhist.uni-augsburg.de/lehrstuehle/germanistik/sprachwissenschaft/ada/runde_3/f14e/

... lag ich ziemlich falsch. Fußabstreifer ist sowohl in Österreich als auch in Deutschland ein regionales Wort. Somit hat es hier natürlich keine Berechtigung. Dass es den Fußabstreifer in ganz Bayern (inklusive Schwaben und Franken) und Teilen Württembergs gibt, erklärt aber natürlich auch die relativ hohe…

Wampe

von JoDo Feb.2012

„Kuhle Wampe“
war der Name eines Zeltplatzes am Großen Müggelsee in Berlin. Kuhl (kühl) bezeichnet die Wassertemperatur der dortigen bauchartigen Bucht. Wampe steht im Berlinischen für Bauch. Kuhle Wampe kann auch „leerer Bauch“ bedeuten. Der gleichnamige heutige Zeltplatz an der Großen Krampe wurde danach benannt.



Sorry doc!

Wampe

von Koschutnig Feb.2012

"der Wampen" wär' evtl. berechtigt*), doch "die Wampe" gibt's überall!
Bier, Fett und Umgangssprachliches gibt's auch jenseits der Grenzen!
Wieder ein Beispiel, wo ein klein wenig Googeln einen Fehleintrag verhindert hätte, auch wenn drüber gespottet wird.
Schon mittelhochdeutsch: 'wambe', 'wampe', 'wamme' = ‘Bauch, Mutterleib'
* Duden: 'die Wampe', umgangssprachlich abwertend: dicker Bauch (bes. bei Männern)

*DWDS:
'die Wampe': …

Wanze

von Koschutnig Feb.2012

Kombination von Wanst + Wampe?


Wickerl

von Koschutnig Feb.2012

"do wirst zum Wickerl"
do wirst zum Wickerl
Was für einer mag das wohl sein?
Und welcher ist's bei der "Steakhütte Zum Wickerl" in Ottakring?
Und welcher wohl beim Gasthaus Wickerl in der Porzellangasse ?
Doch Nutzer wickerl (Region : Neunkirchen) ist wahrscheinlich ein verärgerter ein Ludwig. Doch was kann ich für die die Bedeutung des Wortes in deutschen Landen?


Zu den Bedeutungen: s."Verbale Aggression. Formen und Funktionen am…

Récipice, Récépicé

von Koschutnig Feb.2012

Dt. Schreibungen: Recipice, Récipicé, Recipicé - und frz. "récépissé", älter "récépicé.
Auch in anderem Zusammenhang findet sich das „Recipice“ :
••• A) Als Übernahmebestätigung in gleicher Bedeutung
für geliehene Bücher und Kunstwerke:

* 1883: ...konnten Angehörige des Lehrkörpers die neuen Bücher [...] ausleihen, es mußte aber ein sog. Recipice ausgefüllt werden. In dem erwähnten Fall waren die Bücher weder inventarisiert noch…

Geischla

von Koschutnig Feb.2012

So entstehen neue Wörter,
wenn bei einer Bedeutungseinengung oder -übertragung ("Nebenerwerbsbauer")
der direkte Sinnzusammenhang nicht mehr da ist,
(vgl. "der Scherm" und "Grantscherm" aus dem Scherben),
aber dass am G- („Geischla“) Kärntner ("Karnter" ?) Einfluss beteiligt ist, das stimmt wohl nicht, s. Beurteilung beim Eintrag „Keuschler“: "Aussprache in Kärnten: Keischla. Von Keusche (Keischn), also eine armselige Hütte" …

von Leisita Feb.2012


Das Bogenschloss – die Spitze eines Eisberges Teil 12
setzt demnächst fort mit dem Zeitraum ab 23.03.2011


Die „Lied -Gedichtbemängelungen“ (Inhalte anderer Seiten) von Kommentar von

Koschutnig am 2012-02-16 15:21:55 werde ich gerne nach

„Die Spitze des Eisberges - Bogenschloss“ aufgreifen!



Kärnter a, „ei“, anzig, anzias, oanziger, sowie

zitierte Gudrun Clay ( aus D, Düsseldorf,

in Amerika lebend seit vielen Jahren,

Autorin eines Buches…

von Leisita Feb.2012


Der Artikel 13.03.2011 zu Teil 11 im Inhalt weiter:



Der "Verein zur Erhaltung der Sperranlagen der Sperrkompanie

Wurzen" soll nun das geliehene Kriegsmaterial, das sind 160 Tonnen,

zurückgeben und den Transport zahlen: gut 270.000 €. Das wäre

Scherers Ruin. "Ich habe ein Bittschreiben an den Minister geschickt",

so Scherer. Antwort gab es bisher freilich keine, hatte Scherer doch Kritik
an Darabos’ Neuordnungen geübt. Und auf…

von Leisita Feb.2012


Der Artikel 13.03.2011 zu Teil 11 im Inhalt:



Heer fordert Waffen

Wirbel um das Bunkermuseum am Wurzenpass



In den vergangenen Jahren schien das Heer auf das Bunkermuseum

am Wurzenpass stolz zu sein. Es borgte dem Verein sogar

funktionsunfähiges Kriegsmaterial für die Ausstellung. Doch nach

Kritik des Vereinspräsidenten an Minister Darabos wurde er wegen

Verstoßes gegen das Waffengesetz angezeigt.



"Wir haben 2005 eine Kanone des Kalibers…

von Leisita Feb.2012


Das Bogenschloss – die Spitze eines Eisberges Teil 11
16.02.2011 bis 13.03.2011



Das Bogenschloss – die Spitze eines Eisberges Teil 11

16.02.2011 bis 13.03.2011


16.2.2011 Antrag auf Erteilung von einer

Ausnahmebewilligung zum Erwerb und

Besitz von musealem Kriegsmaterial für das

Projekt "Bunkermuseum Wurzenpass/Kärnten"



13.03.2011 Krone Kärnten berichtet: Die Sache wird mehr und mehr öffentlich!



von Leisita Feb.2012


Das Bogenschloss – die Spitze eines Eisberges Teil 10
28.12.2010 bis 21.01.2011




28.12.2010 Antwort nicht von a) sondern

der beschwerdebezogenen Rechtsabteilung.

Magister Scherer wurde mitgeteilt, dass die

Behörde an ihren eigenen rechtskräftigen Bescheid

gebunden wäre !

Eine Aufhebung des Entzugsbescheides wäre

rechtlich unzulässig und die Entscheidung des

VGH würde abzuwarten sein.



21.01.2011 Schreiben HGM (Zahl 0217-4305/11

mit der…

von Leisita Feb.2012


Das Bogenschloss – die Spitze eines Eisberges Teil 9
19.10.2010 bis 15.11.2010



19.10.2010 Justizentscheidung zu BMLVS

Strafanzeige: Aufgrund der vorliegenden Bescheide

und Urkunden kann Ihnen ein strafrechtliches

relevantes fahrlässiges Fehlverhalten nicht zur

Last gelegt werden.



15.11.2010 Schriftliches Anschreiben a) Bundesminister

BMLVS und b) Hr. Bundespräsident

sowie den c) Generalstabschef General Magister Entacher

von a) abgesetzt!…

von Leisita Feb.2012


Das Bogenschloss – die Spitze eines Eisberges Teil 8
19.07.2010 bis 22.09.2010





19.07.2010 Artikel „profil“


26.07.2010 BMLVS Strafanzeige

„Verdacht des Verstoßes gegen das

Waffengesetz.

Erlass GZ s91537/40-DiszBW/2010



22.09.2010 Entzug der Bewiligung

( Begründung: keine waffenrechtliche

Verlässlichkeit)

Vor einer Entscheidung der Justiz ! ! ! !



18. Oktober 2010 wurde zwischen der

Republik Österreich/Bund und BM eine
Vereinbarung über das…

von Leisita Feb.2012


Das Bogenschloss – die Spitze eines Eisberges Teil 6


30.06.2010 bis 02.07.2010


30.06.2010 Letzter Akt Mag. Scherer

als Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit

im Generalstab des BMLVS -eine resortinterne

Anmerkung- zur Neuordnung der

Kommunikationsagenden durch

Bundesminister Mag. Norbert Darabos

und die Reaktion des KBM.



02.07.2010 Vorschlag KBM/BMLVS:

Die Disziplinarabteilung unverzüglich


die
erforderlichen

Maßnahmen

gegen

Magister…

S
+2

speckig (e - Lederhose)

von gloife Jan.2008

abgetragene bereits glatte Lederhose

V
+2

vergreisseln

von zott Jan.2008

verkaufen

M
+3

mehlige Erdäpfel

von zott Jan.2008

Kartoffel mit hohem Stärkeanteil

I

ins Land fahren

von zott Jan.2008

ins Weinviertel fahren

M
+6

Mohnnudel

von zott Jan.2008

schmutziges Kind oder Person

M
+2

Mist

von JoDo Jan.2008

Kompost

P
+8

Pogatscherl

von zott Jan.2008

gebackener Griebenteig

F
+8

Fleischknödel

von zott Jan.2008

Klöße gefüllt mit Hackfleisch

F
+11

Feuerflecken

von zott Jan.2008

Bäuerliches Fladenbrot

M
+10

Mohnzelten

von zott Jan.2008

Erdäpfel-Teig der mit einer Mohn-Masse gefüllt und dann gebacken wird.

M
+3

Mohnnudel (n)

von zott Jan.2008

Nachspeisenklassiker

H
+17

Hollerkoch

von zott Jan.2008

Holundermus

Z

Zahnwehherrgott

von JoDo Jan.2008

Schmerzensmann an der Westwand der Nordturmhalle des Wiener Stephansdomes

S
-14

so lala

von JoDo Jan.2008

mittelmäßig, nicht gut und nicht schlecht

G

Gelbe Rüben

von smartie1080 Jan.2008

Möhren

S
+3

Stempeln gehen

von baldy Jan.2008

Arbeitslose beziehen

N
+2

Neiger

von system02 Jan.2008

Handbohrer

F
+4

Fludriwusch

von Halawachl Jan.2008

1:oberflächlich agierender Mensch; 2: zappeliger, hyperaktiver Typ

A
+15

Apfelkren, der

von shadow Jan.2008

Apfelmeerrettich, der

J
+4

Jägersalat

von gloife Jan.2008

Chinakohl

S
+2

Stoppelrevolver

von Amalia Jan.2008

Kinderpistole

K
-1

Kapselrevolver

von Amalia Jan.2008

Kapselpracker

S
+8

Sautanz

von zott Jan.2008

kleines Fest nach der Schlachtung

S
+6

Sauschneider

von zott Jan.2008

Person die männliche Jungschweine kastriert

D

Datsch

von system02 Jan.2008

Kardatsche

G

Golter

von system02 Jan.2008

Steppdecke

G

Gunis

von system02 Jan.2008

Gänserich

F
+3

Funsel

von system02 Jan.2008

schwaches (Kerzen-) Licht

B
+1

Bäckerschupfen

von zott Jan.2008

Bestrafung von Handwerkern (meist Bäcker)



📙

Österreichisch Quiz

Beweise Dich beim Quiz!
Besucher
9/10 richtig
Punkte: 64
Besucher
8/10 richtig
Punkte: 51
Besucher
5/10 richtig
Punkte: 32
Besucher
0/10 richtig
Punkte: 0
Besucher
1/10 richtig
Punkte: 8
zott
Jan.2008

Der Fenstergucker


Selbstportrait von Anton Pilgram


Cubitus:
Als Service : Bild des von JoDo erwähnten Burgschauspielers...
Cubitus:


Fenstergucker Original und Fälschung :-)
JoDo: Jö! - Danke
Da war ich noch nicht drinnen und werde auch nicht in Zukunft ...

Traurig,…

absolut klass die Filme, Leisita!

von dankscheen 18.Oct.

Hat mir total gefallen in den Anfängen vor meiner Zeit Einblick zu bekommen.
Unglaublich was Du alles noch im Speicher hast.

Da wäre ein Vorschlag im Forum eine Ecke einzurichten: Video des Monats
und deine wären da gleich "first place" *g

Wenn es Fortsetzungen geben sollte, schau ich ganz sicher rein.

Was manche in einem Film von 2002 sehen und dazu kommentieren
verstehe ich übrigens auch nicht und enthalte mich ebenso dazu…


Beängstigend!

von JoDo 17.Oct.

Einerseits die Akribie (Lob!) der gemachten Aufzeichnungen,
andererseits Folgendes:
BITTE (?) Wieso jetzt nach 12 - zwölf - Jahren eine Abrechnung mit dem, was seither nicht mehr so ist wie zu Beginn?
Und stillschweigend ein Generalvorwurf an alle später dazugekommenen, die mit anderen Regeln konfrontiert wurden als jene vom Anfang an?
Wer - bitte - war von Anfang an dabei, hat sich später abgewendet (in Trauer um die vergangenen "ORANGE…

Interessante Infos ...

von Russi 15.Oct.

... zum Leistungsschutzrecht mit zwei doch sehr unterschiedlichen Sichtweisen - also nichts konkretes kann man nicht sagen ;)

Um sich aus der Grauzone zu halten, sollte man gar keine Auszüge aus Verlagen verwenden und damit stellt sich das Thema nicht.

Übrigens gibt es einen netten Teil im Impressum von Presse und Standard der besagt:
Sollte in Ihrem Browser ein Werbeblocker installiert worden sein, verpflichten Sie sich, diesen für den…


Leisita - Anfänge Ostarrichi

von Anton.Koschi 12.Oct.

Leisita ☺

Deinen Film fand ich wirklich sehr schön und wenn es da in der Tat eine
Fortsetzung geben sollte schau ich sicher rein.
Leider habe ich mit meinen Einträgen deinen Link "herausgeschossen"
und stelle ihn noch einmal ein damit es auch Anderen möglich ist ihn
zu entdecken.

Youtube: Video



Toni

Leistungsschutzrecht

von Russi 12.Oct.

Gerade jetzt gibt es keinen konkreten Fall aber das Leistungsschutzrecht wird die Verlage und "Rechteverwerter" vermehrt zum Suchen bewegen (bzw. deren Rechtsabteilungen die damit ihr Brot verdienen). Ist doch eine schöne Liste an Unternehmen die Geld wollen auch für kleine Ausschnitte:

https://www.vg-media.de/lizenzen/digitale-verlegerische-angebote/wahrnehmungsberechtigte-digitale-verlegerische-angebote.html

Von all diesen Medien möchte…

Früher stand bei der Beurteilung:

von JoDo 12.Oct.

"Es geht hier nicht darum ob das Wort positiv, negativ, anstössig oder was auch immer ist, sondern darum ob das Wort so geschrieben wird (Qualität) und ob man es kennt (Bekanntheit)."
Hier geht es also nicht darum, ob man sich mit der Bedeutung des Wortes identifiziert oder nicht.

Essigpatscherl

von Koschutnig Feb.2012

Da es sich beim Essigpatscherl
nicht um einen Wadenwickel oder einen Fuß handelt, fehlt ein Bindestrich (richtig: "Fuß-/Wadenwickel"), wie ich das auch schon beim "Karten/Gesellschaftsspiel" bemängelt hatte.
Dieses funktionsträchtige Satzzeichen wird immer mehr vernachlässigt ("Österreich Werbung", "Wien Museum", "Kärnten Atlas"... - gelobt hingegen sei die Niederösterreich-CARD
!); man sollte es am Leben erhalten!

Fußabstreifer

von Brezi Feb.2012

Wie dieser Link wiederum zeigt
http://www.philhist.uni-augsburg.de/lehrstuehle/germanistik/sprachwissenschaft/ada/runde_3/f14e/

... lag ich ziemlich falsch. Fußabstreifer ist sowohl in Österreich als auch in Deutschland ein regionales Wort. Somit hat es hier natürlich keine Berechtigung. Dass es den Fußabstreifer in ganz Bayern (inklusive Schwaben und Franken) und Teilen Württembergs gibt, erklärt aber natürlich auch die relativ hohe…

Wanze

von Koschutnig Feb.2012

Kombination von Wanst + Wampe?


Geischla

von Koschutnig Feb.2012

So entstehen neue Wörter,
wenn bei einer Bedeutungseinengung oder -übertragung ("Nebenerwerbsbauer")
der direkte Sinnzusammenhang nicht mehr da ist,
(vgl. "der Scherm" und "Grantscherm" aus dem Scherben),
aber dass am G- („Geischla“) Kärntner ("Karnter" ?) Einfluss beteiligt ist, das stimmt wohl nicht, s. Beurteilung beim Eintrag „Keuschler“: "Aussprache in Kärnten: Keischla. Von Keusche (Keischn), also eine armselige Hütte" …

von Leisita Feb.2012


Der Artikel 13.03.2011 zu Teil 11 im Inhalt:



Heer fordert Waffen

Wirbel um das Bunkermuseum am Wurzenpass



In den vergangenen Jahren schien das Heer auf das Bunkermuseum

am Wurzenpass stolz zu sein. Es borgte dem Verein sogar

funktionsunfähiges Kriegsmaterial für die Ausstellung. Doch nach

Kritik des Vereinspräsidenten an Minister Darabos wurde er wegen

Verstoßes gegen das Waffengesetz angezeigt.



"Wir haben 2005 eine Kanone des Kalibers…

von Leisita Feb.2012


Das Bogenschloss – die Spitze eines Eisberges Teil 9
19.10.2010 bis 15.11.2010



19.10.2010 Justizentscheidung zu BMLVS

Strafanzeige: Aufgrund der vorliegenden Bescheide

und Urkunden kann Ihnen ein strafrechtliches

relevantes fahrlässiges Fehlverhalten nicht zur

Last gelegt werden.



15.11.2010 Schriftliches Anschreiben a) Bundesminister

BMLVS und b) Hr. Bundespräsident

sowie den c) Generalstabschef General Magister Entacher

von a) abgesetzt!…

S
+2

speckig (e - Lederhose)

von gloife Jan.2008

abgetragene bereits glatte Lederhose

I

ins Land fahren

von zott Jan.2008

ins Weinviertel fahren

P
+8

Pogatscherl

von zott Jan.2008

gebackener Griebenteig

M
+10

Mohnzelten

von zott Jan.2008

Erdäpfel-Teig der mit einer Mohn-Masse gefüllt und dann gebacken wird.

Z

Zahnwehherrgott

von JoDo Jan.2008

Schmerzensmann an der Westwand der Nordturmhalle des Wiener Stephansdomes

S
+3

Stempeln gehen

von baldy Jan.2008

Arbeitslose beziehen

A
+15

Apfelkren, der

von shadow Jan.2008

Apfelmeerrettich, der

K
-1

Kapselrevolver

von Amalia Jan.2008

Kapselpracker

D

Datsch

von system02 Jan.2008

Kardatsche

F
+3

Funsel

von system02 Jan.2008

schwaches (Kerzen-) Licht

Lob immer gerne gesehen!

von Leisita 18.Oct.

Hallo Russi,

freut mich wieder sehr eine positive Reaktion von Dir zu lesen und das Gefallen des
zweiten Teils
. Dies und nichts Anderes ist der Sinn meiner liebevoll und mit schon
ein wenig Mühe gestalteten Beiträge.

Nein, wir kennen uns nicht und wie diese "Sammelleidenschaft" von Daten entstand
hatte ich schon in einem der letzten Post´s beschrieben. Dass die neue Seite anders oder
besser aussieht steht für mich nicht in Frage und ist auch…

Der zweite Teil ist da!

von Leisita 17.Oct.

Hallo liebe Freunde aus alten und jungen Tagen!

Es hat eine Weile gedauert, aber was lange währt... Der angekündigte zweite
Teil unser gemeinsamen nostalgischen Reise kann weitergehen. Wir reisen
zurück in das erste Jahr von Ostarrich - das Jahr 2002.
Viele Daten und Fakten habe ich diesmal beigefügt und auch diesmal gar
mit Musik unterlegt!
Gar wird sich jemand wiederfinden und sicher erfreut seinen Namen wieder
zu lesen ;-)

Es geht los !


Sehr gute Infos

von Kai Wintherbauer 14.Oct.

unter dem Semper-Video:

Youtube: Video



Semper-Video als Tipp bietet viele tolle Tutorials an!

Schnurken IV

von Anton.Koschi 12.Oct.

Hier auf Ostarrichi findest Du im Übrigen Dialektvarianten von User

Tvinz
schnuachteln

und

hoeflp
schnuachtln

Hoffe Dir gute Hilfe geleistet zu haben und die Infos ebenso hilfreich waren.
Ich danke für das "Füllen" meines noch fehlenden Ersatzwortes ☺


Gruß Toni!

Anm.: Sämtlicher Text zum Thema Schnurken von mir sind Eigenzitate und fallen
nicht unter das Leistungsschutzrecht oder ein Copyright.
Das Einstellen reiner Links ist grundsätzlich…

Schnurken I

von Anton.Koschi 12.Oct.

Sers, timbcc und Dialektfreunde!
Du hast recht, schnurken ist hier nicht zu finden und fehlt. Da ich sowieso
noch einen Ersatzeintrag brauchte, habe ich es eingesetzt und nun zu finden ☺

Schnurken (selten herumschnurken) entspricht dem Stöbern, aber auch
abfällig wie schnüffeln / herumschnüffeln (in fremden Sachen).
Das Voranstellen von herum ist nur eine unbedeutende Variante.

Schnurken ist recht weit verbreitet in Österreich und im…

Wortbewertung.........

von Kai Wintherbauer 12.Oct.

User JoDo schreibt:

"Es geht hier nicht darum ob das Wort positiv, negativ, anstössig oder was auch immer ist, sondern darum ob das Wort so geschrieben wird (Qualität) und ob man es kennt (Bekanntheit)."
Hier geht es also nicht darum, ob man sich mit der Bedeutung des Wortes identifiziert oder nicht.


Das Wort und nur zum Wort wohlgemerkt.

Eine Kommentarbewertung mit +3 zeigt aufgrund keiner Vorgabe von Kriterien doch nur
ob jemand einen…

dreinreden

von Jo0o Feb.2012

Fund Kurier Dienstag, 21. Februar 2012 :
Peter Schöttel: Ich bin ein anderer Typ als Pacult und habe mir durch meine Zeit als Rapid-Spieler Gelassenheit angeeignet. Aber er hat eine Eigenschaft, die für einen Verein wie Rapid sehr wichtig ist: Er lässt sich auch bei großem Gegenwind nicht dreinreden. Außerdem hab' ich gewusst, dass er gut und unbequem ist. Deswegen habe ich mich 2006 noch als Sportdirektor für ihn stark gemacht.

Mehlteigel

von Runkelruebe Feb.2012


In meiner Kindheit wurde von meinem Vater beim Basteln ein "Mötagl" zum Kleben von Papier, Pappendeckel, u.ä. verwendet. Ähnlich wie Tapetenkleister.

Wampe

von JoDo Feb.2012

„Kuhle Wampe“
war der Name eines Zeltplatzes am Großen Müggelsee in Berlin. Kuhl (kühl) bezeichnet die Wassertemperatur der dortigen bauchartigen Bucht. Wampe steht im Berlinischen für Bauch. Kuhle Wampe kann auch „leerer Bauch“ bedeuten. Der gleichnamige heutige Zeltplatz an der Großen Krampe wurde danach benannt.



Sorry doc!

Wickerl

von Koschutnig Feb.2012

"do wirst zum Wickerl"
do wirst zum Wickerl
Was für einer mag das wohl sein?
Und welcher ist's bei der "Steakhütte Zum Wickerl" in Ottakring?
Und welcher wohl beim Gasthaus Wickerl in der Porzellangasse ?
Doch Nutzer wickerl (Region : Neunkirchen) ist wahrscheinlich ein verärgerter ein Ludwig. Doch was kann ich für die die Bedeutung des Wortes in deutschen Landen?


Zu den Bedeutungen: s."Verbale Aggression. Formen und Funktionen am…

von Leisita Feb.2012


Das Bogenschloss – die Spitze eines Eisberges Teil 12
setzt demnächst fort mit dem Zeitraum ab 23.03.2011


Die „Lied -Gedichtbemängelungen“ (Inhalte anderer Seiten) von Kommentar von

Koschutnig am 2012-02-16 15:21:55 werde ich gerne nach

„Die Spitze des Eisberges - Bogenschloss“ aufgreifen!



Kärnter a, „ei“, anzig, anzias, oanziger, sowie

zitierte Gudrun Clay ( aus D, Düsseldorf,

in Amerika lebend seit vielen Jahren,

Autorin eines Buches…

von Leisita Feb.2012


Das Bogenschloss – die Spitze eines Eisberges Teil 11
16.02.2011 bis 13.03.2011



Das Bogenschloss – die Spitze eines Eisberges Teil 11

16.02.2011 bis 13.03.2011


16.2.2011 Antrag auf Erteilung von einer

Ausnahmebewilligung zum Erwerb und

Besitz von musealem Kriegsmaterial für das

Projekt "Bunkermuseum Wurzenpass/Kärnten"



13.03.2011 Krone Kärnten berichtet: Die Sache wird mehr und mehr öffentlich!



von Leisita Feb.2012


Das Bogenschloss – die Spitze eines Eisberges Teil 8
19.07.2010 bis 22.09.2010





19.07.2010 Artikel „profil“


26.07.2010 BMLVS Strafanzeige

„Verdacht des Verstoßes gegen das

Waffengesetz.

Erlass GZ s91537/40-DiszBW/2010



22.09.2010 Entzug der Bewiligung

( Begründung: keine waffenrechtliche

Verlässlichkeit)

Vor einer Entscheidung der Justiz ! ! ! !



18. Oktober 2010 wurde zwischen der

Republik Österreich/Bund und BM eine
Vereinbarung über das…

V
+2

vergreisseln

von zott Jan.2008

verkaufen

M
+6

Mohnnudel

von zott Jan.2008

schmutziges Kind oder Person

F
+8

Fleischknödel

von zott Jan.2008

Klöße gefüllt mit Hackfleisch

M
+3

Mohnnudel (n)

von zott Jan.2008

Nachspeisenklassiker

S
-14

so lala

von JoDo Jan.2008

mittelmäßig, nicht gut und nicht schlecht

N
+2

Neiger

von system02 Jan.2008

Handbohrer

J
+4

Jägersalat

von gloife Jan.2008

Chinakohl

S
+8

Sautanz

von zott Jan.2008

kleines Fest nach der Schlachtung

G

Golter

von system02 Jan.2008

Steppdecke

B
+1

Bäckerschupfen

von zott Jan.2008

Bestrafung von Handwerkern (meist Bäcker)

Schräg

von Russi 17.Oct.

Ich musste wirklich lachen beim Ansehen des "Films" und finde es gleichzeitig ziemlich schräg.

Kennen wir uns oder wieso verfolgst du diese Seite so extrem detailiert? Nicht das mich das stören würde aber ich wäre noch nie auf die Idee gekommen etwas so ausführlich zu dokumentieren (nicht mal meine eigenen Werke).

Du kanntest die Seite bereits zum Zeitpunkt als ich noch gar nichts damit gemacht habe, wow - da war sie wahrscheinlich noch…

Sperren von Einträgen

von Russi 15.Oct.

Guten Abend,

wie angekündigt, sieht man ab sofort wer einen Forumsbeitrag gesperrt hat. Bei den alten Sperrungen funktioniert das allerdings nicht.

Bis auf weiteres werde ich es dabei belassen weil es relativ wenig Sperrungen gibt und diese Aufregung sich inzwischen etwas gelegt hat.

Generell ist eine Sperrung nur gedacht wenn es um rechtliche Themen oder um Spam geht und nicht um unliebsame Meinungen zu entfernen.

Wenn es Fragen zu einem…

deinen Link "herausgeschossen"?

von JoDo 12.Oct.

Wieso?
Anton.Koschi = Leisita
Wozu also die Förmlichkeiten?

Schnurken III

von Anton.Koschi 12.Oct.

Im Pinzgau findet man diesen Begriff im dortigen Dialekt unter

Schnuaggezn - neugierig sein und davon abgeleitet eben die
Neugier befriedigen und "schnüffeln oder stöbern".
So zumindest die Info eines Freundes aus der Gegend (Taxenbach).

Die positive Punktevergabe

von JoDo 12.Oct.

bezieht sich klarerweise auf die Korrektheit des Zitats und nicht auf eine Zustimmung zu dessen Inhalt.

Zusatzinformation bei Beurteilung

von Russi 12.Oct.

Dieser Text steht jetzt wieder bei der Beurteilung um das klar zu machen - danke JoDo für den (die) Hinweis(e).

Hier geht es um Wörter und nicht um seine persönliche Einstellung dazu. Man kann natürlich gerne seine Einstellung zum Wort kundtun aber das ist nicht der Grundgedanke hier.

Es geht hier auch nicht um eine umfassende historische (oder was auch immer) Aufarbeitung - sondern einfach um das Wort. Ein paar Referenzen und…

Essigpatscherl

von Jo0o Feb.2012

Einverstanden !


Wickerl

von Brezi Feb.2012

Watschenmann
Der Gilet-Wickerl war eine der ständigen Charaktere der Satiresendung "Der Watschenmann" im österreichischen Radio.

Wampe

von Koschutnig Feb.2012

"der Wampen" wär' evtl. berechtigt*), doch "die Wampe" gibt's überall!
Bier, Fett und Umgangssprachliches gibt's auch jenseits der Grenzen!
Wieder ein Beispiel, wo ein klein wenig Googeln einen Fehleintrag verhindert hätte, auch wenn drüber gespottet wird.
Schon mittelhochdeutsch: 'wambe', 'wampe', 'wamme' = ‘Bauch, Mutterleib'
* Duden: 'die Wampe', umgangssprachlich abwertend: dicker Bauch (bes. bei Männern)

*DWDS:
'die Wampe': …

Récipice, Récépicé

von Koschutnig Feb.2012

Dt. Schreibungen: Recipice, Récipicé, Recipicé - und frz. "récépissé", älter "récépicé.
Auch in anderem Zusammenhang findet sich das „Recipice“ :
••• A) Als Übernahmebestätigung in gleicher Bedeutung
für geliehene Bücher und Kunstwerke:

* 1883: ...konnten Angehörige des Lehrkörpers die neuen Bücher [...] ausleihen, es mußte aber ein sog. Recipice ausgefüllt werden. In dem erwähnten Fall waren die Bücher weder inventarisiert noch…

von Leisita Feb.2012


Der Artikel 13.03.2011 zu Teil 11 im Inhalt weiter:



Der "Verein zur Erhaltung der Sperranlagen der Sperrkompanie

Wurzen" soll nun das geliehene Kriegsmaterial, das sind 160 Tonnen,

zurückgeben und den Transport zahlen: gut 270.000 €. Das wäre

Scherers Ruin. "Ich habe ein Bittschreiben an den Minister geschickt",

so Scherer. Antwort gab es bisher freilich keine, hatte Scherer doch Kritik
an Darabos’ Neuordnungen geübt. Und auf…

von Leisita Feb.2012


Das Bogenschloss – die Spitze eines Eisberges Teil 10
28.12.2010 bis 21.01.2011




28.12.2010 Antwort nicht von a) sondern

der beschwerdebezogenen Rechtsabteilung.

Magister Scherer wurde mitgeteilt, dass die

Behörde an ihren eigenen rechtskräftigen Bescheid

gebunden wäre !

Eine Aufhebung des Entzugsbescheides wäre

rechtlich unzulässig und die Entscheidung des

VGH würde abzuwarten sein.



21.01.2011 Schreiben HGM (Zahl 0217-4305/11

mit der…

von Leisita Feb.2012


Das Bogenschloss – die Spitze eines Eisberges Teil 6


30.06.2010 bis 02.07.2010


30.06.2010 Letzter Akt Mag. Scherer

als Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit

im Generalstab des BMLVS -eine resortinterne

Anmerkung- zur Neuordnung der

Kommunikationsagenden durch

Bundesminister Mag. Norbert Darabos

und die Reaktion des KBM.



02.07.2010 Vorschlag KBM/BMLVS:

Die Disziplinarabteilung unverzüglich


die
erforderlichen

Maßnahmen

gegen

Magister…

M
+3

mehlige Erdäpfel

von zott Jan.2008

Kartoffel mit hohem Stärkeanteil

M
+2

Mist

von JoDo Jan.2008

Kompost

F
+11

Feuerflecken

von zott Jan.2008

Bäuerliches Fladenbrot

H
+17

Hollerkoch

von zott Jan.2008

Holundermus

G

Gelbe Rüben

von smartie1080 Jan.2008

Möhren

F
+4

Fludriwusch

von Halawachl Jan.2008

1:oberflächlich agierender Mensch; 2: zappeliger, hyperaktiver Typ

S
+2

Stoppelrevolver

von Amalia Jan.2008

Kinderpistole

S
+6

Sauschneider

von zott Jan.2008

Person die männliche Jungschweine kastriert

G

Gunis

von system02 Jan.2008

Gänserich

more









Alooha | Österreichisch | Bairisch | Costeño | Urbanes Wörterbuch | Business Argot | American Slang | Aussie Slang | Jerga Urbana | Acronyms | 😎📑 EmojiAGB


Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.

2014-10.21 23:29:34page:begriff,pageid:303,subpage:de