Österreichisch - Deutsch : Bemmerl - Kleinigkeit

Österreichisches Wörterbuch 
Suchwörter
Wortfilter
Kategorie:

Keine Schimpfworte
Nur mit Aussprache
Nur Bucheinträge




Weitere Links:

Russwurm


Urbanes Wörterbuch


Jerga Urbana


Costeño


Alexi


Internet Wetten


Haushaltsbuch


Alexithymie


Alexithymia


Sinhala und Sri Lanka


Sinhala und Ceylon


Forum and Test


Money Management


Österreich


Travel Community

Language Community

Bairisch

      
  

Österreichisch - Deutsch : Bemmerl - Kleinigkeit


Österreichisch :

Bemmerl , das , -s , -n

Deutsch :

Kleinigkeit

 
Eingereicht von :Russi ( Region : Scheibbs)
Eingereicht am :2005-10-17 15:11:17
Verwendung :ugs
 
Kategorien : noch keine Kategorie





Kommentare
Beispiel: [ von Russi am 2005-10-17 15:11:50 ]
Kein Bemmerl, darf ich respektlos anmerken. [Die Presse 8.11.2003]
Beurteilungen
2006-07-03 11:12:21(Ried im Innkreis): Qualität=0: Bekanntheit=20%
   das Wort wird auch im Sinne von "Kügelchen, kl. Stück (von irgendwas)" verwendet
2006-08-02 00:14:25(): Qualität=2: Bekanntheit=100%
   
2006-09-11 07:41:29(Villach(Stadt)): Qualität=1: Bekanntheit=80%
   
2006-09-11 19:02:54(): Qualität=2: Bekanntheit=100%
   
2006-11-05 17:38:35(Rohrbach): Qualität=2: Bekanntheit=100%
   
2007-01-03 19:07:27(): Qualität=0: Bekanntheit=0%
   
2007-01-09 11:25:54(): Qualität=2: Bekanntheit=100%
   Wir auch in Zusammenhang mit (Hunde)kot verwendet. zB. Kleiner Hundekothaufen= Hundsbemmerl
2007-01-16 13:01:56(Wien 5.,Margareten): Qualität=2: Bekanntheit=100%
   
2007-05-09 18:45:32(): Qualität=0: Bekanntheit=-20%
   Ich kenne Bemmerl als kleine kugelartige Dinge, u.a. zB. "Hasenbemmerl" = " Hasenkot" muss aber nicht zwingend eine Ausscheidungsprodukt sein. ;-)
2007-05-20 11:26:33(Klagenfurt(Stadt)): Qualität=1: Bekanntheit=80%
   
2007-06-26 09:11:29(): Qualität=2: Bekanntheit=80%
   auch in Zusammenhang Gaßbemmerl = Ziegenkot
2007-10-23 08:25:22(Wien 17.,Hernals): Qualität=2: Bekanntheit=80%
   
2007-10-23 11:51:14(Wien 7.,Neubau): Qualität=2: Bekanntheit=80%
   mir in der Bedeutung \"Kot von Hasen\" bekannt
2007-10-23 19:22:47(): Qualität=-1: Bekanntheit=100%
   bemmerl wird auch im kontext von \"kot\" verwendet, zb hasenbemmerl
2008-01-02 14:24:09(Linz-Land): Qualität=1: Bekanntheit=80%
   
2008-01-02 14:57:29(): Qualität=-1: Bekanntheit=-20%
   so wird meines Wissens von Nichtjägern die Losung von Kleintieren, zB von Hasen, bezeichnet
2008-01-02 15:30:43(Feldbach): Qualität=0: Bekanntheit=0%
   
2008-01-02 16:57:30(): Qualität=0: Bekanntheit=0%
   Ich kenne den Ausdruck eher für Quaste an Haube, Kappe o.ä. oder auch für Tierexkremente (z.B. Ziegenkot) in kleiner, rundlicher/kugeliger Form
2008-03-13 13:36:44(): Qualität=-1: Bekanntheit=100%
   Ich kenne Bemmerln nur als Ziegenbemmerln...
2008-03-13 16:38:56(Sankt Pölten (Stadt)): Qualität=2: Bekanntheit=100%
   
2008-03-13 16:42:00(Urfahr-Umgebung): Qualität=1: Bekanntheit=100%
   ich würde Bemerl schreiben, wird auch so gesprochen, als ob es nur ein M hat
2008-03-13 19:43:11(Bruck an der Leitha): Qualität=2: Bekanntheit=100%
   
2008-05-15 19:55:12(Eisenstadt(Stadt)): Qualität=2: Bekanntheit=100%
   
2008-05-15 21:04:02(Steyr(Stadt)): Qualität=2: Bekanntheit=80%
   
2008-05-16 09:11:36(Baden): Qualität=-1: Bekanntheit=-20%
   \"Bemmerl\" bedeutet eigentlich Kot (von Tieren wie Ziegen, Hasen etc.) und im erweiterten Sinn auch kleine Gegenstände ähnlicher Form. Die Wendung \"Kein Bemmerl\" für \"Keine Kleinigkeit\" ist mir noch nie untergekommen. Eventuell ein Versuch, die Wendung \"Ka Schas\" etwas hochsprachlicher auszudrücken?
2008-07-12 17:31:07(Perg): Qualität=0: Bekanntheit=0%
   Ich verwende Bemmerl für \"Goaßbemmerl\" = Kot der Ziege in Form kleiner Kugerl
2008-07-28 21:49:32(Graz(Stadt)): Qualität=0: Bekanntheit=80%
   
2008-09-23 16:46:32(): Qualität=0: Bekanntheit=80%
   auch für Tierexkremente zB Gasbemmerl = Ziegenexkrement (Gas von Geiß)
2008-12-08 17:28:20(Amstetten): Qualität=2: Bekanntheit=80%
   
2008-12-08 22:35:08(Gmunden): Qualität=-1: Bekanntheit=-20%
   ich habe dieses Wort bis jetzt nur für Kleintierkot kennengelernt
2008-12-09 15:10:29(Wien 10.,Favoriten): Qualität=0: Bekanntheit=100%
   
2008-12-09 18:07:02(Gmunden): Qualität=2: Bekanntheit=100%
   
2009-02-04 22:32:31(Mattersburg): Qualität=2: Bekanntheit=100%
   
2009-02-13 16:53:28(Wien 22.,Donaustadt): Qualität=2: Bekanntheit=100%
   
2009-04-23 07:24:31(Wien 9.,Alsergrund): Qualität=1: Bekanntheit=80%
   
2009-08-02 15:37:47(Graz(Stadt)): Qualität=-1: Bekanntheit=-100%
   Kenne das Wort nur in Zusammensetzungen wie Rotz- oder Hasenbemmerl und bedeutet meiner Meinung nach etwas Kugelförmiges
2009-08-02 18:19:40(Urfahr-Umgebung): Qualität=1: Bekanntheit=100%
   
2009-08-02 22:17:03(Bruck an der Mur): Qualität=2: Bekanntheit=100%
   
2009-08-03 06:40:40(): Qualität=0: Bekanntheit=20%
   
2009-11-06 17:43:29(Freistadt): Qualität=2: Bekanntheit=100%
   
2009-11-06 17:55:27(Wien 18.,Währing): Qualität=-1: Bekanntheit=-20%
   Ein Bemmerl ist im Dialekt kleiner fester Kot. Wie ein Hasenbemmerl z.B.
2009-11-09 09:52:08(Hermagor): Qualität=0: Bekanntheit=0%
   Es gibt in Bayern den Familiennamen "Bemmerl".
2010-01-05 00:04:53(Wien 2.,Leopoldstadt): Qualität=0: Bekanntheit=0%
   Ich glaub das ist ne sehr großzügige Übersetzung, die meines Erachtens nach nur im der Redewendung "Des is ka Bemmerl" wirklich korrekt ist. Ansonsten kenn ich das Wort nur im Zusammenhang mit den Rückständen hasenartiger Tiere, was dann wiederum übertragen auf die Redewendung sinn machen würd ("des is kein Scheiss..." - nicht unwichtig, keine Kleinigkeit, ...) - Andererseits könnt natürlich das Hasenbemmerl Bemmerl heissen, weils klein is. kA. Die Wahrheit ist irgendwo da draussen...
2010-01-06 07:42:18(Liezen): Qualität=1: Bekanntheit=100%
   Rehbemmerln ja, zu klein Geratenes bei Kindern, ja, sonst nicht verwendet
2010-02-22 19:17:08(): Qualität=0: Bekanntheit=-50%
   
2010-05-04 19:30:08(Mattersburg): Qualität=1: Bekanntheit=100%
   auch: kleines kügelchen (e.g. hasenkot)
2010-05-04 22:34:32(Krems an der Donau): Qualität=2: Bekanntheit=80%
   
2011-05-13 09:53:24(Mödling): Qualität=1: Bekanntheit=80%
   
2011-07-03 16:32:15(Krems an der Donau): Qualität=2: Bekanntheit=100%
   
2011-08-26 05:15:12(Wien 18.,Währing): Qualität=2: Bekanntheit=80%
   
2011-08-26 09:25:41(Klagenfurt(Stadt)): Qualität=2: Bekanntheit=100%
   Bemmerln sind auch kugelförmige Exkremente, z.B. "Gaßbemmerln"
2011-08-26 11:41:24(Graz(Stadt)): Qualität=1: Bekanntheit=20%
   
2011-10-18 16:22:20(Mödling): Qualität=0: Bekanntheit=-50%
   
2011-10-20 21:10:09(Graz(Stadt)): Qualität=0: Bekanntheit=-50%
   
2011-12-12 07:12:05(Linz(Stadt)): Qualität=2: Bekanntheit=100%
   
2012-03-26 20:44:39(): Qualität=0: Bekanntheit=-50%
   
2012-03-26 22:09:35(Amstetten): Qualität=0: Bekanntheit=100%
   
2012-05-19 15:59:04(Wien 5.,Margareten): Qualität=0: Bekanntheit=0%
   
2012-05-20 13:11:20(Wien-Umgebung): Qualität=0: Bekanntheit=-20%
   kenne als kleine kugelförmige Menge Kot o.a. Substanz
2012-05-22 00:02:40(Innsbruck-Land): Qualität=0: Bekanntheit=0%
   
2012-07-12 02:57:43(Wien 21.,Floridsdorf): Qualität=-1: Bekanntheit=-20%
   Ein Bemmerl ist eine kleine Bohne aus Fäkalien, wie das z.B. Rehe hinterlassen. Vgl.: "A ka Schas" = keine Kleinigkeit, in Fäkalsprache. Bemmerl kommt ausschließlich in der Negation, "kein Bemmerl", vor.
2012-07-12 08:17:59(Wien 3.,Landstraße): Qualität=0: Bekanntheit=80%
   Kot von Hasen, Kaninchen u. Ziegen.
2012-07-12 14:20:47(Eisenstadt(Stadt)): Qualität=2: Bekanntheit=100%
   
2012-07-13 13:47:49(Krems(Land)): Qualität=0: Bekanntheit=-50%
   
2012-12-18 16:36:51(Wien 15.,Rudolfsheim-Fünfhaus): Qualität=-1: Bekanntheit=100%
   Ein Bemmerl ist das was ein Kaninchen hinterlaesst. Fuer "Kleinigkeit" hab ich das mein Lebtag nicht gehoert, wohl aber in der Zusammensetzung "kein Bemmerl". Das sollte sich im Eintrag widerspiegeln: OE: kein Bemmerl, D: keine Kleinigkeit.
2013-02-13 23:40:49(): Qualität=0: Bekanntheit=-50%
   
2013-06-03 14:34:46(Mistelbach): Qualität=2: Bekanntheit=100%
   
2013-08-06 06:33:19(Klagenfurt(Stadt)): Qualität=0: Bekanntheit=-50%
   in dieser Bedeutung ist mir "Batzerl" geläufig.
2013-09-19 07:42:33(Lilienfeld): Qualität=1: Bekanntheit=0%
   schon lange nicht mehr verwendet dieses Wort...
2014-01-11 08:55:59(Wien 10.,Favoriten): Qualität=1: Bekanntheit=100%
   
Bemmerl

< Voriges Wort       > Nächstes Wort



FORUM.net.com.info A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


© 2000-2014 Roland Russwurm • MediadatenImpressumAGBOEWB

Letzte Aktualisierung: 14:26:13#


Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.