Wörterbuch Deutsch-Österreichisch

Dein Dialekt - Dein Wörterbuch

Bauernwitwenkraut


Eisenhut


Koschutnig: «In der Schütt,
dem größten Bergsturzgebiet der Ostalpen, lernt man den Karst von einer…




Bauernwitwenkraut

von Koschutnig 11:17

«In der Schütt,
dem größten Bergsturzgebiet der Ostalpen, lernt man den Karst von einer anderen Seite kennen. [...]
Vorbei an Orchideen ... und dem giftigen Eisenhut, der aufgrund seiner mörderischen Wirkung "Bauernwitwenkraut" genannt wird, führt der Waldweg in das Bergsturzgebiet.» (Kl. Zeitung, 23.8.14, S. 50)

Gaudee

von Koschutnig 22.Aug.

Zum Eintrag Gaude_die von wuppl 2007
hab ich vor über 5 Jahren geschrieben:
» @ wuppl Nicht nur wegen der Beurteilungen aus Penzing und KL schlag ich einen weiteren Wort-Eintrag "Gaudee" vor. (Sogar im Duden "österr. Nebenform von 'Gaudi'")« Im Feb. 2009 war's.
Da er's bis heut nicht getan hat, tu's eben ich.

* «Is echt a Gaudee!
Satirische, ironische und politische Gesänge der Lesben und Schwulen in Österreich.
Leseprobe aus dem…

►Reifenschuster, der

von Anton.Koschi 22.Aug.

Guter Reifenschuster - Altblech - Oldtimer und Youngtimer ...
www.altblech.at › Altblech Freunde Österreich › Allgemeines
08.12.2012 - 11 Beiträge - ‎7 Autoren
Bin es anders gewohnt (beim Peugeot war mal dasselbe, anderer Reifenschuster): "Na, da müssens einen neuen Reifen draufgeben, aber den ...

Kontakt - Reifenhandel Schuster E.U. - Reifenschuster.at
www.Reifenschuster.at/17.html
Reifenhandel Schuster OEG. Helmut Schuster. Dueler Weg 20.…

Galtalm

von Koschutnig 22.Aug.

"Alm" für die "Sprich schön"-Sprecher:
* Ein Tiroler war auch jener in der Deutschen Rundschau für Geographie und Statistik 7 (1885) erwähnte Bergmeister Christian Schmid, der die Meldung erhielt, «dass der Galthirte der Gemeinde erkrankt sei. Schmid begab sich sofort auf die Galtalpe [sic!] und fand den Armen in bedenklichem Zustande» (S.66)

Immerhin wird durch das -p- der Alpe manchem vllt. bewusst, dass aus der Albm ein durchaus…

Galtalm

von Koschutnig 22.Aug.

«Die Galtalm, auf welcher der "Galterer" oder "Ochser" haust, breitet sich gewöhnlich über ein bei weitem zahmeres Gefilde aus , als die Schafalm, da das Galtvieh, worunter man in Tirol Ochsen und solche Kühe , die keine Milch geben versteht, ...nicht mehr zu weiden vermöchten. »
(A. Kerner, „Die Alpenwirtschaft in Tirol“, in: Österreichische Revue 4 (1866), S.69)

O

Ochser

von Koschutnig 22.Aug.

Hirte von nicht milchgebenden Rindern (Ochsen, Kälbern, Stiere )

G

Galterer

von Koschutnig 22.Aug.

Hirte von nicht milchgebendem Rind ("Galtvieh")
tirolerisch

Spornstab, Sporn-Stab

von Koschutnig 22.Aug.

Irgendwie und irgendwann hatte der Spornstab des 18. Jh. seinen Weg aus der Reitschule in die österreichischen Berge gefunden, wo sie einem völlig andern als dem urspr. Zweck dienten:

«Valet heißt auf der Reutschule ein langer Stock, an dessen Ende ein Stachel von Eisen oder Spörnlein eingemacht ist, damit einen Springer hinten zu stupffen und zu helffen, daß er darnach ausstreicht: 2) kan man auch sonsten ein Pferd mit dem Sporn-Stab

Zubote

von Koschutnig 22.Aug.

«Um diese Zeit war natürlich noch jede Almhütte mit einer Sennerin „ausgestattet“ und ein erfahrener Hirte mit einem jungen Helfer, den man den „Zuboten“ nannte, war es aufgetragen, die Kühe jeden Tag auf einen anderen Platz zum Weiden zu führen. Es waren damals Pinzgauer Kühe, die auch fast ein bisschen klettern können mussten. »
„Almblattle. Essen, Trinken, Staunen & Genießen im Tauerntal und Gschlöss“ Ausgabe…

Avaritze

von Koschutnig 22.Aug.

Als „Wilde Ribisel“,
oder in Salzburg „Avaritzen“ werden beide Arten benannt. Sie schmecken im Vergleich zu den Garten-Ribisel fad und sauer, enthalten aber mehr Schleim. ...
Die Alpen-Johannisbeere kommt im kalkhaltigen Fels- und Alpinbereich ... und
die kalkmeidende Felsen-Johannisbeere in Wäldern und frischen Gebüschen vor.
(nach Michaela Arndorfer u.a.: „Wie viele Arten braucht der Mensch? Eine Spurensuche“, Grüne Reihe des…

Ribisel

von Koschutnig 22.Aug.

Artur Schnitzler:
«mir ist noch eine Jause im Garten erinnerlich , in deren Verlauf Alfreds Mutter, nachdem wir reichlich Obst verzehrt , die Frage an mich richtete, ob ich Kaffee oder Bier haben wolle. Ich antwortete ganz logisch : "Zu Ribisel passt besser Kaffee ", eine Erwiderung , die bei groß und klein unverhältnismäßige Heiterkeit erweckte» (Autobiographie " Jugend in Wien")

E

Eana

von Lotte1 22.Aug.

Ihnen

►Invaliditätspension, die

von Anton.Koschi 22.Aug.

Invaliditätspension – Wikipedia

www.ssl-zertifikat.at/wiki/Invaliditätspension

Als Invaliditätspension wird in Österreich eine gesetzliche Rente wegen dauernder oder vorübergehender verminderter Arbeitsfähigkeit eines Arbeiters ...

►hinführen, jemanden adj.

von Anton.Koschi 22.Aug.

Aussprachebeispielehinfian

Wochenende von Weini25 - Szene1.at
www.szene1.at/user/Weini25/944073/photo/18775765
Weini25 Die kau net nur immer nachhause fahren, sondern uns a glei immer hinfian!!! 03.05.2007 17:30. sweetyrose666 wir hoffen halt immer aufs beste im ...

Alex's Seite - girly04 - 8600 Bruck - sms.at
my.sms.at/girly04/gaestebuch/?a0UU3u4EA
da ma uns des weekend net segn . . *HEUL* Aba nächstes ganz fix. . . AJO hob wen gfunden der…

►Papiersackerl, das

von Anton.Koschi 22.Aug.

Verpackungen | Papiersackerl | Retsch Verpackungen ...
www.retsch-verpackungen.at/
Retsch Verpackungen, Ihr professioneller und kompetenter Partner für Verpackungen mit Ihren eigenen individuellen Design beziehungsweise Corporate ...
‎Kontakt - ‎Kartons - ‎Papiere - ‎Vertrieb

Grazer Forscher suchen perfektes Papiersackerl - news ...
orf.at/stories/2227949/
29.04.2014 - Grazer Forscher suchen perfektes Papiersackerl. Forscher der Technischen…

N

Nationalratsmandate

von geldtasche 21.Aug.

Bundestagsmandate


Nationalratswahlen, die (Mz)

von geldtasche 21.Aug.

Auf Anregung/Wunsch/Vorschlag des User Koschutnig hier die Varianten des Nationalrates. Nationalratswahlen in Österreich: Vorzeitige Neuwahlen ...
www.nationalratswahl.at/
Nationalratswahlen in Österreich: Vorzeitige Neuwahlen 2014? Ev. im Oktober 2014. Gründe für vorzeitige Neuwahlen in Österreich sind: * Streitereien …


N

Nationalratsklub

von geldtasche 21.Aug.

Bundestagsfraktion


N

Nationalratssaal

von geldtasche 21.Aug.

Bundestagssaal


N

Nationalratsmandat

von geldtasche 21.Aug.

Bundestagsmandat


N

Nationalratskandidat

von geldtasche 21.Aug.

Bundestagskandidat


Zur

von Koschutnig 15.Aug.

aber spiel dich bitte nicht mehr als Sprachrohr des Admin. Russi auf!
Dir hab ich nicht geschrieben und werde es auch ferner nicht mehr tun.
Ich hätte selber gleichzeitig (!) "Lebensmensch" zunächst dreifach und danach zweifach hereingestellt? Lächerlich!
K.

Gut zu wissen, Russi

von Leisita 14.Aug.

Es wurde glücklicherweise nur von Wenigen genutzt und nur
in einem Fall gar recht mies indem einer meiner Kommentare
durch einen Zusatz verfälscht wurde.
http://s1.directupload.net/images/140814/c7qv2vld.jpg
(in roten Strichen gekennzeichnet)

Unter dem Pseudonyum "at" geisterte "schon Bekannter" rund
3 1/2 Tage herum und trickste, manipulierte und bewertete sich
selbst vollkommen ungeniert.
Da sind nun einige Riegel vorgeschoben - Danke!

"Offizielle" Schreibweise und die pure Umgangssprache

von Koschutnig 06.Aug.

Wie bringt man das im „ Kinderverzahrer“ nominalisierte Verb ins OSTARRICHI, enthalten etwa in der Aufforderung "Verzahr di!", nachdem ‚drehen, sich’ (drehen_sich) als Bemühung um die standardmäßige („offizielle“) Schreibung von „sich drahn“ soeben eine -5 -Beurteilung erfahren hat?

sparstrumpf

von ines.jeckeln 05.Aug.

was heisst auf östereichisch "sparstrumpf"?

Dank

von Kiat 30.Jul.

Liebe/Lieber Jodo,
Ich bedanke mich für deine Antwort und im Vorhinein für weitere Auskunft.
Kiat

Nostalgie 3 - Das Büchl to be continued

von Leisita 24.Jul.

habediere [ Eingetragen am 2012-08-13 ]

habediere ist ein ugs Grußausdruck. Hochdeutsch: Ich habe die Ehre.
sprachtliches bewusstsein [ Eingetragen am 2012-08-13 ]

ich denke, hier sollten die örtlichen eigenheiten der sprache des deutschsprachigen mitteleuropäischen raumes dokumentiert werden. politische ziele sind da bestenfalls als nebenbemerkung anzusehen - vielleicht auch die förderung der unterschiede.
österreichischer wortschatz […

Genau umgekehrt!

von JoDo 13.Jul.

Das Pseudo-Getue um den klar als solchen bekanntgegebenen Bewertungs-Fehler (natürlich stört mich das! Das Gegenteil zu behaupten ist eine Frechheit und Unterstellung) soll von den dunklen Machenschaften ablenken, die da gewisse Leute im Hintergrund treiben.

Bewertung eigener Beiträge

von dankscheen 12.Jul.

Auch für mich stellt sich diese Frage und auch an den Admin.
Elf Eigenbewertungen stehen elf Standardusern gleichwertig
gegenüber oder 3x JoDo und 2x Halawachl (Ex-Moderatoren wie ich).

Ich finde es unverschämt und nicht nur "unerwünscht gehandelt" !

Russi, soll es die Regel sein eigene Beiträge zu bewerten?

Gesamtdeutsche Worteinträge

von Koschutnig 10.Jul.

Da sollte ein "Sarg" angelegt werden, in den gesamtdeutsche Einträge, die mit österreichischer Sprache nichts zu tun haben, abgelegt oder wenigstens zwecks Entsorgung gelistet werden können. Was haben Kutte, Haifisch, Kaff, Eliteuniversität, Abfangjäger, „Adut“ , (= Atout), der kleine Mann, Wetterleuchten, Eliteuniversität, Asylmissbrauch u. a. hier zu suchen?
Und was nützen alte negative Bewertungen z. B. bei "Wetterleuchten", wenn…

Frankschämen

von Koschutnig 07.Jul.

"Frankschämen", "enkelfit", "Wahlfahrt": Auffällig viele im Vorfeld der Nationalratswahl am 29. September kreierte Wortschöpfungen sind unter den zehn Kandidaten für die Wahl zum "Wort des Jahres 2013

Neues outfit - selbes Chaos

von biba 27.Jun.

Griaß eich!

Also: schaut schick aus jetzt die neue Foren-software, aber die Inhalte sind nach wie vor chaotisch.
Warum gibt's noch immer keine Moderatoren oder Super-Moderatoren oder Board-Admins, die Einträge korrigieren, zusammenfassen, löschen können?
Das wäre doch hilfreich für alle und würde die Übersichtlichkeit und Qualität erhöhen.

Oder ist das jetzt ohnehin mit den Daumen rauf und runter gelöst? (Zumindest, ob ein Eintrag gelöscht…

Bewertungsfunktion und Landkarte?

von rolandschweiger 20.Jun.

Finde die neue Gestaltung des Portals grundsätzlich gut.
Zwei Dinge habe ich noch nicht ganz verstanden (habe mich seit längeren wieder mal eingeloggt):

1.
Wieso gibt es die Landkarte nicht mehr? bzw. gibt es eine Möglichkeit diese einzusehen?

2.
Verstehe ich es richtig dass es nur noch eine einfache Bewertungsfunktion gibt?
Also keine Trennung mehr zwischen Qualität und Bekanntheit?

Auf alle Fälle ist das weiterhin eine schöne Seite. :)

lg…

Wo ist mein Kommentar/Frage?

von dankscheen 07:33

Vor wenigen Tagen hatte ich öffentlich angefragt (Russi), wer Moderator ist und
berechtigt ist laut Beschreibung Verschiedenes erst kontrollieren zu müssen.
Da ich als "Ex-Moderator" keine benannten Rechte habe interessiert mich diese
Frage natürlich im Besonderen.
Soweit ich noch weiß, verschwand ebenso ein Nachfrage eines anderen "Ex-Moderators" gleichen Betreffs.

Das Verschwinden dieser Kommentare ist mir unerklärlich da sie neutral…

G

Gaudee

von Koschutnig 22.Aug.

Gaudium, Ausgelassenheit, Spaß

Geißer, Gaißer, Gaiser

von Koschutnig 22.Aug.

Adalbert Stifter und Peter Rosegger:
«Zu den Karesbergern kam einmal ein Wichtelchen und sagte, es wolle ihnen die Ziegen hüten, sie dürften ihm keinen Lohn geben; aber abends. wenn die Ziegen im Stalle wären, müssten sie ihm ein weißes Brot auf den hohlen Stein legen, der außerhalb der Karesberge ist, und es werde es sich holen. Die Karesberger willigten ein und das Wichtelchen wurde bei ihnen Geißer .
Die Ziegen liefen des Morgens fort,…

Galthirte

von Koschutnig 22.Aug.

« Selbst zwischen Kuh-, Galt-, Schaf- oder Ziegenhirten herrschten
hierarchische Strukturen vor.» (Nationalpark Hohe Tauern, Dokumentation, S. 46)

* «Während sich mein Vater in den 1950er Jahren auf der heute aufgelassenen Längentalalm (Lüsens, hinteres Sellraintal) verdingte, musste mein Großvater während der Zwischenkriegszeit im Schwarzwassertal (Kastenalm, Außerfern) als junger Galthirte sein Brot verdienen. » (Georg Jäger, …

Ochser

von Koschutnig 22.Aug.

«Die Galtalm, auf welcher der "Galterer" oder "Ochser" haust, breitet sich gewöhnlich über ein bei weitem zahmeres Gefilde aus , als die Schafalm, da das Galtvieh, worunter man in Tirol Ochsen und solche Kühe , die keine Milch geben verstehn, ... nicht mehr zu weiden vermöchten. ...
Da das Terrain der Galtalmen weniger unwirthlich als jenes der Schafalmen ist, so ist die Mühewaltung des Ochsers im Durchschnitt keine so beschwerliche als…

G

Geißer, Gaißer, Gaiser

von Koschutnig 22.Aug.

Ziegenhirte

G

Galtalm

von Koschutnig 22.Aug.

Bergweide für nicht milchgebende Rinder ("Galtvieh"), eine "Galtalpe"
tirolerisch

Spornstab, Sporn-Stab

von Koschutnig 22.Aug.

* «Wie´s früher war
Bis zu den 60iger Jahren hat es im Gschlöss ganz anders ausgesehen. ... Man musste auf dem „Almboden“ immer wieder kleine Bächlein überqueren und ein Spornstab (Alpenstock mit Eisenspitze) hat zum Drüberhüpfen beste Dienste geleistet.» („Almblattle. Essen, Trinken, Staunen & Genießen im Tauerntal und Gschlöss“, Nr. 3/2014, S. 20)

* «Nur so ist heute verständlich, dass zB der kleine See von seinem…

Z

Zubote

von Koschutnig 22.Aug.

Helfer eines Hirten

A

Avaritze

von Koschutnig 22.Aug.

Alpenjohannisbeere (Ribes alpinum) und Felsenjohannisbeere (Ribes petraeum)
Salzburg

Re: Krautfleisch und Szegediner Gulasch

von Lotte1 22.Aug.

S. Gulasch Zutaten: Zwiebel, Paprika - Pulver rot süß und scharf , Speck, Schweinebauch, Sauerkraut, Salz, Pfeffer, Schweineschmalz, Alte Brot zu eindicken, Sauerrahm.

G

Gaudi

von Lotte1 22.Aug.

Spaß

N

Nationalratswahl

von Koschutnig 22.Aug.

Gegenstück zur Bundestagswahl

Nationalratsgebäude

von Koschutnig 22.Aug.

Das Wort ist bloße Luft, das Objekt dazu gibt's nämlich nicht!
Da hapert es an politischer Bildung, was das Parlament anlangt!
Ursprünglich war zwar beabsichtigt, für das Herrenhaus und das Abgeordnetenhaus des durch das Februar-Patent 1861 geschaffenen Reichsrates zwei getrennte Gebäude zu errichten.
Wäre das geschehen und hätte man sich nicht für ein monumentales Parlamentsgebäude entschieden, dann gäbe es seit 1918 tatsächlich auch ein…

►spitalsreif (prügeln) adj.

von Anton.Koschi 22.Aug.

Das Kind hat keine Freizeit, nur Gestaltung. | YOU.at - Deine ...
you.at › Foren › Wohnzimmer › Small Talk (Dies & Das) im großen Kreis
24.08.2012 - Falls die Verhandlungen gescheitert wären, hätte man immer noch intervenieren können, bevor sie sich spitalsreif prügeln. Auch das Gefühl ...

Nationalratspräsidentin

von geldtasche 21.Aug.

Auf Anregung/Wunsch/Vorschlag des User Koschutnig hier die Varianten des Nationalrates. Heinisch-Hosek für Bures als Nationalratspräsidentin - Kurier
kurier.at › Politik › Inland
vor 1 Tag - Auch Heinisch-Hosek wurde als mögliche Nachfolge genannt, will aber in ihrem Ressort bleiben.


N

Nationalratswahlen, die (Mz)

von geldtasche 21.Aug.

Bundestagswahlen


N

Nationalratsabgeordneter, der

von geldtasche 21.Aug.

Bundestagsabgeordneter


N

Nationalratspräsident

von geldtasche 21.Aug.

Bundestagspräsident


N

Nationalratsgebäude

von geldtasche 21.Aug.

Bundestagsgebäude


Zitat: Dir hab ich nicht geschrieben und werde es auch ferner nicht mehr tun.

von Leisita 21.Aug.



Ojegal, wie mich das aber "trifft" :-) Aber der Leserschaft werde ich
sicher gerne den Vorwurf der angeblichen "Tatsachenverdrehung"
gegenteilig bei Gelegenheit darlegen.
Und das im Übrigen mit Freude!! :-)

Bezug wird dann vorerst mal genommen auf die Kommentare: http://s14.directupload.net/images/140820/gccrqgl2.jpg http://s14.directupload.net/images/140820/g5ayxcj8.jpg http://s7.directupload.net/images/140820/vnxn62ac.jpg

Zum zweifachen Dank - eine Kurzantwort :-)

von Leisita 15.Aug.

zu 1.) Das Umformen von Einträgen des Eintrages
Lebensmensch fand schon vermehrt und auch lange
vor Einführung des aktuellen Ostarrichi statt. Zu
"alten" Ostarrichizeiten war dies nur dem Einträger
selber möglich, ....naja ;-)

zu 2.) Wer sich über angebliches Eingreifen in eigene
Kommentare beschwert, sollte seine "Praxis" dessen
nicht mit Missgeschick oder als "aus Versehen" dort
gelandet bezeichnen ;-)


Tschuldigung

von Russi 14.Aug.

Hallo Compy,

du hast recht, das war wirklich möglich. Fehler gefunden und korrigiert. Vielen Dank für deinen Hinweis.

Gruß
Russi

Fehl am Platze

von shadow 05.Aug.

Für private Nachfragen besteht bei Ostarrichi
die Möglichkeit einer PN .

sparstrumpf

von ines.jeckeln 05.Aug.

ich möchte meinem bekannten einen sparstrumpf für den urlaub schenken. wie sagt man auf östereischisch "sparstrumpf". kann mir jemand dabei helfen?

"Die letzten Tage der Menschheit" als Comic

von Koschutnig 29.Jul.

http://www.die-letzten-tage-der-menschheit.de/33/





Nostalgie 2 - Das Büchl

von Leisita 24.Jul.

Dolmetscher / Auslandoesterreicher [ Eingetragen am 2013-01-30 ]

Deutscher Kunde kommentiert in einer Pause: man hört bei ihnen den Österreicher; sie sagen "mir geht das ab" wenn wir sagen "mir fehlt das". Danke für eine informative und unterhaltsame Homepage. Gerhard
Dampfl [ Eingetragen am 2013-01-29 ]

Vorteig
lind [ Eingetragen am 2013-01-28 ]

zu wenig gesalzen
lind [ Eingetragen am 2013-01-28 ]

zu wenig gesalzen
Danke [ Eingetragen am…

Johannes! Brems dich ein

von Leisita 12.Jul.

Es weiß ein jeder schon, die 11 DH Eigenbewertung stören Dich keineswegs....
Sofern sie von "bestimmten" Usern kommen ;-)

Alles andere Erwähnte ist die bekannte und gewohnte Ablenkungs- und Verschleierungstaktik.

Der DUDEN schreibt (sinngemäß):

von JoDo 10.Jul.

uns­ri­ge
Wortart: Pronomen
Gebrauch: gehoben veraltend
Worttrennung:
uns|ri|ge
der, die, das unsere (2)

--- also einmal in der "veraltenden" Ausgabe und einmal in der aktuellen.

Beidemal mit "i" ausgesprochen: Willkommen!



Neue Worteinträge

von Thekenspringer 09.Jul.

Kann nur bewerten aber keine Wörter eintragen.



Unerwünschtes Verhalten II

von Leisita 06.Jul.

Leider ist mein Kommentar vom 27.Jun2014 nicht mehr vorhanden.
Es ging um die Nachricht bzw. Ergänzungsinfo zu Antons Kommentar
bei Eintrag Lebensmensch zu
unerwünschten Verhaltensweisen weniger User.
Bevor ich ihn erneut einstelle, könnte mir jemand erklären wie es
möglich ist?
Der Hinweis auf den Eintrag ist ja noch gegeben.

LG Leisita

Deutschkurs [ österreichisches Deutsch ]

von Kiat 23.Jun.

Als Maturant habe ich mal einen Sommerkurs an der Wiener Uni gefolgt. Damals hat es offenbar noch nicht den Begriff plurizentrische Sprachen gegeben. Man hat mir ein sehr deutschländisches Deutsch gelehrt, das sogar die schäbigen Reste vom Deutsch meines Großvaters und seinen Geschwistern weggedrückt hat.
Jetzt möchte ich noch einmal probieren, einen richtig österreichischen Deutschkurs – wenn es so etwas gibt -, entweder in Österreich…

Fachausdrücke der Grammatik

von Kiat 17.Jun.

Laut Sedlaczek beforzüge man in Österreich deutschsprachige Fachausdrücke der Grammatik gegenüber den lateinischen, und er gibt dazu eine beschränkte Aufzählung.
Auf der Liste vermisse ich aber einige häufig verwendete Begriffe, daher jetzt meine Frage: wie nennt man in Österreich folgendes:

Adverb
Interjektion
Konjunktion
Präposition
Artikel
Pronomen
Relativpronomen
Possessivpronomen
Indefinitpronomen
Demonstrativpronomen
Numerale

Im Hintergrund…

Gaudee

von Koschutnig 22.Aug.

Da gibt's einen "Hallodri-Marsch" -
- I' bin halt a Hallodri
- und will nix anders sein
- für mi' gibt's nur a Gaudee,
- a Musi und an Wein
http://www.chmela.at/diskografie/aus_meiner_untern_lad/hallodri_marsch/index.html
doch paradoxerweise wird da trotz der Schreibung mit -ee die Endsilbe nicht betont,
sonst würd's ja rhythmisch überhaupt nicht gehn!
Da hätt' man sich also etliche -e des Refrains ersparen können!

Im Gegensatz dazu…

Gaudi

von Koschutnig 22.Aug.

Siehe einen der ältesten Einträge Gaudi (2002)
sowie
Gaude_die (2007)


verhutzelt

von Koschutnig 22.Aug.

«Gugelhupf im Test: Wo sind denn die Kirschen?
Wir sehen sie nicht, wir schmecken sie nicht. Aber sie sollten doch laut der Beschreibung auf dem "Schoko-Kirsch Gugelhupf" ... irgendwo in dem Kuchen stecken. Endlich! Zum Schluss, im letzten Stück, haben wir immerhin zwei verhutzelte, getrocknete Sauerkirschen entdeckt.» (Kleine Zeitung 14.03.2007)

Allerdings kenn man das Wort auch in DE:
«Zwetschgenmännle: Verhutzelt, aber…

Geißer, Gaißer, Gaiser

von Koschutnig 22.Aug.

«Unmittelbar nach den Kühen kommt der Galthirte mit dem Galtvieh ...,
dann der Gaiser (der Ziegenhirte) mit den Ziegen (Gaisen) und Böcken, darauf der Schafer (Schäfer) mit dem Wollenvieh, und endlich die Saudirne mit den Schweinen»
Johann Jacob Staffler, Tirol und Vorarlberg ..., Innsbruck 1839, Teil 1, S. 11

* «Der Kuhherde folgt dann der Galterer mit dem Galtvieh und der Schafer mit den Schafen ... Weiterhin folgen die Ziegen und…

Galterer

von Koschutnig 22.Aug.

«Eine dem Galtvieh beigegebene milchgebende Kuh oder ein paar Ziegen liefern dem Galterer täglich die Milch in seinen bescheidenen Haushalt,
...» (A. Kerner, „Die Alpenwirtschaft in Tirol“, in: Österreichische Revue 4 (1866), S.70)

* «Die Galtalm, auf welcher der "Galterer" oder "Ochser" haust, breitet sich gewöhnlich über ein bei weitem zahmeres Gefilde aus , als die Schafalm, da das Galtvieh, worunter man in Tirol Ochsen und…

G

Galthirte

von Koschutnig 22.Aug.

Hirte von nicht milchgebenden Rindern ("Galtvieh")
tirolerisch

G

Galtvieh

von Koschutnig 22.Aug.

nicht milchgebende Rinder

S

Spornstab, Sporn-Stab

von Koschutnig 22.Aug.

Alpenstange, Alpenstock mit Eisenspitze,

Auernitze

von Koschutnig 22.Aug.

Als „Wilde Ribisel“,
oder „Auernitzen“ im Mölltal werden beide Arten benannt. Sie schmecken im Vergleich zu den Garten-Ribisel fad und sauer, enthalten aber mehr Schleim. ...
Die Alpen-Johannisbeere kommt im kalkhaltigen Fels- und Alpinbereich ... und
die kalkmeidende Felsen-Johannisbeere in Wäldern und frischen Gebüschen vor.
(nach Michaela Arndorfer u.a.: „Wie viele Arten braucht der Mensch? Eine Spurensuche“, Grüne Reihe des…

A

Auernitze

von Koschutnig 22.Aug.

Alpenjohannisbeere (Ribes alpinum) und Felsenjohannisbeere (Ribes petraeum)
Oberkärnten

R

Ribiseln

von Lotte1 22.Aug.

Johannisbeeren

Nationalratswahl

von Koschutnig 22.Aug.

Da einem angeblichen Wunsch meinerseits nach überflüssigem Eintrag
möglichst zahlreicher Komposita so mangelhaft entsprochen worden ist,
hier also eins der einfachsten in seiner Grundform.

«Aktiv wahlberechtigt für die Teilnahme an einer Nationalratswahl sind Österreicherinnen oder Österreicher,
wenn sie spätestens am Tag der Nationalratswahl das 16. Lebensjahr vollenden;
das Erlangen des passiven Wahlrechts bei einer Nationalratswahl

Nationalratsmitglieder

von Koschutnig 22.Aug.

Zwar sprechen eigentlich nur die Schweizer regelmäßig von Nationalratsmitgliedern,
während man in Österreich regulär von NR-Abgeordneten spricht,
doch wenn schon unbedingt auch ein nicht üblicher Begriff eingetragen werden musste, dann doch wenigstens in der Einzahl!

Ja, ja, ich weiß, der eifrige Sucher ist bei der Einzahl "Nationalratsmitglied" auf lauter Schweizer gestoßen.
Bei noch angestrengterer Suche allerdings wär' auch…

►Erlagscheingebühr, die

von Anton.Koschi 22.Aug.

AK informiert: Firmen fordern weiterhin Erlagscheingebühr ...
www.st-margareten-rosental.gv.at/aktuelles-16-1364.php
„Allerdings beschweren sich nach wie vor Konsumenten bei der ARBEITERKAMMER, dass Firmen die Erlagscheingebühr weiter in Rechnung stellen.“.

►Heimreise-Zertifikat,das

von Anton.Koschi 22.Aug.

remdenpolitik, Johanna Mikl-Leitner: „Wir sind nicht ...
kurier.at › Politik › Inland
03.08.2013 - Der letzte Schritt ist die zwangsweise Rückführung, wenn das Heimreise-Zertifikat da ist. Und dieses Zertifikat gibt den Zeitpunkt vor. Wie viele ...

Abgeschobener Nigerianer erhebt Vorwürfe - derStandard.at
derstandard.at › Panorama › Österreich-Chronik › Abschiebungen
31.05.2010 - Cletus O.: Abschiebung sei ohne Heimreise-Zertifikat erfolgt -…

N

Nationalratspräsidentin

von geldtasche 21.Aug.

Bundestagspräsidentin


N

Nationalratsvizepräsident

von geldtasche 21.Aug.

Bundestagsvizepräsident


N

Nationalratssitzung

von geldtasche 21.Aug.

Bundestagssitzung


N

Nationalratsmitglieder

von geldtasche 21.Aug.

Bundestagsmitglieder


N

Nationalratskandidatin

von geldtasche 21.Aug.

Bundestagskandidatin


Zur unverlangten Kurzantwort

von Koschutnig 15.Aug.

Verdreh die Tatsachen weiter,so viel du magst,

Ja, Russi, da muss ich auch zweifach danken,

von Koschutnig 14.Aug.

denn durch 2 deiner Verbesserungen kann 1.) seit einiger Zeit niemand mehr meine Worteinträge boshaft verunstalten: Da hatte nämlich jemand zwei davon ganz grob zu einem 2. und 3. "Lebensmensch"-Eintrag umgeformt, und nachdem ich das wieder auf einen einzigen reduziert hatte, das Gleiche mit einem weiteren meiner Wörter gemacht;

und 2.) ist nun auch das Eingreifen in meine Kommentare endlich nicht mehr möglich, denn …

Wieso ist es möglich, dass ich Kommentare anderer Mitglieder ändern oder ergänzen kann?

von Compy 07.Aug.

Unter den Wörtern zupfen[www.ostarrichi.org/u/wort-21007-zupfen_sich-sich_davonmachen_verschwinden_sich_drucken.html]
und verzupfen (sich)
http://www.ostarrichi.org/u/wort-1731-verzupfen_sich.html
habe ich heute jeweils einen Kommentar abgeben wollen, bin dabei auf den falschen Button geraten und damit in JoDos Kommentar gelandet. Diesen habe ich problemlos ergänzt. Ich wollte es kaum glauben - es funktionierte. Da beide Worteinträge…

"Sparstrumpf" auch in Österreich:

von Koschutnig 05.Aug.

* „Der ’Sparstrumpf’ wird immer beliebter (Die Presse.com)
* „Der Sparstrumpf - des Österreichers liebste Anlageform“ (www.format.at)
* „Budget: Griff in den Sparstrumpf"„ (www.noen.at)
* „Statt Aktien bunkern die heimischen Sparer ihr Geld lieber im ’Sparstrumpf’ zu Hause als in Wertpapieren.“ (news.at)
* „Erlebt der klassische Sparstrumpf ein Comeback?“ (kronehit.at)
* „163 Euro landen monatlich im Sparstrumpf. Die Krise macht…

Nach dem Ausschnitt zu urteilen

von biba 30.Jul.

...
"Und du gspiast, dia is net guat und du denkst da, i muass spei'm
Du bist bsoffn, dass scho Ärger nimma geht
Und dann tamelst duat voabei, wo de Huana olle stehngan"
...
würde ich sagen, Du lagst mit Deiner Annahme nicht falsch.
Nach einer durchzechten Nacht, weil seine Liebe ihn verlassen hat, kommt er drauf, dass ihn heute wohl keiner mehr nach Hause chauffieren wird :-)
Eine andere Bedeutung ist mir nicht bekannt.
Aber wer weiß, was der…

Fahrer

von Sceptic 28.Jul.

Hallo liebes Ostarrichiforum,

meine Frage bezieht sich auf eine Zeile im Lied "Jo, da Foi wiad imma glora" von Georg Danzer, und zwar:

"Jo da Foi wiad imma glora, heite Abend gibt's kan Foara mehr"

Ich frage mich schon seit längerem, ob das irgendeine, mir nicht bekannte, Redewendung ist. Anfangs dachte ich, dass das bedeutet, dass aufgrund des Alkoholkonsums keine der anwesenden Personen mehr im Sinne der StVO dazu in der Lage ist einen…

Nostalgie 1 - Das Büchl

von Leisita 24.Jul.

Fehlgeschlagene Registrierung [ Eingetragen am 2013-05-04 ]

Wollte mich registrieren lassen. Bin seit 1806 Ausländer (vor 1806 Vorderösterreich). Formular funktioniert nicht. Was soll ich tun? Adresse: felix-austria@gmx.at (meine e-mail-adresse ist kein fake!)
Dialekt für Tattoowierung [ Eingetragen am 2013-05-02 ]

Hey Leidln ;) brauch unbedingt eure Hilfe!!! Lasse mir einen Spruch tattoowieren den ich auf österreichische Urmundart…

Fix nochamal!

von JoDo 12.Jul.

Das waren Probleme beim Umstellen auf das neue Ostarrichi! Da hat man die bereis vorhandene Bewertung
• ertens nicht gesehen und
• zweitens wurde an einer Zweitbewertung nicht gehindert, (was früher ganz normal war).
Russi wird das schon machen.
Alle, die sich da jetzt groß aufpudeln wissen das GANZ GENAU.
Kein Vergleich zu den manipulierten Benutzernamen, den korrekt erworbenen Benutzernamen, den gelöschten Kommentaren, den manipulierten…

Der Mann hat Humor!!!

von Leisita 10.Jul.

Schreibt einen Eintrag im Forum:
Zitat:
Und was nützen alte negative Bewertungen z. B. bei "Wetterleuchten", wenn sie dann durch etliche DH neutralisiert werden?
Und beim eigenen Wort
Bezugsperson_besonderer_Nahe
gibt er sich ünerwünscht wie der Admin selbst schreibt und auch noch schamlos
nicht nur etliche sondern gleich 11 in Worten elf ! ! ! ! DH selber !

Die Frage an den Admin gleich dazu:
Ist dies Sinn der Sache sich selbet zu bewerten…

Editieren eigener Wörter

von Anton.Koschi 08.Jul.

Eigene Wörter die negative Wertungen haben kann ich nicht mehr
ändern! Welchen Sinn soll diese Sache haben?
Als Einträger kann man doch nicht immer perfekt sein.
Und ferner bezweifle ich dass man Negativwertungen die verfrüht
abgegeben worden sind auch nicht rücknehmbar sind.

Eigentlich ging ich von Vorschlägen aus der Community um dann
einen Eintrag optimieren zu können.

Bitte um Info was da machbar ist oder ob das geändert wird.

Unerwünschte Verhaltensweisen...

von Leisita 28.Jun.

Hallo Anton,

einen der sich unerwünscht verhielt hast Du bei dem
Eintrag Lebensmensch übersehen....
Wort COMECON von heizoga - Doppelwertung

Dass ausgerechnet die bisher Genannten sich gerne
gegenseitig bewerten ist natürlich reiner Zufall.
und es Einer dem Anderen erklärte wie eben
funktioniert sicher ebenso ;-) Ein Schelm der etwas
Anderes denkt...


Deutschkurs [ österreichisches Deutsch ]

von Kiat 23.Jun.

Als Maturant habe ich mal einen Sommerkurs an der Wiener Uni gefolgt. Damals hat es offenbar noch nicht den Begriff plurizentrische Sprachen gegeben. Man hat mir ein sehr deutschländisches Deutsch gelehrt, das sogar die schäbigen Reste vom Deutsch meines Großvaters und seinen Geschwistern weggedrückt hat.
Jetzt möchte ich noch einmal probieren, einen richtig österreichischen Deutschkurs – wenn es so etwas gibt -, entweder in Österreich…











Alooha | Österreichisch | Bairisch | Costeño | Urbanes Wörterbuch | Business Argot | Jerga UrbanaTerms


Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.

2014-08.23 11:25:56 :