Wörterbuch Deutsch-Österreichisch

Dein Dialekt - Dein Wörterbuch

Meli
31.Aug.

Gleitpension


Altersteilzeit


Meli: Die Gleitpension
www.wkw.at/docextern/Gütertransporteure/.../Gleitpension.doc

1. Die…




D

Drescherl

von Koschutnig 15:39

Homosexueller
Gaunersprache


Kleinhäusler

von Koschutnig 14:36

Na, das hat der nicht bedacht,
der seinen Eintrag von Keuschler mit "Kleinhäusler, Kleinbauer" zu erklären bemüht war!
Ich habe allerdings dort schon bei der Bewertung angemerkt: " ,Kleinhäusler' ist ebenfalls österreichisch!"

K

Kleinhäusler

von biba 14:28

Klein(st)bauer

trefeln

von Koschutnig 14:02

trefeln = tropfen, tröpfeln
schreibt Leopold Ziller in "Was nicht im Duden steht" (Salzburger Mundart-Wörterbuch, St. Gilgen 1995)
Das Grimm'sche Wb. enthält "triefeln": wenig verbreitete obd. veraltete ableitung von 'triefen', teils synonym mit ihm und mit 'träufeln' verwendet: 'trieffen, triefeln, träuffen, trauffeln, tropfen'



Lamplbrot

von Koschutnig 12:23

Ganzkörperschutzweste?
* «Lamplbrot, das die Wildschützen kugelfest macht, muss mit dem Blute eines während der Mette geschlachteten Lammes angemacht werden von Mehl, das während der Christmette gemahlen ist» (Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens, 1974, Sp. 724)

* «Auch in Böhmen isst man, um sich kugelfest zu machen, einen Mehlkuchen, der wie das Tiroler „Lamplbrot “ bereitet ist» (Max Höfler, „Ostergebäcke. Eine vergleichende…

Kalbin

von biba 11:25

http://de.wikipedia.org/wiki/Hausrind#Weibliche_Rinder_.28adult.29

Ein zuchtreifes (adultes) weibliches Rind wird mit circa 18 Monaten besamt (seltener bedeckt) und hat somit ein Erstkalbealter von etwa 27 Monaten. Bis dahin wird es als Färse oder (im Süddeutschen/Österreichischen) Kalbin bezeichnet. Weitere regionale Bezeichnungen sind zum Beispiel Quie/Quiene oder Starke/Sterke (norddeutsch) und Gusti/Guschti (berndeutsch). Im Allgäu…

Bündlestag

von Koschutnig 31.Aug.

Nach dem notwendigen Schnüren des Bündels mit all seinen Habseligkeiten, wenn das bäuerliche Gesinde vom 1. Tag nach Ma. Lichtmess, also vom 3. Februar, bis zum St. Agathentag, dem 5. Februar, seinen Arbeitsplatz und Dienstherrn wechseln konnte, hatte der „Bündlestag“ in Vorarlberg seinen Namen, ( Österr. Volkskundeatlas, S. 21)


B

Binkeltag

von Koschutnig 31.Aug.

3. Februar
Tirol

Godenkipfel

von Koschutnig 31.Aug.

Das Osterbrot wird als Patenspende häufig in Kipfelform als "Osterkipfel" gebacken
«in OÖ daneben auch ’Godenkipfel’, im Salzburgischen ’Hörndl’, ’Osterhorn’“ » (Ernst Brunngraber, „Österreichisches Festtagsgebäck“, S. 165)

G

Godenfloß

von Koschutnig 31.Aug.

Zeilengebäck als Patenspende

O

Ofenwidder

von Koschutnig 31.Aug.

Bezeichnung regional unterschiedlicher Mehlspeisen oder Backwaren

DesinfektionsassistentInnen

von Meli 31.Aug.

KOMMENTAR 2 Deutschland
Stellenangebote Staatl anerkannte Desinfektor ...
www.letitshine.de/.../Jobsuche-Staatl+anerkannte+Desinfektor+Desinfekti...
vor 5 Tagen - Stellenangebote Staatl anerkannte Desinfektor Desinfektionshelfer Jobs: Stellenanzeigen für den regionalen Stellenmarkt Staatl anerkannte ...



D

DesinfektionsassistentInnen

von Meli 31.Aug.

Desinfektionshelfer

Ordinationsassistentin-assistent

von Meli 31.Aug.

vormals Ordinationsgehilfin/-gehilfe

Aufgaben und Arbeitsbereiche
Ordinationsassistentinnen und -assistenten helfen bei medizinischen Maßnahmen.

Der Tätigkeitsbereich der Ordinationsassistenz umfasst v.a.:

Durchführung einfacher Assistenztätigkeiten bei ärztlichen Maßnahmen,

Durchführung von standardisierten diagnostischen Programmen sowie Blut-, Harn- und Stuhluntersuchungen mittels Schnelltestverfahren inkl. der Blutentnahme aus Kapillaren…

Störimalter

von Koschutnig 31.Aug.

* «Bei dem allgemeinen Bestreben, das Störibrot besonders weiß zu machen, verwendet man in allen Teilen des Landes zu seiner Herstellung bestes Weißmehl, in den meisten Fällen fein ausgemahlenes Roggenmehl, für das neben den Bezeichnungen Vorschuss- oder Auszugsmehl der spezielle Name "Störimalter" üblich ist. »‎ ( Ernst Brunngraber, Österreichisches Festtagsgebäck S. 88)

* «Der Störimalter" (Mahlgut) musste ab dem Andreastag (30.…

Approbation

von Meli 31.Aug.

www.ars.at/service/approbationen/

Als Service für unsere Kunden stellen wir Ihnen ab sofort ein Antragsformular zur Approbation
unserer Fachseminare zur Verfügung.
Nach Rücksprache mit der...

S

Sektionschef

von Meli 31.Aug.

höchster Ministerialbeamter

H

Hauspartei

von Meli 31.Aug.

Mietpartei

A

abseihen

von Meli 31.Aug.

durchsieben, absieben

Re: Zwazaler-Gschpül zum Mitschpüln

von JoDo 29.Aug.

I'ad'sd radsads me aa, dass i wås draufgawad auf dees
åwa Deifi eini, ois is a Kaas - Kääs ...


liebe/r ines.jeckeln:

von JoDo 29.Aug.

Ich fürchte:
Auf österreichisch heißt
Sparstrumpf
Sparstrumpf.
oder Matratze oder Tuchent oder Kopfpolster
jaja

Korrektur

von JoDo 25.Aug.

Wie ein aufmerksamer Leser mitteilte, ist das schöne lange Wort noch zu kurz.
Linienbusroutenvergaberichtlinie
http://picosong.com/cGSJ

sollte es korrekt heißen!
Danke Toni.

sparstrumpf

von ines.jeckeln 05.Aug.

was heisst auf östereichisch "sparstrumpf"?

D

Drescherl

von Koschutnig 15:36

Homosexueller
Gaunersprache

kleinweis(e)

von biba 15:17

http://universal_lexikon.deacademic.com/173755/kleinweise

http://books.google.de/books?id=JD3PR-iu-kUC&pg=PA112&lpg=PA112&dq=kleinweise&source=bl&ots=SlXSyGJqP9&sig=ED1bH_-eQegijd_cNAddZDFJdN4&hl=de&sa=X&ei=K3AEVLf_KMSe7Ab77YDIDw&ved=0CEYQ6AEwCDgU

Eine Besonderheit stellt dabei das Adverb „kleinweise“ dar: Lexikalisiert und als österreichische Varietät markiert ist das Lexem „kleinweis




Kleinhäusler

von biba 14:31

http://2013.viertelfestival-noe.at/de/kleinhaeusler-lebenswelten/

Ziel des Projekts ist die Erforschung und Präsentation der Lebenswelten der unteren dörflichen Schichten - Kleinhäusler, Dienstboten, Inwohner, Einleger, Saisonarbeiter und Taglöhner - im Weinviertel des 19. Jahrhunderts. Diese Bevölkerungsschicht war in jedem Weinviertler Dorf vertreten und übertraf an Personen oft die bäuerliche Oberschicht.


trefeln, drefeln

von Koschutnig 14:09

* «In der Heiligen Nacht muss man gegen Mitternacht in den Stall, denn dort "trefeln" um diese Zeit die Rinder. Sie sprechen von zukünftigen Geschehnissen.» (Karl Haiding, „Volkssagen aus der Steiermark“, Graz 1982, S. 13)

* « trefeln = plaudern, schwätzen » ist auch schon zu finden in Franz Sartoris „Sammlung einiger steyermärkischer Privinzialismen“ in Band 3 seiner „Neuesten Reise durch Oesterreich, Salzburg, Berchtesgaden,…

T

trefeln

von Koschutnig 13:59

tropfen, tröpfeln
Pinzgau

L

Lamplbrot

von Koschutnig 12:21

spezielles Ostergebäck
Tirol

K

Kalbin

von biba 11:24

Färse, geschlechtsreife Kuh vor dem ersten Abkalben

B

Bündlestag

von Koschutnig 31.Aug.

3. Februar
Vorarlberg

Schlenkeltag, Schlenkltag, Schlenggeltag

von Koschutnig 31.Aug.

Strenggenommen hatte das bäuerliche Gesinde nur zwei Tage Jahresurlaub
vom Tag nach Maria Lichtmess (2. Februar), dem Schlenkeltag "im östlichen Tirol, in Salzburg, Teilen der westlichen Steiermark, aber auch in einzelnen Teilen von Oberösterreich und im nordöstlichen Niederösterreich" ( Österreichischer Volkskundeatlas, S. 21) bis zum Agathentag (5. Februar), um in dieser Zeit mitsamt seinen Habseligkeiten den Dienstherrn und…

G

Godenkipfel

von Koschutnig 31.Aug.

österliches Patengebäck

Ofenwidder

von Koschutnig 31.Aug.

Ofenwidder : «in Oberösterreich und Steiermark verbreitete Benennung für eine auflaufartige Mehlspeise.» ( Ernst Brunngraber, „Österreichisches Festtagsgebäck“ S. 213)

Hingegen: «"Ofenwidder“ in der Umgebung von Grimmenstein, NÖ, ein aus "braunem" Mehl hergestelltes Gebäck als Karfreitagsbrauch» (a.a.O. S. 154)

Widder : eine Bezeichnung für eine Mehlspeise, die ausnahmslos durch ihre derbe Erscheinungsform auffällt, mögen auch…

Desinfektionsassistenz (als Berufsbild)

von Meli 31.Aug.

Theoretische Ausbildung
Die Ausbildung in der Desinfektionsassistenz umfasst mindestens 650 Stunden, wobei mindestens die Hälfte auf die praktische Ausbildung und mindestens ein Drittel auf die theoretische Ausbildung zu entfallen hat.


Inhalte der Theorie:

Einführung in das Gesundheitswesen
Medizinische Terminologie und Dokumentation
Ethische Aspekte der Gesundheitsversorgung
Erste Hilfe und Verbandslehre
Kommunikation und Teamarbeit
Einführung…

DesinfektionsassistentInnen

von Meli 31.Aug.

..... die Überwachung, Kontrolle und Dokumentation des Desinfektions- und Sterilisationsprozesses
die Lagerung des Sterilguts und Kontrolle des Haltbarkeitsdatums sowie die Aufbereitung und Entsorgung von Ver- und Gebrauchsgütern
die Durchführung der Desinfektion von Medizinprodukten sowie der Flächendesinfektion
die Reduktion und Beseitigung (Entwesung, Entlausung) parasitärer makroskopischer Organismen von Menschen, Objekten und Räumen…

Ordinationsassistenz (als Berufsbild)

von Meli 31.Aug.

Fundierte Ausbildung
Die Ausbildung umfasst mindestens 650 Stunden. Davon besteht mindestens die Hälfte aus Praxis, mindestens ein Drittel aus Theorie. Die Ausbildung kann im Rahmen eines Dienstverhältnisses erfolgen, sofern an diesem Ausbildungsort alle vorgesehenen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt werden. Die theoretische Ausbildung wird an einer Schule für medizinische Assistenzberufe oder einem Lehrgang für Ordinationsassistenz…

O

Ordinationsassistentin-assistent

von Meli 31.Aug.

Sprechstundenhilfe - (selten Helfer )


E

Eisenbahnkreuzung

von Meli 31.Aug.

Bahnübergang

Approbation

von Meli 31.Aug.

In Deutschland existiert dieser Begriff ebenso, jedoch findet er nur Anwendung
für die Zulassung zum Arzt oder Apotheker. In Österreich erweiterte Verwendung
siehe Beispiele:

Das Schulbuchder Zukunft - Donau-Universität Krems

www.donau-uni.ac.at/.../herber___nosko_-_das_schulbuch_der_zukunft.pdf

Funktion nach als ‚Schulbuch' bezeichnet werden kann.
Bis in die Gegenwart ..... Bestimmungen über die Approbationvon
Schulbüchern sind nicht…

F

Fußgeherübergang

von Meli 31.Aug.

Fußgängerweg

L

Laderampe

von Meli 31.Aug.

Ladebühne

V

versperren

von Meli 31.Aug.

abschließen

@biba

von JoDo 29.Aug.

das klingt überzeugend.

Ein Rat .......

von Bilgelik570 27.Aug.

Solltet ihr Probleme mit so "Manchem" haben der bewusst
Streit sucht.........
links liegen lassen...der sucht sicher nur Spielkameraden.




Habe gerade ein "neues Wort" in der ZIB gehört:

von JoDo 24.Aug.

Linienbusvergaberichtlinie

Davon hat nämlich (natürlich) jedes österreichische Bundesland seine eigene.

Noch zögere ich das einzutragen, stelle es aber einmal hier zur Diskussion.
LiGrü JoDo

"Die letzten Tage der Menschheit" als Comic

von Koschutnig 29.Jul.

http://www.die-letzten-tage-der-menschheit.de/33/





Drescherl, die Droschl

von Koschutnig 15:34

»Drescherl, die Drossel, ein Vogel«
findet sich schon in einer der frühesten Austriazismen-Sammlungen, dem „Idioticon Austriacum, das ist Mundart der Oesterreicher“ von 1824 (S. 64)

K

kleinweis(e)

von biba 15:14

Stück für Stück, in kleinen Schritten, ganz allmählich

Kleinhäusler

von biba 14:29

http://www.menschenschreibengeschichte.at/index.php?pid=30&ihidg=11545&kid=1181

Es war 1937, als wir "Heimatlosen" in jenes kleine Waldviertler Dorf zogen, wo auch unsere Großmutter mit ihrem Sohn bzw. unserem Onkel eine ganz kleine Bauernwirtschaft führte. Jene mit so einer Mini-Landwirtschaft bezeichnete man damals als "Kleinhäusler".

Unser Onkel mit Großmutter – diese "Kleinhäusler" – besaßen ja nur zwei Kühe, eine Ziege, zwei oder drei…

T

trefeln, drefeln

von Koschutnig 14:07

plaudern, schwatzen
steirisch

Schupfa

von Koschutnig 13:18

"In der Schupfe."
Heimatforschung Region Kirchberg am Wagram:
Inventur Uiber das Verlassenschaftsvermögen der am 17t Hornung d. J. [1836] mit Hinterlassung einer Ausgleichungsurkunde verstorbenen dießherrschaftlichen Ausnehmerin Anna List zu Unterstockstall Sub No 18
[...]
In der Schupfe.
1 Weinbock
Polsterholz zum Apfelkeller …

Kalbin

von biba 11:28

http://fleischhauerei-rumpold.at/produkte/kalbin-rind/

Kalbin Rind
Unter Kalbinnen versteht man einerseits weibliche Rinder, die noch nicht gekalbt haben und andererseits zartesten Fleischgenuss.

http://www.rund-ums-rind.at/index.php?id=72

Kalbin, Färse, Starke: junges weibliches, schon geschlechtsreifes Rind, das noch nicht abgekalbt hat.


Binkeltag

von Koschutnig 31.Aug.

Nach dem Bündel mit seinen Habseligkeiten auf dem Rücken, dem "Binkel", wenn das bäuerliche Gesinde in der Zeit vom ersten Tag nach Maria Lichtmess (2. Februar) bis zum Agathentag (5. Februar) Dienstherrn und Arbeitsplatz wechseln wollte, wurde der 3. Februar im westlichen Tirol, aber auch im nordöstl. Niederösterreich genannt ( Österr. Volkskundeatlas, S. 21)

S

Schlenkeltag, Schlenkltag, Schlenggeltag

von Koschutnig 31.Aug.

3. Februar
T Stmk Sb

Godenfloß

von Koschutnig 31.Aug.

«Belege für die Verwendung dieses Zeilengebäckes liegen vor aus Alkoven ("Godenfloß"), Scharten ("Osterfloß"), Dörnbach ("Floß"), Leonding ("Flöte")»
(Richard Wolfram, Österreichischer Volkskundeatlas: Kommentar, 1959, Bd 1, S. 46)


B

Bauansuchen

von Meli 31.Aug.

Bauantrag

D

Desinfektionsassistenz (als Berufsbild)

von Meli 31.Aug.

Desinfektionshelfer

DesinfektionsassistentInnen

von Meli 31.Aug.

KOMMENTAR 1 Österreich
Berufsbild
DesinfektionsassistentInnen reduzieren und beseitigen Mikroorganismen und parasitäre makroskopische Organismen in Einrichtungen des Gesundheitswesen wie Krankenanstalten und Arztpraxen.
Ausbildungsziele
Der Tätigkeitsbereich der Desinfektionsassistenz umfasst insbesondere
die Übernahme von kontaminiertem Instrumentarium sowie die Vorbereitung und Durchführung der weiteren manuellen und maschinellen…

O

Ordinationsassistenz (als Berufsbild)

von Meli 31.Aug.

Sprechstundenhilfe

Gleitpension

von Meli 31.Aug.

Die Gleitpension
www.wkw.at/docextern/Gütertransporteure/.../Gleitpension.doc

1. Die Gleitpension. Diese Pensionsart wird immer noch zu wenig genützt, wohl auch deshalb, da sie nicht bekannt genug ist. Dabei bietet die Gleitpension die ...
Pensionen - Wirtschaftskammer Österreich

https://www.wko.at/Content.Node/Service/...und.../Pensionen.html
Vorzeitige Alterspension/ lange Versicherungsdauer/ Anfallsalter - Nachkauf von Schul-/…

S

Störimalter

von Koschutnig 31.Aug.

spezielles, feinstes Weißmehl
Oberösterreich

A

Approbation

von Meli 31.Aug.

Behördliche Zulassung, Genehmigung

Fochaz, Fochatz

von Koschutnig 31.Aug.

* «Eine kulinarische Spezialität zu Ostern ist der Oster- Fochaz , ein rundes Brot mit Koriander und Fenchel als Beilage zum gekochten Osterschinken» (Baedeker Reiseführer Südtirol, 2013)

* «Der Fladen lebt im Fochaz (lat. focatium) weiter .[..] . Heute ist Fochaz das ungesäuerte Osterbrot» (Hans Grießmair:“ Bewahrte Volkskultur“), und die ital. "Focaccia" ist ein an keine Jahreszeit gebundenes Fladenbrot in vielen Varianten.

*…

F

Fochaz, Fochatz

von Koschutnig 31.Aug.

österliches Festtagsgebäck
Südtirol

Wer sein Unwesen treibt, ist infolgedessen unwesentlich,

von Koschutnig 30.Aug.

das ist doch die logische Konsquenz, nicht?

derselbigenwelche

von JoDo 29.Aug.

gerade hierorts ihr Unwesen treiben ...

Welch wunderlieblich Wort! Ich hätt' allerdings auch was Neues und Ausbaubares: Nebenerwerbsterrorist

von Koschutnig 25.Aug.

"...geschätzte 130 Nebenerwerbsterroristen allein aus Östereich..." (Kleine Zeitung. 25. 8. 2014)
O geschätzte Redaktion, wo und von wem wohl werden die 130 geschätzt?
K.

Wieso ist es möglich, dass ich Kommentare anderer Mitglieder ändern oder ergänzen kann?

von Compy 07.Aug.

Unter den Wörtern zupfen[www.ostarrichi.org/u/wort-21007-zupfen_sich-sich_davonmachen_verschwinden_sich_drucken.html]
und verzupfen (sich)
http://www.ostarrichi.org/u/wort-1731-verzupfen_sich.html
habe ich heute jeweils einen Kommentar abgeben wollen, bin dabei auf den falschen Button geraten und damit in JoDos Kommentar gelandet. Diesen habe ich problemlos ergänzt. Ich wollte es kaum glauben - es funktionierte. Da beide Worteinträge…

Fahrer

von Sceptic 28.Jul.

Hallo liebes Ostarrichiforum,

meine Frage bezieht sich auf eine Zeile im Lied "Jo, da Foi wiad imma glora" von Georg Danzer, und zwar:

"Jo da Foi wiad imma glora, heite Abend gibt's kan Foara mehr"

Ich frage mich schon seit längerem, ob das irgendeine, mir nicht bekannte, Redewendung ist. Anfangs dachte ich, dass das bedeutet, dass aufgrund des Alkoholkonsums keine der anwesenden Personen mehr im Sinne der StVO dazu in der Lage ist einen…











Alooha | Österreichisch | Bairisch | Costeño | Urbanes Wörterbuch | Business Argot | Jerga UrbanaTerms


Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.

2014-09.01 15:39:34 :