Wörterbuch Deutsch-Österreichisch

Dein Dialekt - Dein Wörterbuch

Meli
23.Aug.

♦Abgang


Defizit, Fehlbetrag


Meli: Eckwerte des Budgets https://service.bmf.gv.at/BUDGET/.../Eckwerte_Beschluss_2013.pdf
2.5…




Genau! "NIE habe ich Anton.Koschi dieser Machenschaften bezichtigt"

von JoDo 14:25

Weil ich (wie jeder andere) gesehen habe, dass hier sowohl Befugte (Russi) als auch Unbefugte (?) sich hier herumtummeln.
Auf die Annahme, dass der letzlich von Anton.Koschi belegte Platz VON IHM unrechtmäßig bezogen worden sei, kann nur jemand kommen, der hier mehr weiß als ich.

Abtrieb

von biba 10:25

http://de.wikipedia.org/wiki/Abtrieb_(Kochen)

Unter Abtrieb (auch: Butterabtrieb, Abtriebmasse) versteht man jene Masse, die aus mit dem Mixer flaumig gerührter Butter, Staubzucker und Eidottern entsteht. Es handelt sich hierbei um einen küchentechnischen Begriff, der vorwiegend in älteren Kochbüchern explizit verwendet wurde und am ehesten dem bayrisch-österreichischen Küchenwortschatz zuzurechnen ist.

K

Kübelspeck

von biba 09:46

gesurter (und geräucherter) Rückenspeck (grüner Speck) vom Schwein, Lardo

Gitzigogl, der

von Koschutnig 28.Aug.

Das einzige Ähnliche, das ich dazu entdeckt habe, war ein Gitzgagel und ein Gitzigagel in einem „Schweizer Idiotikon” (Band 2):
" Lemmaeinträge in Sp. 139: Ämme(n)talergagel, vergag(e)leⁿ, Gagleⁿ, Gagleteⁿ, Gämsigagel, G(e)gagel -ä-, Geissgagel, Gitzgagel, Gitzigagel, Hundsgagel, Chatze(n)gagel, Mǖsgagel, Rossgagel, Schāf(f)gagel, gāgeⁿ II, Gagel II, gag(e)leⁿ II"
http://www.idiotikon.ch/Register_alt/faksimile.php?band=2&spalte=140



dögeln

von Koschutnig 28.Aug.

* «SKIP: Ist der Brenner eher Philip Marlowe oder Bruce Willis?
Josef Hader: Eher Marlowe. Ich werd viel gedögelt im Film, was ich in den Action-Szenen wirklich können muss, ist fallen. Ich bin total unsportlich, aber fallen kann ich generell gut. »
Interview: Julia Pühringer / April 2014http://www.skip.at/interview/1551/

* « Viele dieser Hunde sind dann nicht erzogen oder werden gedögelt. Und das kommt dann raus?!? Jeder Hund kann…

Drescherl, die Droschl

von biba 28.Aug.

http://wiki.lbv.de/singdrossel.html
"Im Voralpengebiet heißt sie auch noch Drescherl oder Droschl."


http://www.sagen.at/doku/lexika/mundart1811/mundart1811_d.html
"Drescherl die Drossel, ein Vogel."



►Näglein, das (die)

von Koschutnig 28.Aug.

Der Ersatzeintrag "Näglein" gehört allerdings ohnehin weg, denn er ist nicht speziell österreichisch.
Dein "Nachweis" mit den "Näglein" ist von einem Dichter der Heidelberger Romantik (Clemens Brentano) nach einer plattdeutschen Vorlage mit „Negelken”. Der Rest ist übrigens auch von einem Deutschen und die Melodie natürlich auch, denn sie ist ja von Brahms.

Die "Näglein" ("veraltet" sagt der Duden) sind in versch.…


Als Eröffner des Threads hier durch Stellen einer Frage

von dankscheen 28.Aug.

möchte ich in erster
Linie der umfangreichen und sehr interessanten Antwort User Leisita danken.
Meine gewünschten Informationen waren damit absolut erfüllt.

Punkte 1-8 wurden ja nicht von JoDo widersprochen, ebenso nicht die
Punkte 1-6 des User Koschutnig. Seine beiden Link zu 7+8 bestätigen den
Link von Leisita zum verbannten Wort und zum Anderen dass dieses Wort
in der Änderung sich befand.

Eine wie des Öfteren behauptete…

Klassenkatalog

von Koschutnig 27.Aug.

* Franz Werfel: «„Fischer hat heute den Klassenkatalog aus dem Sprech- ins Konferenzzimmer tragen müssen [...] Der Klassenkatalog liegt also nicht wie gestern versperrt in der Kathederschublade, sondern offen im Konferenzzimmer [...]
Der Klassenkatalog ist wichtig. Denn nur auf Grund der dort eingetragenen Noten kann die Konferenz entscheiden. Verstehst du mich jetzt? Man muss mit großem Scharfsinn vorgehn, hie und da ein…

überklauben

von Koschutnig 27.Aug.

Noch eins in der Serie von über-Verben mit derselben Kapier-Bedeutung: überreißen, überlauern, überzuckern, überklauben

Ü

überklauben

von Koschutnig 27.Aug.

begreifen
Jargon

Darstellung von Tatsachen2

von Koschutnig 27.Aug.

zu 7. + 8., da biete ich 2 Links an, aus denen sich jeder ein Bild davon machen kann, wie sehr man bemüht ist, die Leser zum Narren zu halten:

18. Juli: http://www.ostarrichi.com/u/word-20621.html?ratingon=true

21. Juli: http://tinyurl.com/mge8q8c

K.


Darstellung von Tatsachen 2:

von Leisita 27.Aug.

5. Die Entfernungen der Kommentare geschah durch das "Verbannen" durch
den User Koschutnig (at) mit der Begründung Spam bzw. Allgemeindeutsch.

6. Dem User / Ersteller wurde weder im Vorfeld ein Hinweis auf diese anstehende
Verbannung gegeben noch überhaupt eine Chance auf eine Verbesserung oder Ersatz.

7. Wie aus dem Link ersichtlich weichen die Kommentare vom Einträger 07.Juli
und User "at" vom 18. Juli deutlich voneinander ab. Eine…

Rande

von Koschutnig 26.Aug.

Randen heißen die Roten Rüben, Ronen, Ranen, Rauner, Rauna, Rahner, Roten Bete, Salatbete, Salatrüben, Beta vulgaris subsp. vulgaris var. conditiva in Vorarlberg und der deutschen Schweiz.

«Jetzt habe ich mich gerade dabei ertappt “das Erdige der Randen” schreiben zu wollen. Und genau DAS ist der Knackpunkt. Ich bin überzeugt, dass viele Menschen Randen gar nicht mögen, weil sie in so vielen Fällen so wahnsinnig erdig schmecken. Das…

Anrainerverkehr

von Koschutnig 26.Aug.

Für den allgemeinen Eintrag von "Anrainer" gibt's eigentlich keinen Grund, trotz aller DH, denn:
«Das Wort „Anrainer“ ist in Österreich und in Deutschland in gleicher Weise gebräuchlich.
Im Verkehrswesen verwendet man jedoch in Österreich „Anrainer“ und in Deutschland „Anlieger“. Die Begriffe „Anrainerverkehr“, „Anrainermaut“, „Anrainerpickerl“ sind daher Austriazismen. Das in Österreich häufig anzutreffende Straßenschild „Nur für…

K

Kontrollprostituierte

von Koschutnig 26.Aug.

registrierte Sexdienstleisterin
behördisch

R

Rot-Weiß-Rot-Karte

von Koschutnig 25.Aug.

Nachweis einer befristeten Niederlassungs- und Erwerbsbewilligung in Österreich

F

Fristsetzungsantrag

von Koschutnig 24.Aug.

Behelf zur Verfahrensbeschleunigung bei Gericht und Legislative

G

Gwirk

von Koschutnig 24.Aug.

Gewölk

Dein Kommentar Dankscheen..

von Leisita 23.Aug.

das weiß das "Unschuldslamperl" ganz sicher wo der ist!
Er sollte sich dazu melden und es Dir sagen finde ich!

E

♦Exekutionstitel

von Meli 23.Aug.

Pfändungstitel

A

♦Aufräumerin

von Meli 23.Aug.

Reinigungskraft, Putzfrau

B

♦Beanständung

von Meli 23.Aug.

Beanstandung, Kritik

B

♦Befürsorger

von Meli 23.Aug.

Betreuer

Zitat: Dir hab ich nicht geschrieben und werde es auch ferner nicht mehr tun.

von Leisita 21.Aug.



Ojegal, wie mich das aber "trifft" :-) Aber der Leserschaft werde ich
sicher gerne den Vorwurf der angeblichen "Tatsachenverdrehung"
gegenteilig bei Gelegenheit darlegen.
Und das im Übrigen mit Freude!! :-)

Bezug wird dann vorerst mal genommen auf die Kommentare: http://s14.directupload.net/images/140820/gccrqgl2.jpg http://s14.directupload.net/images/140820/g5ayxcj8.jpg http://s7.directupload.net/images/140820/vnxn62ac.jpg

Zum zweifachen Dank - eine Kurzantwort :-)

von Leisita 15.Aug.

zu 1.) Das Umformen von Einträgen des Eintrages
Lebensmensch fand schon vermehrt und auch lange
vor Einführung des aktuellen Ostarrichi statt. Zu
"alten" Ostarrichizeiten war dies nur dem Einträger
selber möglich, ....naja ;-)

zu 2.) Wer sich über angebliches Eingreifen in eigene
Kommentare beschwert, sollte seine "Praxis" dessen
nicht mit Missgeschick oder als "aus Versehen" dort
gelandet bezeichnen ;-)


Wieso ist es möglich, dass ich Kommentare anderer Mitglieder ändern oder ergänzen kann?

von Compy 07.Aug.

Unter den Wörtern zupfen[www.ostarrichi.org/u/wort-21007-zupfen_sich-sich_davonmachen_verschwinden_sich_drucken.html]
und verzupfen (sich)
http://www.ostarrichi.org/u/wort-1731-verzupfen_sich.html
habe ich heute jeweils einen Kommentar abgeben wollen, bin dabei auf den falschen Button geraten und damit in JoDos Kommentar gelandet. Diesen habe ich problemlos ergänzt. Ich wollte es kaum glauben - es funktionierte. Da beide Worteinträge…

Fahrer

von Sceptic 28.Jul.

Hallo liebes Ostarrichiforum,

meine Frage bezieht sich auf eine Zeile im Lied "Jo, da Foi wiad imma glora" von Georg Danzer, und zwar:

"Jo da Foi wiad imma glora, heite Abend gibt's kan Foara mehr"

Ich frage mich schon seit längerem, ob das irgendeine, mir nicht bekannte, Redewendung ist. Anfangs dachte ich, dass das bedeutet, dass aufgrund des Alkoholkonsums keine der anwesenden Personen mehr im Sinne der StVO dazu in der Lage ist einen…

Nostalgie 1 - Das Büchl

von Leisita 24.Jul.

Fehlgeschlagene Registrierung [ Eingetragen am 2013-05-04 ]

Wollte mich registrieren lassen. Bin seit 1806 Ausländer (vor 1806 Vorderösterreich). Formular funktioniert nicht. Was soll ich tun? Adresse: felix-austria@gmx.at (meine e-mail-adresse ist kein fake!)
Dialekt für Tattoowierung [ Eingetragen am 2013-05-02 ]

Hey Leidln ;) brauch unbedingt eure Hilfe!!! Lasse mir einen Spruch tattoowieren den ich auf österreichische Urmundart…

Editieren eigener Wörter

von Anton.Koschi 08.Jul.

Eigene Wörter die negative Wertungen haben kann ich nicht mehr
ändern! Welchen Sinn soll diese Sache haben?
Als Einträger kann man doch nicht immer perfekt sein.
Und ferner bezweifle ich dass man Negativwertungen die verfrüht
abgegeben worden sind auch nicht rücknehmbar sind.

Eigentlich ging ich von Vorschlägen aus der Community um dann
einen Eintrag optimieren zu können.

Bitte um Info was da machbar ist oder ob das geändert wird.

Unerwünschte Verhaltensweisen...

von Leisita 28.Jun.

Hallo Anton,

einen der sich unerwünscht verhielt hast Du bei dem
Eintrag Lebensmensch übersehen....
Wort COMECON von heizoga - Doppelwertung

Dass ausgerechnet die bisher Genannten sich gerne
gegenseitig bewerten ist natürlich reiner Zufall.
und es Einer dem Anderen erklärte wie eben
funktioniert sicher ebenso ;-) Ein Schelm der etwas
Anderes denkt...


Deutschkurs [ österreichisches Deutsch ]

von Kiat 23.Jun.

Als Maturant habe ich mal einen Sommerkurs an der Wiener Uni gefolgt. Damals hat es offenbar noch nicht den Begriff plurizentrische Sprachen gegeben. Man hat mir ein sehr deutschländisches Deutsch gelehrt, das sogar die schäbigen Reste vom Deutsch meines Großvaters und seinen Geschwistern weggedrückt hat.
Jetzt möchte ich noch einmal probieren, einen richtig österreichischen Deutschkurs – wenn es so etwas gibt -, entweder in Österreich…

Gurke geben, sich die

von biba 13:48

jemanden übervorteilen; ihn zur Schnecke machen

wenn ich mich dem Alkohole hingebe, dann "gib i ma de Kantn"


Kübelspeck

von biba 10:06

http://www.austria-speck.at/index.php?page=278

"Im Holzbottich wird dieser Kübelspeck vom Mangalitza-Wollschwein gereift. Anstelle von Pökelsalz wird Steinsalz verwendet. Anschließend wird der Rückenspeck mit Sägespänen aus Buchenholz kalt geräuchert. Der Paprika stammt aus biologischem Anbau. Der „Rote“ ist weiß wie Schnee und in der Mitte ein bisschen rosa. Mit dem „Roten“ wird die traditionelle Art des Kübelspecks in sehr veredelter…


Gitzigogl, der

von Koschutnig 28.Aug.

Erst am nächsten Tag nach diesem Eintrag fand der "Zornbinkel" der deutschen "Übersetzung" Aufnahme in dieses Ö-D-Wörterbuch, s. s. Zornbinkerl
Duden hingegen wusste es schon lange: "Zornbinkel: Zorn|bin|kel, der (österr. ugs.): jähzorniger Mensch. "

Saualpit

von Koschutnig 28.Aug.

Ein Asylantenheim auf der Saualm/Saualpe hat Schlagzeilen gemacht,
aber da oben findet sich noch anderes, historisch allerdings und vorbei, jedoch ein echtes Zuckerl für Historichi (schließlich ist "Ostarrichi" auch nicht grad ein "aktuelles" Wort - 10. Jh. was?)
Entdeckt hab ich’s durch die Linsensteine von Guttaring, die alle im Gegensatz zu Linsenstein_der keine Löcher haben:

* Englische Wikipedia: «Zoisite, first known as…

D

Drescherl, die Droschl

von biba 28.Aug.

Drossel

►Näglein, das (die)

von Koschutnig 28.Aug.

Mein Kommentar "Der Eintrag ist falsch, weil die Duden-Erklärung (2) falsch ist" bezog sich auf den früheren Eintrag.
Verwende Seiten mit schlechter Bewertung und vorhandenem Kommentar besser nicht für andere Wörter, sonst machst du möglicherweise die gleichen unangenehmen Erfahrungen mit einer bestimmten Art von Leuten, wie ich sie schongemacht habe.

Zornpaket

von Koschutnig 28.Aug.

Lesenswert Melis Kommentar zum Gegenstück "Herzpaket" herzpäckchen_herzpaket:
"Dieser Eintrag ist zum Schreien....
das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen, ein Wahnsinn.
Welcher Österreicher sagt Herzpaket???
Bitte melden! [...]"

Nicht gefragt wurde hingegen bisher: "Welcher Österreicher sagt Zornpaket?"

Ein Rat .......

von Bilgelik570 27.Aug.

Solltet ihr Probleme mit so "Manchem" haben der bewusst
Streit sucht.........
links liegen lassen...der sucht sicher nur Spielkameraden.




K

Klassenkatalog

von Koschutnig 27.Aug.

Daten- und Notennachweis sämtlicher Schüler einer Klasse

überklauben

von Koschutnig 27.Aug.

* Franz Kafka:
«"...Aber durchsucht worden musst du sein". Und schon griff er in die eine von Karls Rocktaschen mit solcher Gewalt, dass die seitlichen Nähte platzten. "Da ist also schon nichts", sagte er und überklaubte in seiner Hand den Inhalt dieser Tasche. ("Amerika")

* «Instandsetzung von historischen Dachdeckungen (Überklauben, Ergänzen) bzw. Rückführung auf die ursprüngliche Deckungsart.»
Allgemeine Förderungsrichtlinien zur…

♦Xenie

von Koschutnig 27.Aug.

Wurde diesmal dem Duden nicht geglaubt
oder hat man, was dort steht, nicht überklaubt?

http://www.duden.de/rechtschreibung/Xenie
Dort erfährt man nämlich nicht,
dass man in Deutschland nur Xénion spricht,
wie du's offenbar zu verstehen glaubtest
und hier nun allzu kühn behauptest,
Da steht nur, die "verwandte Form" Xenión
is überhaupt net üblich in unserm Lånd.

's Beste warat, wann ma's Wuart auße haut,
weil's gar a so hyperintelligent…

Jeder, der während der "Umstellung"

von JoDo 27.Aug.

auf das neue Ostarrichi aufgepasst hat, weiß, dass da jemand ("das Unschuldslamm" = "at", aber nicht der wirkliche Koschutnig) im großen Stil Benutzernamen
GELÖSCHT
und im Gegenzug bereits verwendete Namen neu eingetragen hat.

Frecherweise behauptete der "Dieb" daraufhin sich den Benutzernamen LEGALERWEISE erworben zu haben ...

So tauchte plötzlich ein Koschutnig auf, der aber nicht DER Koschutnig war.

Der falsche wiederum wurde im Anschluss…

Darstellung von Tatsachen 1:

von Leisita 27.Aug.

Da das Unschuldslamperl die Antwort verweigert - die Chance dazu war
zeitlich ausreichend gegeben. Daher Aufklärung von meiner Seite...

1. Dankscheen - deinen entfernten Kommentar findest Du unter dem Link: http://tinyurl.com/lax92ze

2. Es ist ein Zusatzkommentar vom 19. Juli 2014 zu dem am 07.Juli 2014
erstellten Begriff des Users Anton.Koschi

3. Ebenso entfernt wurde der Kommentar des Users Meli vom 21.Juli 2014

4. Weiter wurde entfernt der…

R

Rande

von Koschutnig 26.Aug.

Rote Rübe, Rote Bete
Vorarlberg

A

Anrainerverkehr

von Koschutnig 26.Aug.

Anliegerverkehr

Welch wunderlieblich Wort! Ich hätt' allerdings auch was Neues und Ausbaubares: Nebenerwerbsterrorist

von Koschutnig 25.Aug.

"...geschätzte 130 Nebenerwerbsterroristen allein aus Östereich..." (Kleine Zeitung. 25. 8. 2014)
O geschätzte Redaktion, wo und von wem wohl werden die 130 geschätzt?
K.

G

Grüne Karte (Kontrollkarte)

von Koschutnig 25.Aug.

"Bockschein", Gesundheitsnachweis für Sexarbeiter/innen

C

Croquis

von Koschutnig 24.Aug.

vorbereitete Unterlagen des/der vorsitzführenden Parlamentspräsidenten/in

B

besachwaltert

von Koschutnig 24.Aug.

mit Betreuer versehen

G

Gebbernitz

von Koschutnig 23.Aug.

Ärmeljacke; wollener Überwurf

A

♦absiedeln

von Meli 23.Aug.

den Standort wechseln

E

♦Entsagung

von Meli 23.Aug.

Hergabe, Verzicht

B

♦beanständen

von Meli 23.Aug.

beanstanden, reklamieren

Wo ist mein Kommentar/Frage?

von dankscheen 23.Aug.

Vor wenigen Tagen hatte ich öffentlich angefragt (Russi), wer Moderator ist und
berechtigt ist laut Beschreibung Verschiedenes erst kontrollieren zu müssen.
Da ich als "Ex-Moderator" keine benannten Rechte habe interessiert mich diese
Frage natürlich im Besonderen.
Soweit ich noch weiß, verschwand ebenso ein Nachfrage eines anderen "Ex-Moderators" gleichen Betreffs.

Das Verschwinden dieser Kommentare ist mir unerklärlich da sie neutral…

Zur unverlangten Kurzantwort

von Koschutnig 15.Aug.

Verdreh die Tatsachen weiter,so viel du magst,

Ja, Russi, da muss ich auch zweifach danken,

von Koschutnig 14.Aug.

denn durch 2 deiner Verbesserungen kann 1.) seit einiger Zeit niemand mehr meine Worteinträge boshaft verunstalten: Da hatte nämlich jemand zwei davon ganz grob zu einem 2. und 3. "Lebensmensch"-Eintrag umgeformt, und nachdem ich das wieder auf einen einzigen reduziert hatte, das Gleiche mit einem weiteren meiner Wörter gemacht;

und 2.) ist nun auch das Eingreifen in meine Kommentare endlich nicht mehr möglich, denn …

sparstrumpf

von ines.jeckeln 05.Aug.

was heisst auf östereichisch "sparstrumpf"?

Nostalgie 3 - Das Büchl to be continued

von Leisita 24.Jul.

habediere [ Eingetragen am 2012-08-13 ]

habediere ist ein ugs Grußausdruck. Hochdeutsch: Ich habe die Ehre.
sprachtliches bewusstsein [ Eingetragen am 2012-08-13 ]

ich denke, hier sollten die örtlichen eigenheiten der sprache des deutschsprachigen mitteleuropäischen raumes dokumentiert werden. politische ziele sind da bestenfalls als nebenbemerkung anzusehen - vielleicht auch die förderung der unterschiede.
österreichischer wortschatz […

Gesamtdeutsche Worteinträge

von Koschutnig 10.Jul.

Da sollte ein "Sarg" angelegt werden, in den gesamtdeutsche Einträge, die mit österreichischer Sprache nichts zu tun haben, abgelegt oder wenigstens zwecks Entsorgung gelistet werden können. Was haben Kutte, Haifisch, Kaff, Eliteuniversität, Abfangjäger, „Adut“ , (= Atout), der kleine Mann, Wetterleuchten, Eliteuniversität, Asylmissbrauch u. a. hier zu suchen?
Und was nützen alte negative Bewertungen z. B. bei "Wetterleuchten", wenn…

Frankschämen

von Koschutnig 07.Jul.

"Frankschämen", "enkelfit", "Wahlfahrt": Auffällig viele im Vorfeld der Nationalratswahl am 29. September kreierte Wortschöpfungen sind unter den zehn Kandidaten für die Wahl zum "Wort des Jahres 2013

Neues outfit - selbes Chaos

von biba 27.Jun.

Griaß eich!

Also: schaut schick aus jetzt die neue Foren-software, aber die Inhalte sind nach wie vor chaotisch.
Warum gibt's noch immer keine Moderatoren oder Super-Moderatoren oder Board-Admins, die Einträge korrigieren, zusammenfassen, löschen können?
Das wäre doch hilfreich für alle und würde die Übersichtlichkeit und Qualität erhöhen.

Oder ist das jetzt ohnehin mit den Daumen rauf und runter gelöst? (Zumindest, ob ein Eintrag gelöscht…

Zu:NIE habe ich Anton.Koschi dieser Machenschaften bezichtigt

von Leisita 12:12



**Der falsche wiederum wurde im Anschluss daran auf "at" (wie ich annehme: von russi) umgetauft, aus dem dann wiederum Anton.Koschhttp://www.ostarrichi.org/extra_user-1628.html
wurde.


Also ich erlese hier die unbelegte Behauptung User Anton.Koschi war zuvor User "at" oder
wie soll ich dies Ziterte sonst deuten ?


weiß, dass da jemand ("das Unschuldslamm" = "at", aber nicht der wirkliche Koschutnig) im großen Stil Benutzernamen GELÖSCHT und…

Kübelspeck

von biba 10:05

http://www.innviertler-surspeck.at/innviertler-surspeck/

"...das Fleisch oder Fett muss daher gut „gestopft“ und möglichst beschwert werden. Im Innviertel geschah das in Holzkübeln oder Steinbottichen – daher der Ausdruck „Kübelspeck“. Später haben sich daraus kunstvolle Holzfässer mit Schraubgewinden entwickelt. Einige Zeit lang wurde der Begriff »Kübelspeck« auch abwertend als »Essen für arme Leut« verwendet, weil sich der Surspeck…

Saualpit

von Koschutnig 28.Aug.

Ein wenig anders liest sich die Saualpit -Geschichte so:
»Geschichte und Historie
Im 19. Jahrhundert entdeckte der Mineraliensammler Baron Zois von Edelstein diesen wunderschönen Stein erstmals auf der österreichischen Saualpe (Kärnten). Spontan wurde der Stein entsprechend Saualpit genannt. Diese Bezeichnung wurde zwar dem Fundort gerecht, erwies sich aber nach und nach als nicht im geringsten geeignet, um dieses schöne Geschenk der Natur…

Zornbinke(r)l

von Koschutnig 28.Aug.

@ klaser: Vorschlag: Da die Eintragung mit den zwar berechtigten und verständlichen Klammern um das "r" das Auffinden des Begriffs fast unmöglich macht, denn die Sucheingabe müsste ja genau so aussehen, schlage ich vor, beide Formen - Zornbinkerl, Zornbinkel - nebeneinander zu schreiben, was die Suche jeder einzeln der beiden Form leicht macht!

Gleiches gilt für den Eintrag mit dem ungewöhnlichen "p" statt "b" , siehe vgl.

S

Saualpit

von Koschutnig 28.Aug.

Zoisit

Gleichenbuschen

von biba 28.Aug.

Ich kenn nur den
Gleichenbaum
Dazu gibt's unzählige Beispiele aus AT im Netz

überkehren

von Koschutnig 28.Aug.

shadows Bewertung ist zum Überkehren!

Wer lesen kann ist klar im Vorteil

von JoDo 28.Aug.

NIE
habe ich Anton.Koschi dieser Machenschaften bezichtigt, sondern nur die
REIHENFOLGE
der abgelaufenen Ereignisse dargestellt.
Das habe ich auch in einer PN dargelegt.

Der SCHWACHSINN
eurer Vorwürfe spottet doch seiner eigenen Beschreibung.
Grüße JoDo

Küchenkastl

von Koschutnig 27.Aug.

@ Bilgelik: Du hättest eben mit deinem Eintrag von "Russi" nicht gar so geistreich sein dürfen.
Keine Chance für eine Veränderung? - 2 1/2 Jahre hast du doch Zeit gehabt !
G'scheit wär's halt, den Schmarren endlich komplett zu löschen, nicht nur deinen Klage-Text über dein Herzpäckchen_Herzpaket.
Die Seite für ein anderes Wort zu verwenden, bringt, wie du dich doch ganz bestimmt noch erinnern kannst, nur dumme Bemerkungen. …

Küchenkastl

von Bilgelik570 27.Aug.

Hier ein Bild dazu:
http://s14.directupload.net/images/140827/bscqlnln.jpg

Den Eintrag hatte ich vergessen zu erneuern. Leider war der User Koschutnig eher beschäftigt eine Downwertung zu geben als mir eine Chance zur Veränderung zu geben.

Schade...nun stehen die 4 Downs da!

Ü

überklauben

von Koschutnig 27.Aug.

händisch überprüfen; wühlend durchsuchen

Küchenkastl

von Koschutnig 27.Aug.

Könnte "RUSSI" - das war der Eintrag hier - nicht irgendwie als SPAM angesehen werden?
Wie ist die allgemeine Ansicht dazu?
Dann müsste man nicht wie seit Jänner 2012 weiterhin auf versprochenen Ersatz warten.

von Leisita 27.Aug.

Eigenmeinung:

1. Diese Verbannung ohne Gegenmeinung Anderer ist -ich betone- meine Meinung
eine äußerst unerwünschte Handlung im Sinne von gemeinsamer Arbeit dieser Seite.
Verbannungen sollten nur bei echten und groben Verstößen stattfinden und vorher
angekündigt sofern es sich um angeblichen "Spam" handelt!

2. Verbannungen die aus unbegründet scheinender Antipathie geschehen sollten auf
keinen Fall hier Platz haben.



öfters

von Koschutnig 26.Aug.

Die österr. standardmäßige Unterscheidung zwischen öfter = 'mehr als oft' und öfters = 'gelegentlich, aber nicht oft', ist wichtig und gut.
DAS Folgende aber geht zu weit und ist deshalb FALSCH:
«Arbeitslosigkeit immer öfters als Armutsfalle »(wien.orf.at/news/stories/2639278),
denn da ist eindeutig der Komparativ am Platz!

Kikeritzpatschen

von Koschutnig 26.Aug.

Vgl. das übliche Gigritzpatschen
Doch auch die k-Schreibung scheint's öfters, wenn auch nicht oft zu geben:

* « Pereira will, sobald er sein Intendantenamt antritt, "ganz klar in der Mozartstadt wohnen. Denn das ist ja nicht das Festival von Kikeritzpatschen, sondern Salzburg. Und in Zeiten, in denen es dort besonders kalt ist, bleibt mir immer noch mein Haus in Manaus." LUIGI HEINRICH» (KleineZeitung.at, 20.09.2010 )
* « Es macht…

Kontrollprostituierte

von Koschutnig 26.Aug.

* «Die „Kontrollprostituierten“ sind verpflichtet, sich wöchentlich beim Gesundheitsamt in der Gonzagagasse untersuchen zu lassen. Die wöchentliche Untersuchung wird auf der Kontrollkarte („Deckel“) vermerkt. Erfolgt die Untersuchung nicht regelmäßig, wird der Ausweis eingezogen. »
„Öffentliche Sicherheit. Das Magazin des Innenministeriums“, Nr. 1-2/2003http://www.bmi.gv.at/

* «Sexuell Erwerbstätige können in drei Personenkreise…

Korrektur

von JoDo 25.Aug.

Wie ein aufmerksamer Leser mitteilte, ist das schöne lange Wort noch zu kurz.
Linienbusroutenvergaberichtlinie
http://picosong.com/cGSJ

sollte es korrekt heißen!
Danke Toni.

Habe gerade ein "neues Wort" in der ZIB gehört:

von JoDo 24.Aug.

Linienbusvergaberichtlinie

Davon hat nämlich (natürlich) jedes österreichische Bundesland seine eigene.

Noch zögere ich das einzutragen, stelle es aber einmal hier zur Diskussion.
LiGrü JoDo

B

Beharrungsbeschluss

von Koschutnig 24.Aug.

Bei der Gesetzgebung die Überstimmung des Einspruchs seitens der 2. Kammer der Legislative


B

Besachwaltung, die

von Compy 24.Aug.

Betreuung (körperlich und geistig beeinträchtigter Menschen)

Q

Quirken

von Koschutnig 23.Aug.

Wolken, Gewölk

A

♦Absiedlung

von Meli 23.Aug.

Standortwechsel bspw. Firma

B

♦Bankstelle

von Meli 23.Aug.

Bankfiliale

K

♦Kuratel

von Meli 23.Aug.

Fürsorge, Obhut, Pflegeschaft, Vormundschaft

Re: Krautfleisch und Szegediner Gulasch

von Lotte1 22.Aug.

S. Gulasch Zutaten: Zwiebel, Paprika - Pulver rot süß und scharf , Speck, Schweinebauch, Sauerkraut, Salz, Pfeffer, Schweineschmalz, Alte Brot zu eindicken, Sauerrahm.

Zur

von Koschutnig 15.Aug.

aber spiel dich bitte nicht mehr als Sprachrohr des Admin. Russi auf!
Dir hab ich nicht geschrieben und werde es auch ferner nicht mehr tun.
Ich hätte selber gleichzeitig (!) "Lebensmensch" zunächst dreifach und danach zweifach hereingestellt? Lächerlich!
K.

Gut zu wissen, Russi

von Leisita 14.Aug.

Es wurde glücklicherweise nur von Wenigen genutzt und nur
in einem Fall gar recht mies indem einer meiner Kommentare
durch einen Zusatz verfälscht wurde.
http://s1.directupload.net/images/140814/c7qv2vld.jpg
(in roten Strichen gekennzeichnet)

Unter dem Pseudonyum "at" geisterte "schon Bekannter" rund
3 1/2 Tage herum und trickste, manipulierte und bewertete sich
selbst vollkommen ungeniert.
Da sind nun einige Riegel vorgeschoben - Danke!

"Die letzten Tage der Menschheit" als Comic

von Koschutnig 29.Jul.

http://www.die-letzten-tage-der-menschheit.de/33/





Nostalgie 2 - Das Büchl

von Leisita 24.Jul.

Dolmetscher / Auslandoesterreicher [ Eingetragen am 2013-01-30 ]

Deutscher Kunde kommentiert in einer Pause: man hört bei ihnen den Österreicher; sie sagen "mir geht das ab" wenn wir sagen "mir fehlt das". Danke für eine informative und unterhaltsame Homepage. Gerhard
Dampfl [ Eingetragen am 2013-01-29 ]

Vorteig
lind [ Eingetragen am 2013-01-28 ]

zu wenig gesalzen
lind [ Eingetragen am 2013-01-28 ]

zu wenig gesalzen
Danke [ Eingetragen am…

Neue Worteinträge

von Thekenspringer 09.Jul.

Kann nur bewerten aber keine Wörter eintragen.



Unerwünschtes Verhalten II

von Leisita 06.Jul.

Leider ist mein Kommentar vom 27.Jun2014 nicht mehr vorhanden.
Es ging um die Nachricht bzw. Ergänzungsinfo zu Antons Kommentar
bei Eintrag Lebensmensch zu
unerwünschten Verhaltensweisen weniger User.
Bevor ich ihn erneut einstelle, könnte mir jemand erklären wie es
möglich ist?
Der Hinweis auf den Eintrag ist ja noch gegeben.

LG Leisita

Deutschkurs [ österreichisches Deutsch ]

von Kiat 23.Jun.

Als Maturant habe ich mal einen Sommerkurs an der Wiener Uni gefolgt. Damals hat es offenbar noch nicht den Begriff plurizentrische Sprachen gegeben. Man hat mir ein sehr deutschländisches Deutsch gelehrt, das sogar die schäbigen Reste vom Deutsch meines Großvaters und seinen Geschwistern weggedrückt hat.
Jetzt möchte ich noch einmal probieren, einen richtig österreichischen Deutschkurs – wenn es so etwas gibt -, entweder in Österreich…











Alooha | Österreichisch | Bairisch | Costeño | Urbanes Wörterbuch | Business Argot | Jerga UrbanaTerms


Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.

2014-08.29 16:01:01 :