Wörterbuch Deutsch-Österreichisch

Dein Dialekt - Dein Wörterbuch

Das österreichische Wörterbuch stellt eine Sammlung von österreichischen Wörtern dar um die Unterschiede des österreichischen Deutsch am Leben zu halten.

Derzeit sind über 1300 Wörter ins Wörterbuch aufgenommen wobei es weit mehr eingetragene Wörter gibt.

Die Ursprünge des Wörterbuches entstanden vor etwa 15 Jahren als ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin und mehr mit hochdeutsch sprechenden Menschen zu tun hatte.




📙

Österreichisch Quiz

Beweise Dich beim Quiz!
Besucher
9/10 richtig
Punkte: 59
Besucher
9/10 richtig
Punkte: 64
Besucher
8/10 richtig
Punkte: 51
Besucher
5/10 richtig
Punkte: 32
Besucher
0/10 richtig
Punkte: 0
Bilgelik570
Feb.2011

bemeint


bestimmt


Bilgelik570: Dank Dir dingle,
hab deinen Ratschlag zur "Verdeutschung" mal in die Tat umgesetzt!

Sieht in…
dingle: ich glaub, ich habs!
bamoant dürfte von "bemeint" kommen: z. B. das war für dich bemeint =…
Bilgelik570: Danke K L A S E R , ( des hob I a glaubt ) für deinen Kommentar: Vorkommen und regionale…

absolut klass die Filme, Leisita!

von dankscheen 18.Oct.

Hat mir total gefallen in den Anfängen vor meiner Zeit Einblick zu bekommen.
Unglaublich was Du alles noch im Speicher hast.

Da wäre ein Vorschlag im Forum eine Ecke einzurichten: Video des Monats
und deine wären da gleich "first place" *g

Wenn es Fortsetzungen geben sollte, schau ich ganz sicher rein.

Was manche in einem Film von 2002 sehen und dazu kommentieren
verstehe ich übrigens auch nicht und enthalte mich ebenso dazu…


Lob immer gerne gesehen!

von Leisita 18.Oct.

Hallo Russi,

freut mich wieder sehr eine positive Reaktion von Dir zu lesen und das Gefallen des
zweiten Teils
. Dies und nichts Anderes ist der Sinn meiner liebevoll und mit schon
ein wenig Mühe gestalteten Beiträge.

Nein, wir kennen uns nicht und wie diese "Sammelleidenschaft" von Daten entstand
hatte ich schon in einem der letzten Post´s beschrieben. Dass die neue Seite anders oder
besser aussieht steht für mich nicht in Frage und ist auch…

Schräg

von Russi 17.Oct.

Ich musste wirklich lachen beim Ansehen des "Films" und finde es gleichzeitig ziemlich schräg.

Kennen wir uns oder wieso verfolgst du diese Seite so extrem detailiert? Nicht das mich das stören würde aber ich wäre noch nie auf die Idee gekommen etwas so ausführlich zu dokumentieren (nicht mal meine eigenen Werke).

Du kanntest die Seite bereits zum Zeitpunkt als ich noch gar nichts damit gemacht habe, wow - da war sie wahrscheinlich noch…

Beängstigend!

von JoDo 17.Oct.

Einerseits die Akribie (Lob!) der gemachten Aufzeichnungen,
andererseits Folgendes:
BITTE (?) Wieso jetzt nach 12 - zwölf - Jahren eine Abrechnung mit dem, was seither nicht mehr so ist wie zu Beginn?
Und stillschweigend ein Generalvorwurf an alle später dazugekommenen, die mit anderen Regeln konfrontiert wurden als jene vom Anfang an?
Wer - bitte - war von Anfang an dabei, hat sich später abgewendet (in Trauer um die vergangenen "ORANGE…

Der zweite Teil ist da!

von Leisita 17.Oct.

Hallo liebe Freunde aus alten und jungen Tagen!

Es hat eine Weile gedauert, aber was lange währt... Der angekündigte zweite
Teil unser gemeinsamen nostalgischen Reise kann weitergehen. Wir reisen
zurück in das erste Jahr von Ostarrich - das Jahr 2002.
Viele Daten und Fakten habe ich diesmal beigefügt und auch diesmal gar
mit Musik unterlegt!
Gar wird sich jemand wiederfinden und sicher erfreut seinen Namen wieder
zu lesen ;-)

Es geht los !


Sperren von Einträgen

von Russi 15.Oct.

Guten Abend,

wie angekündigt, sieht man ab sofort wer einen Forumsbeitrag gesperrt hat. Bei den alten Sperrungen funktioniert das allerdings nicht.

Bis auf weiteres werde ich es dabei belassen weil es relativ wenig Sperrungen gibt und diese Aufregung sich inzwischen etwas gelegt hat.

Generell ist eine Sperrung nur gedacht wenn es um rechtliche Themen oder um Spam geht und nicht um unliebsame Meinungen zu entfernen.

Wenn es Fragen zu einem…

Interessante Infos ...

von Russi 15.Oct.

... zum Leistungsschutzrecht mit zwei doch sehr unterschiedlichen Sichtweisen - also nichts konkretes kann man nicht sagen ;)

Um sich aus der Grauzone zu halten, sollte man gar keine Auszüge aus Verlagen verwenden und damit stellt sich das Thema nicht.

Übrigens gibt es einen netten Teil im Impressum von Presse und Standard der besagt:
Sollte in Ihrem Browser ein Werbeblocker installiert worden sein, verpflichten Sie sich, diesen für den…


Sehr gute Infos

von Kai Wintherbauer 14.Oct.

unter dem Semper-Video:

Youtube: Video



Semper-Video als Tipp bietet viele tolle Tutorials an!

deinen Link "herausgeschossen"?

von JoDo 12.Oct.

Wieso?
Anton.Koschi = Leisita
Wozu also die Förmlichkeiten?

Leisita - Anfänge Ostarrichi

von Anton.Koschi 12.Oct.

Leisita ☺

Deinen Film fand ich wirklich sehr schön und wenn es da in der Tat eine
Fortsetzung geben sollte schau ich sicher rein.
Leider habe ich mit meinen Einträgen deinen Link "herausgeschossen"
und stelle ihn noch einmal ein damit es auch Anderen möglich ist ihn
zu entdecken.

Youtube: Video



Toni

Schnurken IV

von Anton.Koschi 12.Oct.

Hier auf Ostarrichi findest Du im Übrigen Dialektvarianten von User

Tvinz
schnuachteln

und

hoeflp
schnuachtln

Hoffe Dir gute Hilfe geleistet zu haben und die Infos ebenso hilfreich waren.
Ich danke für das "Füllen" meines noch fehlenden Ersatzwortes ☺


Gruß Toni!

Anm.: Sämtlicher Text zum Thema Schnurken von mir sind Eigenzitate und fallen
nicht unter das Leistungsschutzrecht oder ein Copyright.
Das Einstellen reiner Links ist grundsätzlich…

Schnurken III

von Anton.Koschi 12.Oct.

Im Pinzgau findet man diesen Begriff im dortigen Dialekt unter

Schnuaggezn - neugierig sein und davon abgeleitet eben die
Neugier befriedigen und "schnüffeln oder stöbern".
So zumindest die Info eines Freundes aus der Gegend (Taxenbach).

Schnurken I

von Anton.Koschi 12.Oct.

Sers, timbcc und Dialektfreunde!
Du hast recht, schnurken ist hier nicht zu finden und fehlt. Da ich sowieso
noch einen Ersatzeintrag brauchte, habe ich es eingesetzt und nun zu finden ☺

Schnurken (selten herumschnurken) entspricht dem Stöbern, aber auch
abfällig wie schnüffeln / herumschnüffeln (in fremden Sachen).
Das Voranstellen von herum ist nur eine unbedeutende Variante.

Schnurken ist recht weit verbreitet in Österreich und im…

Die positive Punktevergabe

von JoDo 12.Oct.

bezieht sich klarerweise auf die Korrektheit des Zitats und nicht auf eine Zustimmung zu dessen Inhalt.

Leistungsschutzrecht

von Russi 12.Oct.

Gerade jetzt gibt es keinen konkreten Fall aber das Leistungsschutzrecht wird die Verlage und "Rechteverwerter" vermehrt zum Suchen bewegen (bzw. deren Rechtsabteilungen die damit ihr Brot verdienen). Ist doch eine schöne Liste an Unternehmen die Geld wollen auch für kleine Ausschnitte:

https://www.vg-media.de/lizenzen/digitale-verlegerische-angebote/wahrnehmungsberechtigte-digitale-verlegerische-angebote.html

Von all diesen Medien möchte…

Wortbewertung.........

von Kai Wintherbauer 12.Oct.

User JoDo schreibt:

"Es geht hier nicht darum ob das Wort positiv, negativ, anstössig oder was auch immer ist, sondern darum ob das Wort so geschrieben wird (Qualität) und ob man es kennt (Bekanntheit)."
Hier geht es also nicht darum, ob man sich mit der Bedeutung des Wortes identifiziert oder nicht.


Das Wort und nur zum Wort wohlgemerkt.

Eine Kommentarbewertung mit +3 zeigt aufgrund keiner Vorgabe von Kriterien doch nur
ob jemand einen…

Zusatzinformation bei Beurteilung

von Russi 12.Oct.

Dieser Text steht jetzt wieder bei der Beurteilung um das klar zu machen - danke JoDo für den (die) Hinweis(e).

Hier geht es um Wörter und nicht um seine persönliche Einstellung dazu. Man kann natürlich gerne seine Einstellung zum Wort kundtun aber das ist nicht der Grundgedanke hier.

Es geht hier auch nicht um eine umfassende historische (oder was auch immer) Aufarbeitung - sondern einfach um das Wort. Ein paar Referenzen und…

Früher stand bei der Beurteilung:

von JoDo 12.Oct.

"Es geht hier nicht darum ob das Wort positiv, negativ, anstössig oder was auch immer ist, sondern darum ob das Wort so geschrieben wird (Qualität) und ob man es kennt (Bekanntheit)."
Hier geht es also nicht darum, ob man sich mit der Bedeutung des Wortes identifiziert oder nicht.

Krimineser

von Compy 10.Jul.

Im Gegensatz zu Kriminaler ist Krimineser nicht im Duden zu finden. (online)

platzen

von Compy 10.Jul.

ein Beispiel, siehe: - http://tinyurl.com/neu8ntj
"In drei Teilen steigt Kristina Sprenger ab heute (ORF eins, 20.15 Uhr) aus der Serie "SOKO Kitzbühel" aus. "Mein Gott, diese Serie war ein Drittel meines Lebens. Gleich fang’ ich zu platzen (weinen, Anm.) an", sagte die 37-jährige Tirolerin beim Abschiedsdinner in einem Wiener Lokal, das ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz bescherte."
Interessant, dass auf nachrichten.at für des…

Krimineser

von Compy 10.Jul.

Krimineser entspricht dem in Deutschland verbreiteten Kriminaler (=Kriminalbeamter).

Der Korrektheit halber sei erwähnt, dass Frauen auch Kriminalbeamte sein können, welche dann Krimineserin genannt werden - in Deutschland entsprechend Kriminalerin.
Beispiel gefällig?
- http://tinyurl.com/neu8ntj
"Wann sind Sie erstmals mit der Idee schwanger gegangen, als Krimineserin Karin Kofler aufzuhören?

Als ich schwanger wurde. Da hab’ ich mir gedacht,…

abfeimen

von JoDo 09.Jul.

Mir eher geläufig als "abgefeimt":
ausgschamt
Ob da ein Zusammenhang zwischen Scham und Schaum besteht?


abfeimen

von Koschutnig 09.Jul.

daher der "abgefeimte Schurke" ( vgl. der Abschaum) ;
s. Kommentar zu Fam_Foam





Heurigenpartie, Heirignpartie

von Koschutnig 09.Jul.

* «Vom Wirt ist noch immer nichts zu sehen. Wir gehen also rechts an der Bar vorbei in den oberen Stock des Heurigen und finden eine gemütliche Heurigenpartie gemeinsam tafelnd.» (www.presshaus.at/rundgang)

* Moderne Sagen: Paul Baumann erzählt, was er von seinem Vater gehört hatte: «Da ging es um einen Mann, dessen Katze gestorben war und der das tote Tier den Fluten der Donau übergeben wollte.
Also machte er ein Paket und fuhr mit…

Bringungsgemeinschaft

von Koschutnig 09.Jul.

«Im Rahmen der Bringungsgemeinschaft Unterwinkl befasst man sich mit dem Ausbau und der Sanierung von Hofzufahrten in 9565 Ebene Reichenau. Ansprechsperson: Herr... » http://www.firmenabc.at/)

Bringungsrecht

von Koschutnig 09.Jul.

Voraussetzungen für die Einräumung eines Bringungsrechtes
Ein land- oder forstwirtschaftlich genutztes Grundstück oder ein land- oder forstwirtschaftlicher Betrieb hat keine (oder keine ausreichende) Zufahrtsmöglichkeit (über Eigengrund, einen öffentlichen Weg oder über eine privates Wegeservitut).
• Das Grundstück bzw. der Betrieb kann deshalb nicht ordnungsmäßig bewirtschaftet werden.
• Dieser Nachteil ist so erheblich, dass er nur…

Bringungsrecht

von Koschutnig 09.Jul.

Denkt einer, "Bringung" gibt's nur in OÖ?

«Bundesrecht konsolidiert:
Güter- und Seilwege-Grundsatzgesetz 1967
Für die Landesgesetzgebung werden gemäß Artikel 12 Abs. 1 Z 5 des Bundes-Verfassungsgesetzes in der Fassung von 1929 folgende Grundsätze aufgestellt:
§ 1. (1) Ein Bringungsrecht im Sinne dieses Gesetzes ist das zugunsten von Grundstücken, die land- oder forstwirtschaftlichen Zwecken gewidmet sind, eingeräumte Recht, Personen…

aushatschen/abhatschen

von Koschutnig 09.Jul.

Ich kenn das betrübliche Schuhwerkergebnis nur als "verhatscht"

Mostbappm, Mostpappm

von Koschutnig 09.Jul.

Auch als "Beamtendrohung in Oberösterreich" hat den Mostpappen-Schüttelreim ein sepalle an einem Heiligen Abend (!) gepostet:
«I hau dir gleich dei Postmapp'n
in dei blede Mostpapp'n.»
http://forum.superchat.at/pop_printer_friendly.asp?ARCHIVE=true&TOPIC_ID=3307
und ein(e) Tosca variiert deinen Vers im Forum Fun's Welcome auf overclockers.at am 6.3.03:
«Der Stadtrat von Radstadt mit der Mostpappn gibt de Postmappn dem Postfräulein…

Kriminesa, Krimineser

von Koschutnig 09.Jul.

Neu ist das leider nicht, sondern schon 8 Jahre da, siehe
1_Kriminalfilm_2_Kriminalpolizist

ofoan

von biba 09.Jul.

"Foah o do!" für "Verschwinde!"
Österreichisch: abfahren


sprudeln

von biba 09.Jul.

siehe auch
verquirlen
mir auch bekannt als: absprudeln

Bringungsgemeinschaft

von Compy 09.Jul.

Auszug aus: Landesgesetz über die land- und forstwirtschaftlichen Bringungsrechte (Oö. Bringungsrechtegesetz 1998 - Oö. BRG 1998)

"2. ABSCHNITT


Bringungsgemeinschaften


§ 12


Allgemeines


(1) Wird ein Bringungsrecht, das die Berechtigung zur Errichtung einer Bringungsanlage (§ 1 Abs. 2 Z. 1) oder zur Benützung einer fremden Bringungsanlage (§ 1 Abs. 2 Z. 2) umfaßt, zugunsten mehrerer Grundstücke von mindestens drei verschiedenen Eigentümern…

Bringungsanlage

von Compy 09.Jul.

Auszug aus: Landesgesetz über die land- und forstwirtschaftlichen Bringungsrechte (Oö. Bringungsrechtegesetz 1998 - Oö. BRG 1998)

§ 4 Bringungsanlagen

(1) Bringungsanlagen im Sinn dieses Landesgesetzes sind nicht-öffentliche Geh- und Fahrwege, Materialseilwege ohne öffentlichen oder beschränkt-öffentlichen Verkehr (Seilwege) und sonstige zur zweckmäßigen Bewirtschaftung erforderliche, der Bringung dienende Anlagen samt dem erforderlichen…

Bringungsrecht

von Compy 09.Jul.

Auszug aus "Landesgesetz über die land- und forstwirtschaftlichen Bringungsrechte (Oö. Bringungsrechtegesetz 1998 - Oö. BRG 1998)":"(1) Ein Bringungsrecht im Sinn dieses Landesgesetzes ist das zugunsten von Grundstücken, die land- oder forstwirtschaftlichen Zwecken dienen, eingeräumte Recht, Personen, Tiere und Sachen über fremden Grund zu bringen. Die Rechtseinräumung erfolgt mit Bescheid der Agrarbehörde."

angehen

von Compy 09.Jul.

Aus dem Schweizer "TagesAnzeiger":
-http://tinyurl.com/q6ypjt8
«Es geht nicht an, dass sich ein Nachbarstaat so verhält»
Das ist zwar ein Beispiel aus der Schweiz, doch kenne ich Ähnliches aus dem sächsischen Erzgebirge:
"Das geht ni an, dass du hier alles dorcheinand bringst."
Ich denke, hier gibt es einen Zusammenhang mit dem österreichischen "angehen".

Topfenbällchen, die

von Compy 09.Jul.

Von der Webseite des Statistischen Bundesamtes (Deutschland):
-http://tinyurl.com/kw7cqxh
"Volltextsuche Zuwanderungshintergrund
Keine Treffer"

-http://tinyurl.com/ojzjobv"
Volltextsuche Migrationshintergrund
Treffer 1 - 10 von insgesamt 346"

Auch wenn Migrationshintergrund in Ö Wort des Jahres 2007 war - in D ist dieses Wort ebenso bekannt und wird, um sich politisch korrekt auszudrücken, sowohl schriftlich als auch mündlich genutzt.

humanitäres Bleiberecht, das

von JoDo 08.Jul.

Da wiehert der Amtsschimmel!

A
+3

am ehesten

von Bilgelik570 Feb.2011

alsbald, schnellstmöglich

M
+6

Mum

von Bilgelik570 Feb.2011

Brombeere

G
+6

gleich

von Bilgelik570 Feb.2011

gleich, sofort

F
+7

Feistritzgraben

von Bilgelik570 Feb.2011

Dialektform K - Ort / Steiermark

P
+6

Pipenwasser

von Bilgelik570 Feb.2011

Leitungswasser

P
+9

Plappermaul

von Bilgelik570 Feb.2011

redefreudiger Mensch (w +! m)

Z
+7

Zähre

von Bilgelik570 Feb.2011

Träne

H
+6

higar e (Seite)

von Bilgelik570 Feb.2011

herübere (Seite)

K
+7

kuntinent

von Bilgelik570 Feb.2011

rasch, schnell

K

Kellergatsch

von JoDo Feb.2011

pikanter Brotaufstrich

V

vertschuppan

von pedrito Feb.2011

vergessen, verlegen

K
+2

Kellerschlatz

von Brezi Feb.2011

Glitschiger Belag an Weinkellerwänden

D
-1

drücken (jemanden)

von domi Feb.2011

mit jemandem schlafen

R
+2

rantl

von tacitus2705 Feb.2011

nach einer Weile, ein bisschen

S
+2

Sportfleck

von eska Feb.2011

Spermafleck

G
+6

Gepargsach

von Bilgelik570 Feb.2011

Schnittblumen

U
+7

umasabln

von Bilgelik570 Feb.2011

eilig herumlaufen

S
+6

Schlatz

von Bilgelik570 Feb.2011

Speichel

W
+10

Wurf

von Bilgelik570 Feb.2011

Rausch (Alkohol)

P
+6

Pfogar

von Bilgelik570 Feb.2011

klebrige Masse, meist Dreck

G
+11

Gaungn

von Bilgelik570 Feb.2011

altes, baufälliges Haus

V
+10

Vasn

von Bilgelik570 Feb.2011

Grasbüschel

T
+6

Tachtel , die

von Bilgelik570 Feb.2011

Ohrfeige

R
+8

Rotschwanz

von Bilgelik570 Feb.2011

Rotschwänzchen - Vogelart

F
+8

Fuchtel , die

von Bilgelik570 Feb.2011

unfreundliche Frau, aufbrausend, meist böse, herrisch

W
+7

Weinbalan

von Bilgelik570 Feb.2011

Rosinen

M
+8

Mame

von Bilgelik570 Feb.2011

Mutter, Großmutter

D
+6

Dürrling

von Bilgelik570 Feb.2011

dünner Mensch

D
+4

Dürrling

von Bilgelik570 Feb.2011

dünner Baum



📙

Österreichisch Quiz

Beweise Dich beim Quiz!
Besucher
9/10 richtig
Punkte: 59
Besucher
9/10 richtig
Punkte: 64
Besucher
8/10 richtig
Punkte: 51
Besucher
5/10 richtig
Punkte: 32
Besucher
0/10 richtig
Punkte: 0
Bilgelik570
Feb.2011

bemeint


bestimmt


Bilgelik570: Dank Dir dingle,
hab deinen Ratschlag zur "Verdeutschung" mal in die Tat umgesetzt!

Sieht in…
dingle: ich glaub, ich habs!
bamoant dürfte von "bemeint" kommen: z. B. das war für dich bemeint =…
Bilgelik570: Danke K L A S E R , ( des hob I a glaubt ) für deinen Kommentar: Vorkommen und regionale…

absolut klass die Filme, Leisita!

von dankscheen 18.Oct.

Hat mir total gefallen in den Anfängen vor meiner Zeit Einblick zu bekommen.
Unglaublich was Du alles noch im Speicher hast.

Da wäre ein Vorschlag im Forum eine Ecke einzurichten: Video des Monats
und deine wären da gleich "first place" *g

Wenn es Fortsetzungen geben sollte, schau ich ganz sicher rein.

Was manche in einem Film von 2002 sehen und dazu kommentieren
verstehe ich übrigens auch nicht und enthalte mich ebenso dazu…


Beängstigend!

von JoDo 17.Oct.

Einerseits die Akribie (Lob!) der gemachten Aufzeichnungen,
andererseits Folgendes:
BITTE (?) Wieso jetzt nach 12 - zwölf - Jahren eine Abrechnung mit dem, was seither nicht mehr so ist wie zu Beginn?
Und stillschweigend ein Generalvorwurf an alle später dazugekommenen, die mit anderen Regeln konfrontiert wurden als jene vom Anfang an?
Wer - bitte - war von Anfang an dabei, hat sich später abgewendet (in Trauer um die vergangenen "ORANGE…

Interessante Infos ...

von Russi 15.Oct.

... zum Leistungsschutzrecht mit zwei doch sehr unterschiedlichen Sichtweisen - also nichts konkretes kann man nicht sagen ;)

Um sich aus der Grauzone zu halten, sollte man gar keine Auszüge aus Verlagen verwenden und damit stellt sich das Thema nicht.

Übrigens gibt es einen netten Teil im Impressum von Presse und Standard der besagt:
Sollte in Ihrem Browser ein Werbeblocker installiert worden sein, verpflichten Sie sich, diesen für den…


Leisita - Anfänge Ostarrichi

von Anton.Koschi 12.Oct.

Leisita ☺

Deinen Film fand ich wirklich sehr schön und wenn es da in der Tat eine
Fortsetzung geben sollte schau ich sicher rein.
Leider habe ich mit meinen Einträgen deinen Link "herausgeschossen"
und stelle ihn noch einmal ein damit es auch Anderen möglich ist ihn
zu entdecken.

Youtube: Video



Toni

Leistungsschutzrecht

von Russi 12.Oct.

Gerade jetzt gibt es keinen konkreten Fall aber das Leistungsschutzrecht wird die Verlage und "Rechteverwerter" vermehrt zum Suchen bewegen (bzw. deren Rechtsabteilungen die damit ihr Brot verdienen). Ist doch eine schöne Liste an Unternehmen die Geld wollen auch für kleine Ausschnitte:

https://www.vg-media.de/lizenzen/digitale-verlegerische-angebote/wahrnehmungsberechtigte-digitale-verlegerische-angebote.html

Von all diesen Medien möchte…

Früher stand bei der Beurteilung:

von JoDo 12.Oct.

"Es geht hier nicht darum ob das Wort positiv, negativ, anstössig oder was auch immer ist, sondern darum ob das Wort so geschrieben wird (Qualität) und ob man es kennt (Bekanntheit)."
Hier geht es also nicht darum, ob man sich mit der Bedeutung des Wortes identifiziert oder nicht.

Krimineser

von Compy 10.Jul.

Krimineser entspricht dem in Deutschland verbreiteten Kriminaler (=Kriminalbeamter).

Der Korrektheit halber sei erwähnt, dass Frauen auch Kriminalbeamte sein können, welche dann Krimineserin genannt werden - in Deutschland entsprechend Kriminalerin.
Beispiel gefällig?
- http://tinyurl.com/neu8ntj
"Wann sind Sie erstmals mit der Idee schwanger gegangen, als Krimineserin Karin Kofler aufzuhören?

Als ich schwanger wurde. Da hab’ ich mir gedacht,…

Heurigenpartie, Heirignpartie

von Koschutnig 09.Jul.

* «Vom Wirt ist noch immer nichts zu sehen. Wir gehen also rechts an der Bar vorbei in den oberen Stock des Heurigen und finden eine gemütliche Heurigenpartie gemeinsam tafelnd.» (www.presshaus.at/rundgang)

* Moderne Sagen: Paul Baumann erzählt, was er von seinem Vater gehört hatte: «Da ging es um einen Mann, dessen Katze gestorben war und der das tote Tier den Fluten der Donau übergeben wollte.
Also machte er ein Paket und fuhr mit…

Bringungsrecht

von Koschutnig 09.Jul.

Denkt einer, "Bringung" gibt's nur in OÖ?

«Bundesrecht konsolidiert:
Güter- und Seilwege-Grundsatzgesetz 1967
Für die Landesgesetzgebung werden gemäß Artikel 12 Abs. 1 Z 5 des Bundes-Verfassungsgesetzes in der Fassung von 1929 folgende Grundsätze aufgestellt:
§ 1. (1) Ein Bringungsrecht im Sinne dieses Gesetzes ist das zugunsten von Grundstücken, die land- oder forstwirtschaftlichen Zwecken gewidmet sind, eingeräumte Recht, Personen…

Kriminesa, Krimineser

von Koschutnig 09.Jul.

Neu ist das leider nicht, sondern schon 8 Jahre da, siehe
1_Kriminalfilm_2_Kriminalpolizist

Bringungsgemeinschaft

von Compy 09.Jul.

Auszug aus: Landesgesetz über die land- und forstwirtschaftlichen Bringungsrechte (Oö. Bringungsrechtegesetz 1998 - Oö. BRG 1998)

"2. ABSCHNITT


Bringungsgemeinschaften


§ 12


Allgemeines


(1) Wird ein Bringungsrecht, das die Berechtigung zur Errichtung einer Bringungsanlage (§ 1 Abs. 2 Z. 1) oder zur Benützung einer fremden Bringungsanlage (§ 1 Abs. 2 Z. 2) umfaßt, zugunsten mehrerer Grundstücke von mindestens drei verschiedenen Eigentümern…

angehen

von Compy 09.Jul.

Aus dem Schweizer "TagesAnzeiger":
-http://tinyurl.com/q6ypjt8
«Es geht nicht an, dass sich ein Nachbarstaat so verhält»
Das ist zwar ein Beispiel aus der Schweiz, doch kenne ich Ähnliches aus dem sächsischen Erzgebirge:
"Das geht ni an, dass du hier alles dorcheinand bringst."
Ich denke, hier gibt es einen Zusammenhang mit dem österreichischen "angehen".

A
+3

am ehesten

von Bilgelik570 Feb.2011

alsbald, schnellstmöglich

F
+7

Feistritzgraben

von Bilgelik570 Feb.2011

Dialektform K - Ort / Steiermark

Z
+7

Zähre

von Bilgelik570 Feb.2011

Träne

K

Kellergatsch

von JoDo Feb.2011

pikanter Brotaufstrich

D
-1

drücken (jemanden)

von domi Feb.2011

mit jemandem schlafen

G
+6

Gepargsach

von Bilgelik570 Feb.2011

Schnittblumen

W
+10

Wurf

von Bilgelik570 Feb.2011

Rausch (Alkohol)

V
+10

Vasn

von Bilgelik570 Feb.2011

Grasbüschel

F
+8

Fuchtel , die

von Bilgelik570 Feb.2011

unfreundliche Frau, aufbrausend, meist böse, herrisch

D
+6

Dürrling

von Bilgelik570 Feb.2011

dünner Mensch

Lob immer gerne gesehen!

von Leisita 18.Oct.

Hallo Russi,

freut mich wieder sehr eine positive Reaktion von Dir zu lesen und das Gefallen des
zweiten Teils
. Dies und nichts Anderes ist der Sinn meiner liebevoll und mit schon
ein wenig Mühe gestalteten Beiträge.

Nein, wir kennen uns nicht und wie diese "Sammelleidenschaft" von Daten entstand
hatte ich schon in einem der letzten Post´s beschrieben. Dass die neue Seite anders oder
besser aussieht steht für mich nicht in Frage und ist auch…

Der zweite Teil ist da!

von Leisita 17.Oct.

Hallo liebe Freunde aus alten und jungen Tagen!

Es hat eine Weile gedauert, aber was lange währt... Der angekündigte zweite
Teil unser gemeinsamen nostalgischen Reise kann weitergehen. Wir reisen
zurück in das erste Jahr von Ostarrich - das Jahr 2002.
Viele Daten und Fakten habe ich diesmal beigefügt und auch diesmal gar
mit Musik unterlegt!
Gar wird sich jemand wiederfinden und sicher erfreut seinen Namen wieder
zu lesen ;-)

Es geht los !


Sehr gute Infos

von Kai Wintherbauer 14.Oct.

unter dem Semper-Video:

Youtube: Video



Semper-Video als Tipp bietet viele tolle Tutorials an!

Schnurken IV

von Anton.Koschi 12.Oct.

Hier auf Ostarrichi findest Du im Übrigen Dialektvarianten von User

Tvinz
schnuachteln

und

hoeflp
schnuachtln

Hoffe Dir gute Hilfe geleistet zu haben und die Infos ebenso hilfreich waren.
Ich danke für das "Füllen" meines noch fehlenden Ersatzwortes ☺


Gruß Toni!

Anm.: Sämtlicher Text zum Thema Schnurken von mir sind Eigenzitate und fallen
nicht unter das Leistungsschutzrecht oder ein Copyright.
Das Einstellen reiner Links ist grundsätzlich…

Schnurken I

von Anton.Koschi 12.Oct.

Sers, timbcc und Dialektfreunde!
Du hast recht, schnurken ist hier nicht zu finden und fehlt. Da ich sowieso
noch einen Ersatzeintrag brauchte, habe ich es eingesetzt und nun zu finden ☺

Schnurken (selten herumschnurken) entspricht dem Stöbern, aber auch
abfällig wie schnüffeln / herumschnüffeln (in fremden Sachen).
Das Voranstellen von herum ist nur eine unbedeutende Variante.

Schnurken ist recht weit verbreitet in Österreich und im…

Wortbewertung.........

von Kai Wintherbauer 12.Oct.

User JoDo schreibt:

"Es geht hier nicht darum ob das Wort positiv, negativ, anstössig oder was auch immer ist, sondern darum ob das Wort so geschrieben wird (Qualität) und ob man es kennt (Bekanntheit)."
Hier geht es also nicht darum, ob man sich mit der Bedeutung des Wortes identifiziert oder nicht.


Das Wort und nur zum Wort wohlgemerkt.

Eine Kommentarbewertung mit +3 zeigt aufgrund keiner Vorgabe von Kriterien doch nur
ob jemand einen…

Krimineser

von Compy 10.Jul.

Im Gegensatz zu Kriminaler ist Krimineser nicht im Duden zu finden. (online)

abfeimen

von JoDo 09.Jul.

Mir eher geläufig als "abgefeimt":
ausgschamt
Ob da ein Zusammenhang zwischen Scham und Schaum besteht?


Bringungsgemeinschaft

von Koschutnig 09.Jul.

«Im Rahmen der Bringungsgemeinschaft Unterwinkl befasst man sich mit dem Ausbau und der Sanierung von Hofzufahrten in 9565 Ebene Reichenau. Ansprechsperson: Herr... » http://www.firmenabc.at/)

aushatschen/abhatschen

von Koschutnig 09.Jul.

Ich kenn das betrübliche Schuhwerkergebnis nur als "verhatscht"

ofoan

von biba 09.Jul.

"Foah o do!" für "Verschwinde!"
Österreichisch: abfahren


Bringungsanlage

von Compy 09.Jul.

Auszug aus: Landesgesetz über die land- und forstwirtschaftlichen Bringungsrechte (Oö. Bringungsrechtegesetz 1998 - Oö. BRG 1998)

§ 4 Bringungsanlagen

(1) Bringungsanlagen im Sinn dieses Landesgesetzes sind nicht-öffentliche Geh- und Fahrwege, Materialseilwege ohne öffentlichen oder beschränkt-öffentlichen Verkehr (Seilwege) und sonstige zur zweckmäßigen Bewirtschaftung erforderliche, der Bringung dienende Anlagen samt dem erforderlichen…

Topfenbällchen, die

von Compy 09.Jul.

Von der Webseite des Statistischen Bundesamtes (Deutschland):
-http://tinyurl.com/kw7cqxh
"Volltextsuche Zuwanderungshintergrund
Keine Treffer"

-http://tinyurl.com/ojzjobv"
Volltextsuche Migrationshintergrund
Treffer 1 - 10 von insgesamt 346"

Auch wenn Migrationshintergrund in Ö Wort des Jahres 2007 war - in D ist dieses Wort ebenso bekannt und wird, um sich politisch korrekt auszudrücken, sowohl schriftlich als auch mündlich genutzt.

M
+6

Mum

von Bilgelik570 Feb.2011

Brombeere

P
+6

Pipenwasser

von Bilgelik570 Feb.2011

Leitungswasser

H
+6

higar e (Seite)

von Bilgelik570 Feb.2011

herübere (Seite)

V

vertschuppan

von pedrito Feb.2011

vergessen, verlegen

R
+2

rantl

von tacitus2705 Feb.2011

nach einer Weile, ein bisschen

U
+7

umasabln

von Bilgelik570 Feb.2011

eilig herumlaufen

P
+6

Pfogar

von Bilgelik570 Feb.2011

klebrige Masse, meist Dreck

T
+6

Tachtel , die

von Bilgelik570 Feb.2011

Ohrfeige

W
+7

Weinbalan

von Bilgelik570 Feb.2011

Rosinen

D
+4

Dürrling

von Bilgelik570 Feb.2011

dünner Baum

Schräg

von Russi 17.Oct.

Ich musste wirklich lachen beim Ansehen des "Films" und finde es gleichzeitig ziemlich schräg.

Kennen wir uns oder wieso verfolgst du diese Seite so extrem detailiert? Nicht das mich das stören würde aber ich wäre noch nie auf die Idee gekommen etwas so ausführlich zu dokumentieren (nicht mal meine eigenen Werke).

Du kanntest die Seite bereits zum Zeitpunkt als ich noch gar nichts damit gemacht habe, wow - da war sie wahrscheinlich noch…

Sperren von Einträgen

von Russi 15.Oct.

Guten Abend,

wie angekündigt, sieht man ab sofort wer einen Forumsbeitrag gesperrt hat. Bei den alten Sperrungen funktioniert das allerdings nicht.

Bis auf weiteres werde ich es dabei belassen weil es relativ wenig Sperrungen gibt und diese Aufregung sich inzwischen etwas gelegt hat.

Generell ist eine Sperrung nur gedacht wenn es um rechtliche Themen oder um Spam geht und nicht um unliebsame Meinungen zu entfernen.

Wenn es Fragen zu einem…

deinen Link "herausgeschossen"?

von JoDo 12.Oct.

Wieso?
Anton.Koschi = Leisita
Wozu also die Förmlichkeiten?

Schnurken III

von Anton.Koschi 12.Oct.

Im Pinzgau findet man diesen Begriff im dortigen Dialekt unter

Schnuaggezn - neugierig sein und davon abgeleitet eben die
Neugier befriedigen und "schnüffeln oder stöbern".
So zumindest die Info eines Freundes aus der Gegend (Taxenbach).

Die positive Punktevergabe

von JoDo 12.Oct.

bezieht sich klarerweise auf die Korrektheit des Zitats und nicht auf eine Zustimmung zu dessen Inhalt.

Zusatzinformation bei Beurteilung

von Russi 12.Oct.

Dieser Text steht jetzt wieder bei der Beurteilung um das klar zu machen - danke JoDo für den (die) Hinweis(e).

Hier geht es um Wörter und nicht um seine persönliche Einstellung dazu. Man kann natürlich gerne seine Einstellung zum Wort kundtun aber das ist nicht der Grundgedanke hier.

Es geht hier auch nicht um eine umfassende historische (oder was auch immer) Aufarbeitung - sondern einfach um das Wort. Ein paar Referenzen und…

platzen

von Compy 10.Jul.

ein Beispiel, siehe: - http://tinyurl.com/neu8ntj
"In drei Teilen steigt Kristina Sprenger ab heute (ORF eins, 20.15 Uhr) aus der Serie "SOKO Kitzbühel" aus. "Mein Gott, diese Serie war ein Drittel meines Lebens. Gleich fang’ ich zu platzen (weinen, Anm.) an", sagte die 37-jährige Tirolerin beim Abschiedsdinner in einem Wiener Lokal, das ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz bescherte."
Interessant, dass auf nachrichten.at für des…

abfeimen

von Koschutnig 09.Jul.

daher der "abgefeimte Schurke" ( vgl. der Abschaum) ;
s. Kommentar zu Fam_Foam





Bringungsrecht

von Koschutnig 09.Jul.

Voraussetzungen für die Einräumung eines Bringungsrechtes
Ein land- oder forstwirtschaftlich genutztes Grundstück oder ein land- oder forstwirtschaftlicher Betrieb hat keine (oder keine ausreichende) Zufahrtsmöglichkeit (über Eigengrund, einen öffentlichen Weg oder über eine privates Wegeservitut).
• Das Grundstück bzw. der Betrieb kann deshalb nicht ordnungsmäßig bewirtschaftet werden.
• Dieser Nachteil ist so erheblich, dass er nur…

Mostbappm, Mostpappm

von Koschutnig 09.Jul.

Auch als "Beamtendrohung in Oberösterreich" hat den Mostpappen-Schüttelreim ein sepalle an einem Heiligen Abend (!) gepostet:
«I hau dir gleich dei Postmapp'n
in dei blede Mostpapp'n.»
http://forum.superchat.at/pop_printer_friendly.asp?ARCHIVE=true&TOPIC_ID=3307
und ein(e) Tosca variiert deinen Vers im Forum Fun's Welcome auf overclockers.at am 6.3.03:
«Der Stadtrat von Radstadt mit der Mostpappn gibt de Postmappn dem Postfräulein…

sprudeln

von biba 09.Jul.

siehe auch
verquirlen
mir auch bekannt als: absprudeln

Bringungsrecht

von Compy 09.Jul.

Auszug aus "Landesgesetz über die land- und forstwirtschaftlichen Bringungsrechte (Oö. Bringungsrechtegesetz 1998 - Oö. BRG 1998)":"(1) Ein Bringungsrecht im Sinn dieses Landesgesetzes ist das zugunsten von Grundstücken, die land- oder forstwirtschaftlichen Zwecken dienen, eingeräumte Recht, Personen, Tiere und Sachen über fremden Grund zu bringen. Die Rechtseinräumung erfolgt mit Bescheid der Agrarbehörde."

humanitäres Bleiberecht, das

von JoDo 08.Jul.

Da wiehert der Amtsschimmel!

G
+6

gleich

von Bilgelik570 Feb.2011

gleich, sofort

P
+9

Plappermaul

von Bilgelik570 Feb.2011

redefreudiger Mensch (w +! m)

K
+7

kuntinent

von Bilgelik570 Feb.2011

rasch, schnell

K
+2

Kellerschlatz

von Brezi Feb.2011

Glitschiger Belag an Weinkellerwänden

S
+2

Sportfleck

von eska Feb.2011

Spermafleck

S
+6

Schlatz

von Bilgelik570 Feb.2011

Speichel

G
+11

Gaungn

von Bilgelik570 Feb.2011

altes, baufälliges Haus

R
+8

Rotschwanz

von Bilgelik570 Feb.2011

Rotschwänzchen - Vogelart

M
+8

Mame

von Bilgelik570 Feb.2011

Mutter, Großmutter

more









Alooha | Österreichisch | Bairisch | Costeño | Urbanes Wörterbuch | Business Argot | American Slang | Aussie Slang | Jerga Urbana | Acronyms | 😎📑 EmojiAGB


Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.

2014-10.22 08:22:15page:begriff,pageid:103,subpage:de